+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 41

Thema: An alle jungen Simsonschrauber


  1. #1
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard An alle jungen Simsonschrauber

    Hallo junge Simsonschrauber und Wiedereinsteiger.

    Hier mal ein paar Anregungen für euch zum Thema Simson.
    Die meisten von euch sind jung und es fehlt meistens an Erfahrungen.
    Viele von euch, fahren vielleicht 2-3 Jahre und verhökern es wieder, dann kommt endlich das lange ersehnte Auto.

    Um das Thema "Simson" in eurem Leben als positiv abspeichern zu können, beherzigt mal ein paarTipps.

    Kauft euch als erstes ein passendes Schönes Simson Reparaturhandbuch.
    Alternativ Bücherei oder second hand. WEIHNACHTEN !
    Warum, damit werden viele einfache Fragen des Alltages beantwortet,

    z.B. Freds wie wo finde ich die Batterie
    z.B. Kondensator ausbauen, ist festlackiert ( es war in Wirklichkeit die Zündspule gemeint )

    Dort gibt es Fotos, Zeichnungen, Beschreibungen.

    Sicher, die Suchfunktion über das Nest ist kostenlos, aber manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht, oder es erschlägt einen.
    Auch sind die FAQ hilfreich.

    Auch kann man, ein schönes altes Simson, was vielleicht viele Jahre gestanden hat schnell wieder zun laufen bringen.
    Die Frage ist, wie lange, wie oft, und wie zuverlässig es fährt.
    Nach langer Standzeit und zur regelmäßigen Wartung sind Hilfsmittel, Werkzeuge und ein paar Ersatzteile erforderlich.

    Hilfreich sind:
    -Reparaturhandbuch
    -passenden Schaltplan z.B. www.moser-bs.de
    -gescheites brauchbares Werkzeug Grundausstattung
    -Polradabzieher
    -Prüflampe, besser Multi Messgerät
    -Moped Montierhebel für Reifen 2x
    -18er Ringschlüssel
    -Ersatzteile wie Zündkerze, Kerzenstecker, Unterbrecher u.Kundensator (soweit vorhanden) Ersatzglühlampen, Schmiermittel usw.

    Ich bitte darum, das ihr diesen Fred um Tipps erweitert, liebe erfahrene Schrauber.
    Damit aus jungen Schraubern auch mal Schraubergötter werden.


    Jungschrauber lesen bildet wirklich, auch ich habe mal klein angefangen und habe Reparaturhandbücher gelesen. Denn ich bin auch nicht mit dem Kerzenschlüssel auf die Welt gekommen.
    Aus Unwissenheit enstehen Fehler die nur Zeit, Geld und Nerven kosten.
    Füllt euer Profil richtig aus, sucht euch Hilfe bei Nestlern in eurer Nähe, Stammtische, Forumskarte usw.

    Und Bitte, verfasst eure Freds auf Deutsch und nicht in einem nordsualesischem SMS Ghetto slang, es gab schon Freds, die man 3x lesen mußte um was zu kapieren, oder nie kapierte.
    Ich rede nicht von ein paar Schreibfehlern, nobody is perfect.

    Gruß euer
    Schrauberwelt

  2. #2
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    Hallo,

    Erstmal Respekt an schrauberwelt, da dies echt ein "wichtiges" Thema ist, da doch einige Simmen durch junge Leute "versaut" werden (ich bin zwar auch jung aber liebe meine Simson )

    -Ein sauberer und geordneter Arbeitsplatz ( Werkbank ) ist immer gut.

    -Macht beim zerlegen ( falls es länger dauert bis zum zusammenbau ) Fotos oder Notizen.

    -Nicht wie doof drauf los schrauben, sondern überlegt rangehen ! ( führt meistens zu einem besseren Ergebnis :wink: )

    -Liebt und ehrt eure SIMSON ! ( und behandelt sie auch so ! )


    mfg

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Und noch was:

    Lasst eure Motoren regenerieren, versucht es bitte nicht selber. Das Simson-Video ist schön und gut, aber z.B. um die Angaben zu den richtigen Drehmomenten aus dem originalen Werkstatthandbuch kommt man nicht herum.

    mfg

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ich lese nichts was nicht schon tausend mal den Jugendlichen (und auch älteren) in div. Rep.Hilfefred , Lästerfreds, Erfahrungsfred wo auch immer schon gesagt wurde.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Einspruch Euer Ehren!

