+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Erdbeben beim Bremsen


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    43

    Icon Wink Erdbeben beim Bremsen

    Hallo Leute!

    Ist es normal, dass die komplette Schwalbe bei dem Bremsen mit der Vorderbremse wie verrückt ruckelt?
    Nach Bearbeitung der gesamten Bremse, sprich reinigen, anschleifen usw. inkl.neuem Bowdenzug greifen die Backen schon recht ordentlich, aber das besagte Ruckeln und Wackeln ist echt übel.
    Ist das normal so oder kann es an den etwas veralteten Bremsbacken liegen?

    Vielen Dank für die Antworten.

    Grüße aus dem Schwabenländle

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Das wüsste ich auch gern genau.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    43

    Standard

    dann sind wir ja schon zwei
    könnte mir auch vorstellen, dass ein teil des Ruckelns durch weiche bzw. alte Stoßdämpfer verursacht wird!?

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Stoßdämpfer habe ich auch im Verdacht. Ich habe mehrere Schwalben, bei denen dieses Problem auftritt. Irgendwann wollte ich das auch mal genau untersuchen. Ich hätte auch alle Möglichkeiten, aber ich finde immer wichtigere Dinge zu tun.

    Eventuell defekte Dämpfer in Verbindung mit einer leichten Unwucht?

    Bremstrommel unrund?

    Schwingenlagerung defekt?

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    Kann sein, dass ihr das Rad nicht "zentriert" eingebaut habt.
    Kann aber auch sein, dass die Bremstrommel (durch neu Einspeichen) unrund geworden ist.
    Wer ander'n eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät!

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Zentrieren habe ich schon probiert. Das geht ja schnell.

    Brachte aber nix.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zwei unterschiedlich stark abgenutzte Bremsbacken?
    Stoßdämpfer defekt?
    Schwingenlagerbuchsen ausgeschlagen?
    Trommel unrund?

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von tm40-129
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    Bikini Bottom
    Beiträge
    31

    Standard

    Hatte das Problem mit dem "Erdbeben" auch, da hatte die Bremstrommel einen Schlag und die Felgen sowieso.
    Sollte man möglichst zeitnah ersetzen, erstens stört es, zweitens ist es auf dauer sicher nicht so gut für's Lenkkopflager.

    Edit: Ich hab natürlich auch die Bremsbacken davor erneuert, die älteren sind oft verglast.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2010
    Beiträge
    26

    Standard

    evtl. hilft es wenn man beim einbau vom vorderrad die bremse anzieht???

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von tm40-129
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    Bikini Bottom
    Beiträge
    31

    Standard

    Zentrieren hilft nicht, zumindest nicht wenn die Bremstrommel und/oder die Felge einige Schläge abbekommen haben.
    Da hilft nur wechseln. Das Geld ist sinnvoll investiert!

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Das Ruckeln kommt 100% von der vorderen Bremstrommel, ich hab das gleiche Phänomen bei meinen Winterrädern. Bei den Sommerrädern ist dagegen kein ruckeln zu vernehmen...

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Eiern und Ruckeln kann nur an den rotierenden Teilen liegen. Wenn die Bremstrommel unrund ist, oder eine raue (rostige?) Stelle hat, dann bremst es nicht schön.

    Wenn man ein schlimmes und ein gutes Rad hat, kann man sich ein wenig behelfen, indem man das gute vorne einbaut ... aber letztlich möchte man doch einwandfreie Bremsen, oder?

  13. #13
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ich greif das alte Thema nochmal auf, weil ich das selbe Problem hab. Nachdem ich nun ein anderes Rad eingebaut hab ist das Ruckeln weg, es lag also definitiv an einer unrunden Bremstrommel. Das Schleifbild in der Bremstrommel bestätigt das auch.

    Meine Frage wäre also: Bekommt man die Trommel wieder rund? Könnte man sie zB rund drehen lassen? Lohnt sich das überhaupt?

    Ich habe jetzt noch ein Felge mit derbem Schlag bekommen, mal sehen ob da die Trommel noch zu gebrauchen ist.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Trommeln ausdrehen geht weis aber nicht was das kostet. Ich mach unrunde Trommel einfach aus das Hinterrad da merkt man das nicht so stark.

    Bei meiner Schwalbe hat das(viel leichtere) Ruckeln am Hinterrad nach ca. 500 Km. aufgehört!

    Gruß
    oldi
    Man sagt der Citroen XM schwebt über die Straße,die Schwalbe fliegt ;-)

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Das Ausdrehen einer Bremstrommel dürfte so um die 15 - 20 € das Stück kosten, so sagen es jedenfalls die Erfahrungsberichte auf Google. Vielleicht hat ja jemand Praxiserfahrung damit.

    Mit ner frisch ausgedrehten Trommel sollten dann auch kein Ruckeln mehr kommen, allerdings kann es sein, dass der Radius der Trommel zu groß für die Bremsbacken wird.
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  16. #16
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von oldispezi Beitrag anzeigen
    Trommeln ausdrehen geht weis aber nicht was das kostet. Ich mach unrunde Trommel einfach aus das Hinterrad da merkt man das nicht so stark.

    Bei meiner Schwalbe hat das(viel leichtere) Ruckeln am Hinterrad nach ca. 500 Km. aufgehört!

    Gruß
    oldi
    Also ich hatte sie auf dem Hinterrad und es hat mich sehr gestört. Ich bremse auch viel hinten. Macht auch Sinn, weil dort ja der Bremslichtschalter ist.

    Ich bin jetzt schon bestimmt 2000 oder 3000 km gefahren und es ist nicht besser geworden.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorprobleme beim Bremsen
    Von forrest im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 20:50
  2. Tacholicht beim bremsen !?
    Von Weini66 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 14:31
  3. Licht aus beim Bremsen!
    Von benschzilla im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 12:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.