+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 28

Thema: Ich kann Geld sch****n, wollt Ihr auch was?


  1. #1
    Zwiebelinstinkt
    Gast

    Standard Ich kann Geld sch****n, wollt Ihr auch was?

    Moin moin,

    kleine Geschichte, wie es laufen kann und tut gerade bei mir. Wohne mit 2 Parteien zusammen in einem Haus. Nutzen alle den selben Internetzugang, wobei die Partei, die den Internetzugang stellt, gar keinen Computer hat und auch nicht wirklich Ahnung von dem ganzen Thema PC (ältere Dame!!). Da diese Partei aber die einzige ist, die ein Telefonanschluss hat, haben wir sie also gebeten, uns einen Internetzugang zu geben.

    Funktionierte auch über Jahre prima bis letzte Woche.

    Schreiben vom Anwalt bekommen, angeblich illegal etwas in Internet angeboten.... Ich kann von mir aus sagen, dass ich es zu 100% nicht war. Die andere Partei, die den Internetzugang benutzt bestreitet es natürlich auch.
    Also war ich gestern beim Anwalt, einem Spezialisten auf diesem Gebiet. Erstmal kostete der mich auch nicht gerade wenig Geld.... und was ist dabei rumgekommmen?? Die beste Lösung ist, die geforderte Unterlassungserklärung abzugeben und das Geld an die Rechtsanwälte zu zahlen... Gegen soetwas anzugehen ist fast aussichtslos. Er hat mir zwar einige Wege aufgezeigt, aber die können schnell in die tausende gehen (Sachverständigengutachten, Gerichtskosten etc.). Und ich kann ja auch nicht mit Bestimmtheit sagen, dass es nicht die andere Partei hier im Haus war.

    Bei uns im Haus ist natürlich dicke Luft. Für mich war es wirklich das erste und das letzte mal, dass ich mir irgendwas mit irgendwem teile (außer mit meiner Freundin natürlich das Bett :) )

    Zahle jetzt gute 500 Euro für nichts und da ich leider kein Geld scheißen kann, bin ich leider kurz davor, meine Simme zu verkaufen....

    So kanns laufen!!!

    EDIT: Tat einfach mal gut das loszuwerden

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    Das mit der Unterlassungserklärung ist so ne Sache.

    Wenn wieder was passiert wird es noch teurer obwohl du nicht´s gemacht hättest.

    Kannst du mal genauer erklären was da passiert ist. Zur Not müßstest du sowas im Gulli-Board naschauen.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Die Frage wäre doch erstmal was genau damit gemeint ist.
    Für viele dinge gibt es keine Rechtliche Grundlage, was aktuell auch eine Inkaso Anwältin spüren musste.

    Wenns im illegale downloads geht, würde ich in Wiederspruch gehen.
    a) weil wahrscheinlich seine IP Beschaffung illegal war b) seine gesamte Rechere auf illegalem Weg zustande kam.

    Wenns allerdings um evtl. Raupkopieverkauf wie Kleidung, Medien ... -> Anwalt.

    Wenn die Dame kein PC hat, ist Sie es schonmal nicht gewesen.
    In meinen augen muss der Anwalt erstmal feststellen welcher PC es genau war. Der Anschluss reicht nicht.

    Aber wie so oft, das ist meine Meinung, ein Anwalt wird da genaueres rausfinden können.

  4. #4
    Zwiebelinstinkt
    Gast

    Standard

    also um es zu konkretisieren,

    es soll Musik in einer Tasuchbörse zum Download angeboten worden sein, also zum download für andere bereit gestellt zu haben.... Ist auch IP etc. angegeben. Das da ein Fehler passiert sein könnte (bei der Telekom etc.) sei sehr gering. Mein Anwalt sagte, nur wenn ich es zu 100% ausschießen könnte, dass es niemand von uns war, nur dann lohnt es sich dagegen anzugehen. Aber da ich nicht für die andere Partei sprechen kann und somit ein Restrisiko bleib, solle ich lieber dies bezahlen, als nach einem Rechtsstreit vor tausenden zu sitzen, weil die andere Partei es dann halt doch war...

    EDIT: Die Unterlassungserklärung wurde natürlich modifiziert abgeben, falls da noch mehr Titel angeboten worden sind... dahingehend geändert.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    die IP ist die Frage, die ext deines Anschlusses sagt noch nix aus.
    besser wäre die MAC Adresse, bzw. schlechter für dich.

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    tja eine abgeänderte erklärung ist erstmal ok ....

    waren es viele lieder oder nur anwalt von einer band?

    w-lan router vorhanden?

    währen es sehr viele lieder gewesen hätte die polizei vor der tür gestanden.

    MAC Adresse .. wie soll das gehen - in den Router einloggen und nachschauen. Ich wüsste nicht das die Info mitgeschickt wird.