    Simmen sind wie kaum ein zweites Moped geeignet, das Schrauben praktisch zu erlernen. Auch das Regenerieren von Motoren ist keine Geheimwissenschaft.

    Es gibt preiswert und leicht erhältlich:
    - Bücher
    - Reparaturanleitungen
    - Explosionszeichnungen
    - Spezialwerkzeug (Polradabzieher ist unerlässlich, alles andere "nice to have")
    - Ersatzteile
    - Hilfe, theoretisch hier im Nest und praktisch z.B. durch Stammtische
    - Werkstätten

    Natürlich soll das keine Aufforderung sein, jetzt gleich mit einer Motorregenerierung anzufangen, wenn man bisher noch nicht einmal 'nen Fahrradschlauch flicken konnte oder den Kupferwurm zu besiegen, wenn man schon mit dem Fahrrad ohne Licht durch die Gegend geistert.

    Wer sich angewöhnt, seine Simme fahrbereit zu halten und hegen, zu pflegen, zu putzen und sonstewie auf Schwung zu halten, kann schon vieles hier und aus der Literatur lernen und er/sie wird eines Tages auch in der Lage sein, erst kleinere und dann auch größere Reparaturen bis hin zur Motorregenerierung selber zu erledigen.

    Peter

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower

    Es gibt preiswert und leicht erhältlich:
    - Bücher
    - Reparaturanleitungen
    - Explosionszeichnungen
    - Spezialwerkzeug (Polradabzieher ist unerlässlich, alles andere "nice to have")
    - Ersatzteile
    - Hilfe, theoretisch hier im Nest und praktisch z.B. durch Stammtische
    - Werkstätten
    5Euro fürn Polradabzieher ist den meisten doch schon zuviel. Da kommt es schon garnicht in Frage sich nen Rep.Buch für 20euro zuholen. (Wie ich schon oft gelesen habe: Ich brauch kein Buch, wenn ich Fragen habe frage ich hier. Oder: brauch ich das Werkzeug? Das geht doch bestimmt auch so)
    Explosivezeichnung die gibt für Lau und sind leicht zufinden, aber mal was in div. SUchmaschinen tippen ist doch so schwierig.
    Ersatzteile? geiz ist geil
    Werkstätten... ah die Kostengeld ...

    ---Simple Werkzeuge..--

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead
    sich nen Rep.Buch für 20euro zuholen.
    ich werf hier mal den tip der guten alten stadtbiliothek in raum!
    die jungs können ansich jedes buch per fernleihe ordern.
    für geringes entgelt (bei mir nen euro!)

    auch wenn junge leute das gebäude nur selten von innen sehen,
    und es mit schule und referaten in verbindung bringen! es hat seine daseinsberechtigung! ;-)

    so kann man sich mal 2-3 simmenbücher angucken, etwas reinlesen.
    nach 4 wochen zurückgeben. und bei bedarf sich das für einen beste mal zulegen!

    mfg
    lebowski

  8. #8
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    für dinge wo ich zu geizig für bin, lass ich mir immer schenken.
    weihnachten, ostern, himmel....äh vatertag, muttertag ( ja ich sach immer,wie ne mutter ohne brust, so bin ich zu dir ) burzeltach und und und. ein grund findet sich immer.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Liedberg bei Korschenbroich
    Beiträge
    65

    Standard

    Also ich bin ein Jungschrauber, gehe mit Sachen, die ich nicht kann, zur Werkstatt und lass es dort machen, zum Beispiel Felgen neu einspeichen.
    Hab mir gerade für ca 350€ Teile besorgt um die Simme wieder herzurichten, darunter auch besagten Polradabzieher, da ich die komplette Verkabelung neu machen musste, also es gibt auch vernünftige Jungschrauber :wink:

    Gruß
    Marcel

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Hallo allerseits

    @ y5bc: Weihnachten hat einen Waren Grund und bevor man Waren bekommt, die man nicht braucht: wie Socken, Oberhemd oder Schlips, Fusel oder Fluppen sollte man wirklich ein Simson-Buch oder Werkzeug auf den Wunschzettel schreiben. Dann freut man sich noch nach vielen Jahren!
    Noch ne Frage. y5bc - biste Amateurflunkerer?

    @schrauberwelt: wo verwendest Du 'nen 18er Schlüssel?

    Peter

  11. #11
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    @Buliheizer

    Stimmt die gibt es auch noch und das ist auch gut so !

