Termin Suhl 2004

  • TALOON: Wie habt ihr das inzwischen mit der Übernachtung geregelt? Wir hatten damals eine Möglichkeit in der Ringerhalle aufgetan und das hat auch prima geklappt. Leider war der Hallenwirt im folgenden Jahr nicht in der Lage, auf meine Anrufe und Briefe zu reagieren, worauf ich meine Zeit anderweitig investiert hatte.


    Gib mal Zeichen.
    Gruss C.

  • Im letzten (diesem) Jahr war Zelten aufm Sportplatz oberhalb der Halle angesagt. Hat ganz gut geklappt und ich nehm an, dass das nächstes Jahr wieder so gehandhabt werden soll. Fühlt sich vielleicht schon jemand für die Organisation verantwortlich? Vielleicht der Duofahrer, der das dieses Mal trotz Abwesenheit ja zur allgemeinen Zufriedenheit geregelt hatte...


    MfG
    Ralf

  • Moin *wink*


    Dusche und Toilette sind in der Halle zu benutzen? Das ist gut. :)


    Da es die fünfte Sternfahrt wird *rechen*, werde ich mich darum kümmern, dass es einen Lücken(-Presse-)text samt Ankündigung gibt, die alle Mitfahrer herunterladen und entsprechend modifiziert an ihre regionalen Zeitungen geben können. Ich klopfe dann bei "ADAC-Motorwelt", "Mopped" und so fort. Ideal wäre es, könnten wir die ganzen Ostalgie-Sender dazu bringen, ein Team zu schicken - mal sehen was sich machen läßt.


    Sollte die T-Shirt-Kiste bis dahin in trockenen Tüchern sein, wäre auch das eine feine Sache.


    Bis die Tage in grün.
    Boomer

  • Hallo Freunde
    das treffen 2002 fand wohl noch auf schönen Rasen statt, auf dem dieses Jahr leider Häuser gebaut wurden. So zog man um, auf den Sportplatz, der allerdings mit roten Schotter (wie sagt man so schön: "Ascheplatz") ausgelegt war. Die Toiletten waren nur zu bestimmen Zeiten offen, diverse Leute hat es in die Büsche verschlagen. Platzgebühr musste entrichtet werden.


    Was haltet ihr davon vielleicht 2004 auf einen Campingplatz auszuweichen ?( Hinterste Ecke versteht sich. Bei einer Ausfahrt um Suhl sahen wir sogar einen an einem nahegelegenen See.
    So könnte man vielleicht dort auch Schwimmen gehen, Lagerfeuer machen, würde auf Rasen statt Schotter schlafen und die Klos und Duschen wären auch immer offen. Der Preis dürfte der selbe sein...


    votum :smokin:

  • votum,


    Die Idee gab es dieses Jahr auch schon.
    Allerdings hatte sich leider keiner gefunden der mit den Leuten vom Zeltplatz verhandelt hat.
    Denn wenn wir auf einen Zeltplatz wollen MUSS dafür gesorgt sein das man dann auch mit den Moppets bis zum Zelt darf.
    Das ist leider nicht überall möglich.


    Aber ansonsten finde ich die Idee sehr gut, vor allem wenn man einen Zeltplatz findet wo man auch einen kleinen Bungalow mieten kann, denn nächstes Jahr werden WIR sicher nicht im Zelt schlafen können (mit einem Neugeborenen iss das nicht soo optimal.... der Termin ist ja anfang MAI! :-) )


    Mit bestem Gruss


    N A C H T F A L K E

  • Es gibt so einen Zeltplatz. WIR haben damals dort in einem Bungalow übernachtet. Die Organisation hatte in diese Richtung jedoch Prof. Rainer Schiele in der Hand - ein richtig habilitierter.


    Das ganze lag etwa 10 Schwalbenminuten von der Halle entfernt. Man fuhr aus Suhl raus, bog irgendwann rechts ab und dann ging es eine lange Strecke bergab.


    Ich weiß nicht, was wir für den Bungalow bezahlt haben, aber wir waren mit Prof. Schiele und Sohn, Schwalbenelke und mir vier Personen und es war sehr bezahlbar. Die Moppeds standen vor der Tür.


    Das ganze sah "damals" - vor fünf Jahren - noch sehr "osttechnisch" aus. Ich erinnere mich an viele alte Weidenbäume - es muß also ein Bach durch das Anwesen gelaufen sein - und wir sind super-nett aufgenommen worden.


    Wer von euch aus diesen Angaben eine Buchung machen kann soll mir Bescheid sagen. Ich bin auf jeden Fall dabei.


    Boomer

  • hm,


    ich bin wieder für den ascheplatz, war doch ok, oder?


    und: ich hoffe NICHT, das sich das ganze zu einer der gerade um sich geifenden ostalgie-shows entwickelt. viele teilnehmer sind ja schön und gut, aber irgentwo geht dann das nesttypische familiäre flöten denke ich....und genau deswegen komme ich nach suhl.


    mfg franz

  • Ich seh das auch eher als "schwalbennest-Forums-Treffen", alles andere macht keinen Sinn. Daher lasst bitte Fernsehen und andere Medien weg. Die lokalen Zeitungen kommen von selber, wenn se nix zu schreiben hamm.


    Außerdem komm ich doch wahrscheinlich nicht mit einer Simson, sondern mit der Suzi...


    und wie sieht das denn dann aus?
    :)) :D



    Tschö,
    Richö

  • :rolleyes: Hab meinen JR. schon dafür begeistert... obwohl er nicht mitkommen kann....wenn ich´s auf der Schwalbe probiere. :))
    Vielleicht kann jemand gleich ´nen Austauschmotor bereithalten - und viiieeele Eisbeutel!
    :rolleyes: Were ich mir besser noch überlegen...
    Bis bald
    Versuch grad bei Ebay Teile für´n neues System zusammen zu ersteigern...mit (fast) kompletter Wasserkühlung.
    Euer
    Ice
    :)

  • tach würd auch gern nach suhl kommen bis dahin werde ich meinen
    Lappen fürsa auto wohl fertig haben, doch wenn fahr ihc nur mit dem auto oder nem Bulli, denn ich wohn von suhl ja nur kleine 430 KM entfernt ist eigentlich der Kürzeste weg
    oder hat suhl nen Banhof den sonst mopped rein und ab die der zug
    sonst selber fahren das dauert ja etwas

  • Schwalbe 51-2


    also das mit dem zug wird nichts. Du klannst mit der schwalbe nur un den autoreisezug, fahrradabteil völlig unmöglich...


    430 km sin natürlich ein hartes Brett.
    Mein Tipp: Anfahrt in 2 Tagen, mit einer Übernachtung auf dem Campingplatz. Die Rückfahrt in einem Stück, dann aber das Kissen nicht vergessen, hähä. Vielleicht verabredest Du dich mit Leuten die auf deiner Strecke liegen, dann macht die "sternfahrt" auch einen Sinn. Wir aus Hannover, Braunschweig und Kassel haben es jedenfalls so gemacht.


    votum :smokin:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!