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    zahlt die andere Partei denn auch?

  8. #8
    Zwiebelinstinkt
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Knorz
    zahlt die andere Partei denn auch?
    ja, ohne Anstand die Hälfte, was für mich auch ein Schuldeingeständnis ist....

    Und es soll ein Lied aus einem "Pool" gewesen sein. "Top100 Singel Charts.rar" und ein Lied davon wurde halt abgemahnt. Ist dann ja eigentlich nur logisch, dass man dann die 99 anderen Lieder wohl auch angeboten hat, daher die abgeänderte Unterlassungserklärung....

    Wir haben Windows (also zumindest ich) und ein WlanRouter haben wir... ich bin aber über Kabel angeschlossen.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Auf so einen geteilten Anschluss hätte ich mich nie eingelassen, nämlich genau wegen solcher Probleme. Abmahn-Anwälte warten nur darauf, dass Leute bei ihren Internet-Aktivitäten in die Falle gehen. Ich halt das ganze für eine Riesen-Sauerei, bei der nur die Anwälte kassieren, aber die Leute wollen das ja auch so (Stichwort:Bundestagswahl soeben, es ändert sich nichts). Ich würde mir schleunigst einen eigenen Telefonanschluss zulegen - ist denn das nicht möglich?

  10. #10
    Zwiebelinstinkt
    Gast

    Standard

    hinterher ist man immer schlauer.... der Anschluss ist nun auch gekündigt. Kommt halt davon, wenn man ein paar Euros sparen will.... Eigener Anschluss wird dann natürlich kommen.

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Bei W-Lan wäre aber auch nicht ausgeschlossen, dass irgendein völlig unbekannter sich auch noch mit bedient. Es ist ja quasi schon ein Sport bei Möchtegernhackern mit einem Schlepptop nach freien W-Lan Anschlüssen zu suchen und sich dort unbemerkt einzuklinken. Ist euer W-Lan anschluss gesichert gewesen? Wenn ja, mit welchem Standard?

    Ich bin froh, dass ich eine gute Rechtschutzversicherung habe. Ich weiß zwar nicht, ob sie für den Fall aufkommen würde (wahrscheinlich schon), aber mit Rechtsschutzversicherung braucht man sich eben nicht vor hohen Kosten fürchten, um sein Recht durchzusetzen...

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    Also nur mal so zur Info zu W-lan.

    Wpa ist nicht mehr sicher und Wpa2 wird wahrscheinlich auch bald geknackt werden.

    Da hilft nur noch Kabel, oder W-lan mit Wpa2 in Verbindung mit Vpn.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    wpa2 ist schon möglich zu hacken. kommt auf seine verschlüsselungs bit an.

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von tagchen
    wpa2 ist doch schon länger gehackt.
    schnelle Grafikkarte und Brutforcescan. ähnlich dem bionic rechnen per Grafikkarte.
    Wlan ist nie 100% sicher, da hilft im Grunde nur ein Kabel.

    Ich hab WPA2 mit fester IP und fester MAC im Wlan-router. Das erschwert zumindest das haken, macht es aber nicht unmöglich. Ist auf jedenfall besser als ein komplett offenes Wlan.

    Ich weiss schon warum ich nix in diversen Tauschbörsen share. Das kann richtig ärger geben.

    MfG

    Tobias

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Kuddel76
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    BS
    Beiträge
    245

    Standard

    Moin, so ein IP Zahlendreher kann manchmal vorkommen. Da würde ich auf jedenfall erstmal ansetzen. Kann doch nicht sein, dass ich meine Unschuld beweisen muss! Solange da nichts eindeutig nachgewiesen wurde, würde ich auch nichts bezahlen. Was ist das denn für ein Anwalt??

    http://www.heise.de/newsticker/IP-Ve...meldung/105094

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Hallo,

    der gelackmeierte ist leider die alte Dame,weil die den Anschluß abgeschlossen hat und dafür aufkommen muß.
    Egal wer immer das nun auch gemacht hat und die Musik gezogen hat Sie ist dran.
    Die Rechtsanwälte R.... machen so was doch zu gerne und haben Ihre Spezialisten im Internet die solche Leute die illegal Musik aus dem Internet ziehen aufspüren.
    Selbst die Beweise wie IP-Anschluß zu dem genannten Zeitpunkt des download´s wird als Kopie mit von den Rechtsanwälten R.... mitgeschickt und man kann sich nicht mehr rausreden!
    Bloß nicht gleich die Unterlassungserklärung unterschreiben und wenn dann nur mit Rücksprache mit deinem Rechtsanwalt.

    Gruß Olaf

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auch mal Glück gehabt (Schwalbe für wenig Geld)
    Von BilleHH im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 13:07
  2. Kann man auch unterbodenschutz drunter Pinseln?
    Von Schwalben-Sammler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.05.2003, 01:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.