    Man sollte aber einen Motor erst zerlegen wenn man noch einen zweiten hat, der noch läuft ... oder ?

    mfg

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Liedberg bei Korschenbroich
    Beiträge
    65

    Standard

    Motorzerlegen sollte man erst dann machen, wenn man weiss, wie es geht. Werde demnächst den Motor meiner Zündapp mit meinem Bruder zusammen überholen, der hat sowas schonmal gemacht. Alleine würde ich mir das nie zutrauen. Der Motor meiner Schwalbe muss demnächst auch mal gemacht werden, der fängt leicht das schwitzen an...

    Gruß
    Marcel

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Versteht mich nicht falsch. Simson eignet sich hervorragend zum Erlernen der Technik.

    Aber weil man einmal das Hinterrad abgebaut hat kann man noch lange keinen Motor regenerieren. Also doch, man kann schon, aber es kommt nicht gescheites dabei raus.

    Also besorgt euch kompetente Hilfe, das richtige Werkzeug, das originale Werkstatthandbuch und ab gehts.

    mfg

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Bulliheizer komm mal her , ich schau mir das mal an.
    Wenn ich dann mit dem Moped und dir FERTIG bin, gibts du das Hobby auf. :wink:
    Spass bei Seite, in div. Oldtimerzeitschriften kann man auch immer vom fehlendem Nachwuchs lesen.
    Mit Schuld seinen die Altensäcke die sie davon abhalten und oder alles schlecht reden. Das merkt man im allgemeinen auch auf Treffen, der Ton wird immer unfreundlicher , Neulinge werden nicht nett aufgenommen, erstmal wird sein Projekt in der Luft zerrissen.
    So wir hier auch, keine Frage. Aber das hat zum Teil schon seine guten Gründe.
    Jemand der das erste mal Werkzeug in der Hand hat wird kein Fz . Fachgerecht Instandsetzen können. ..... das ist einfach so...... Und wenn man das nicht war haben will , wird man erstmal in die Schranken gewiesen.
    Da hört eine Gewisse "Lehrzeit" dazu, nach 2 Jahren denke ich sollte man langsam eine Simson am Leben erhalten können wenn man wirklich was dafür tut.
    Ein so einfach Fahrzeug kann für den Lain ein ziemlich großes Projekt werden wenn es ohne fachliche Hilfe meistern will.

    Der Vorteil an älteren Herren ist die, das sie meist wissen das nicht alles immer so leicht ist wie es scheint und auch das mal tun was ihnen gesagt wird. Die "Jungen" wissen aber leider immer alles besser...

    Mit y5bc kann man ja auch gut arbeiten :wink:

  15. #15
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    Sicherlich stimmt es das man nicht direkt einen Motor regenerieren kann nur weil man sein Hinterrad mal demontiert hat, aber nach und nach kann man vieles lernen.

    Ich kann die "Altensäcke" auch verstehen wenn sie die heutige Jugend "schlecht" machen und in der Luft zerreißen, aber es gibt sicherlich auh noch einige die was lernen wollen und auch das Geschick dazu zu haben.

    Aber irgendwie haben die "Altensäcke" doch auch mal angefangen ... oder ?

    mfg

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Liedberg bei Korschenbroich
    Beiträge
    65

    Standard

    Das glaub ich dir aufs Wort, bilde mir auch nicht ein mit euch erfahrenen Schraubern überall mitreden zu können.
    Aber ich schraube auch schon ein paar Jahre, am Mopped, am Auto und bin begeisterter Heimwerker und arbeite als Elektroinstallateur, von daher weiss ich wie man Werkzeug benutzt, sonst wären der Bulli und die Moppeds auch nicht tragbar für mich.
    Und wenn ein erfahrener Schrauber, mein Bruder z.B. kommt und mir sagt, da haste Scheisse gebaut, das geht so und nicht so, dann beherzige ich das und lass es mir auch gerne zeigen, nur so lernt man es schliesslich und beim nächstenmal mache ich es richtig.
    Gibt da aber auch leider viele, die anders drauf sind.

    Was meine Schwalbe angeht, da hättest du die mal nach dem Kauf sehen sollen, soviele Lüsterklemmen und Kabelreste hab ich an einem Fahrzeug noch nie verbaut gesehen, da hat sich mittlerweile schon viel gebessert.

    In diesem Sinne...

    Gruß
    Marcel

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simsonschrauber in Jena?
    Von timmymaxi im Forum Simson Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 14:55
  2. Die Leiden des Jungen Kickstarter
    Von krassertyp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 10:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.