Schwalbe säuft ab

  • Die Wahrscheinlichkeit, dass es am falschen Vergaser und oder Ansaugweg liegt, ist schon mal sehr groß. Zusätzlich könnte auch der ZZP noch nicht optimal eingestellt sein und der Auspuff noch nicht gereinigt.


    Wenn Du hier die Motornummer und auch ein paar Fotos postest, wird sich vermutlich jemand finden, der zum Motor was sagen kann.


    Peter

  • Der Auspuff ist gereinigt und okay.
    Motornummer ist: 1514411.


    Als ich Sie geholt habe sah der Motorraum so aus:
    Da war noch so ein "Zwischenstück" zw. Zylinder und dem Vergaser verbaut (dadurch musste das Gummi-T-Stück reingequetscht werden).


    Dieses Zwischenstück habe ich nun entfernt:
    Dadurch passt das T-Stück gut hinein.


    Hier noch ein Bild wie die Zündung eingestellt war (Markierungen):


    Ich müsste erstmal wissen ob es eine Kr51 oder Kr51/1 ist bzw. sein soll. Der Verkäufer konnte mir leider auch keine Infos darüber geben.

  • Hast du vielleicht ein Bild zur Befestigung am Rahmen?


    Zitat

    Wenn das Gummi T-Stück i.O. ist, dann ist das ein sehr seltenes Teil und könnte gut "versilbert" werden.


    Was meinst du damit?

  • Ok. Es könnte also sein das wenn die Vorrichtung nicht vorhanden ist, das dass dann so Original ist?
    Welcher vergaser kommt dann in Frage, der 16n1-51 (kr51) oder der 16n1-5 (kr51/1)?


    Wenn die Vorrichtung da ist, wahrscheinlich ein 16n1-5����
    Oder?

  • Ist richtig. Die entsprechende Teile kann ich aber nur besorgen wenn ich genau weiß was für eine Schwalbe das ist. In dem Artikel hatte der Kollege einen 51/1 Motor bzw. Zylinder in einem 51 Rahmen verbaut.
    Das passt dann nicht mit der Ansauganlage.
    Ich kann erst am Donnerstag prüfen ob die beiden Bohrungen am Rahmen vorhanden sind für den Ansauggeräuschdämpfers.


    Kann es sein das dass so original ist bei meiner Schwalbe?


    Zschopower:
    Wenn das Gummi T-Stück i.O. ist, dann ist das ein sehr seltenes Teil und könnte gut "versilbert" werden.


    Kannst du mir das bitte mal erklären. Tut mir leid wenn ich mich ein wenig blöd anstelle.

  • Ahja... Ich möchte Sie nicht verkaufen:bounce:


    Es muss doch möglich sein die Schwalbe zu identifizieren.
    Also laut Liste passen die Rahmennummer und die Motornummer zur kr51/1 mit dem Bj. 1968!
    Die Motorbezeichnung ist M53/1 wenn ich mich nicht irre (dies spricht auch für eine kr51/1).


    Nach meinen Recherchen befindet sich in der Kr51/1 kein T-Stück Luftfilter, sondern nur in der Kr51.


    Gibt es vielleicht Ausnahmefälle und kann das so Original sein?


    Ich kann mir ja erst Teile kaufen wenn ich weiß was das für ein Vogel ist.


    Gruß :oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops::oops:

  • Hi,


    Bis März 1968 wurde die KR51 gebaut, danach kam erst die KR51/1.


    Das Ausschlagebende ist der Rahmen, ob da ein Ansaubehälter montiert werden kann oder nicht.


    Was ich aber sehe, dass du den T-Luftfilter mit dem neueren Zylinder kombiniert hast. Das läuft nicht gescheit, wie du schon festgestellt hast.


    Es muss ein einheitliches System sein, entweder alter Zylinder mit dreieckigem Flansch und T-Luftfilter oder neuerer Zylinder mit der Ansauganlage der KR51/1.


    Das gibt aber der Rahmen vor, weil nur in dem KR51/1 die Ansauglage der KR51/1 passt. Die /1 Anlage passt nicht in den KR51 Rahmen, da ist ein Blech im Weg.


    Erstmal müssen wir rausfinden, was für einen Rahmen du hast, dann kann man überlegen welcher Zylinder, welcher Krümer, welche Ansauganlage.


    Das Bild dafür hat dir ja schon Zschopower gezeigt. Hat dein Rahmen nun die 2 Bohrungen für den Beruhigungsbehälter und den Auschnitt? Oder fehlen die noch.


    Bei Baujahr 1968 ist das genau im Übergang, theoretisch gab es da beides. Die ersten KR51/1 hatten sogar das Typenschild noch unter der Sitzbank.


    wenn du damit nicht klar kommst, mach ein Foto vom Blech hinter dem T-Luftfilter. Also das zwischen Motor und Schwinge.


    Was steht denn in den Papieren?


    MfG


    Tobias

  • Hallo,


    ich kann das erst am Donnerstag prüfen wegen dem Rahem. Papiere habe ich keine (Was sollte darin stehen?).
    Also die FIN steht unter der Sitzbank:


    Da ich letztens die Batterie gewechselt habe, möchte ich auch behaupten das es keine Halterungen am Knieblech für die Luftfilterpatrone gibt. Was wiederum für einen 51er Rahmen spricht.


    Scheiße... was hab ich da nur gemacht.

  • Hi,


    die FIN steht da immer auf der Strebe, wo ist denn das Typenschild bzw. wo wäre es/wo sind die Löcher dafür? Typenschild ist auch Pflicht.


    In den Papieren sollte drin stehen, ob es eine KR51 oder eine KR51/1 ist. Die Papiere brauchst du übrings, ohne ist kein Fahren angesagt.


    Aber jetzt müssen wir erstmal rausfinden, was für ein Rahmen, dann lösen wir die technischen und rechtlichen Problemchen auch noch.


    MfG


    Tobias

  • So´n Knieblech ist in 10 Minuten gewechselt
    und für /1 gibts die wie Sand am Meer.


    Schau am besten, wie schon gesagt, mal die Motorhalterung an.
    Das ist die Blechkonstruktion unterm Doppelrohrrahmen
    - rechts und links ist der Motor aufgehängt.
    Interessant ist die Fläche hinten - ist da oben
    eine U-förmige Aussparung drin, dann ist es /1.
    (Siehst Du leicht, wenn Du unterm Benzinhahn durchguckst. ;) )
    (Das Bild im Beitrag #28 ist der nackte Rahmen von hinten)
    In dem Blech sollten dann auch die zwei Löcher
    für den Ansauggeräuschdämpfer sein. (Die sieht man nicht so leicht. ;) )


    LG Kai d:)

  • Und wenn du die Aluabdeckung am Knieblech anschraubst, kannst du auch sehen, zu welchem Modell deim Knieblech gehört. Beim Wechsel der Batterie ist das evtl nicht so ohne weiteres zu sehen, ob der Halter für den Schlauch dran ist, oder nicht.
    Aber wie ja schon geschrieben wurde, finden wir erst mal den Rahmen raus, dann findet sich auch alles andere. Mach dir keine Sorgen, der Vogel wird schon wieder werden ;-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!