+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 45

Thema: Jemand Ahnung vom VW Polo?


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Rummsi
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    710

    Standard Jemand Ahnung vom VW Polo?

    Hey Leute, vielleicht kann mir ja jemand helfen
    Da ich nicht immer Schwalbefahren kann, muss ein Auto her! Eins vom Klassenfeind soll es sein!
    Ich möchte mir sehr bald einen Polo 50 XXL 50PS Bj '97 anschaffen. Dieser hat bereits ABS und 2 Airbags, Servo, Schiebedach und VW-Alufelgen. Der Zustand soll laut Verkäufer noch sehr gut sein. Da er mal einen Steinschlag hatte ist ne neue Frontscheibe drin, auch neu sind Endschalldämpfer, Motoröl, Ölfilter, Zündkerzen, Zündkabel, Verteilerkappe und Finger, Pollenfilter & Luftfilter. Winterreifen sind dabei! Der Preis liegt bei ca 3000€ VHB.

    Nun möchte ich wissen, ob es bei dieser Polo-Generation irgendwelche Schwächen gibt oder die bereits ausgetauschten Teile auf einen Defekt hindeuten?

    Falls ich ihn wirklich kaufen sollte, wieviel kann ich guten Gewissens ausgeben, wenn der Zustand wirklich so gut ist?

    Wie sieht es mit dem Einbau eines besseren Soundsystems aus - gibt es viele passende Teile, ist der Einbau kompliziert?

    Gibt es noch Wissenswertes etc.?

    Danke Euch!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    ansich net schlecht.

    ich würde den wagen aber mal zu ner erkstatt fahren falls du eine kensnt dsa se den mal hochnehmen udn mal drunter gucken.

    meine hat das für nen 5er inne kaffee kasse getan.

    wieviel KM aht der wagen runter?

    für 3000€ bekommt man aber schon andere sehr gute autos
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Rummsi
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    710

    Standard

    85tkm hat der runter. Als Neufahrzeug gekauft und nur von mutter (8jahre lang) und sohn (4jahre lang) gefahren.

    Was gibts denn noch so an wirklich guten, deutschen Autos bis 3500€? Einen Opel wollte ich eigentlich nicht, da ich momentan einen fahren muss und das Auto echt nicht mag. Allerdings ist bei mobile ein Corsa CDTI 1,3 BJ 2004 mit <70tkm für 3600 drin?! =-O Die Farbe sollte auch gedeckt sein, also blau oder schwarz - nicht sonnengelb, bitte

    Versicherung/Steuern sollte halt nicht so teuer sein, bin erst 20 und hab seit 2 Jahren den Lappen.

  4. #4
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Der hier ist ein gutes Deutsches Auto. 200tkm sind für nen Mercedes Diesel nicht viel. (grad mal richtig eingefahren). Nur solltest du vieles selber machen können da die Werkstatt teuer ist. Aber bei nem gut geplegten Mercedes geht selten was Kaputt.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Rummsi
    Was gibts denn noch so an wirklich guten, deutschen Autos bis 3500€?
    Muß es unbedingt deutsch sein ???

    Ich hatte als Erstauto einen Nissan Almera und durfte mich über Klimaanlage 4 Airbags und Fensterheben mit Zentralverriegelung und Fernbedienung freuen.

    Werksausstattung ... und gut günstig .. jedenfalls gegenüber Polo und Golf....

    Beim Almera bis 2000 sind die einzigen defekte Rostende Schwellerenden ( findet man ja schnell heraus )

    Und beim Almera ab 2000 gabe beim 1.5 L Motor von 2001 - 2002 defekte Steuerketten ( wurden zu lang )

    Ansosten .. ich habe mit dem Auto 100 tkm abgespult und bis auf einmal Bremsen vorne und hinten und Ölwechsel nichts dran machen müssen

  6. #6
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von s51juppi
    gehts noch?????
    steuern, versicherung, ersatzteilpreise, reifen etc etc etc. nicht zu vergessen die rote umweltplakette. du kommst bald in keine großstadt mehr rein. bald nicht mal mehr mit ner gelben.

    216000 km ist grad richtig eingefahren..........ja nee ist klar. warum ist der dann jetzt als gebrauchtwagen im angebot ???

    geht nie was kaputt..........aber wenn doch??? kostet richtig geld, wenn du ersatzteile brauchst und es machen lassen musst. es sei denn du bist mechatroniker bei mercedes, wie mein sohn.
    ist aber trotzdem noch zu teuer. sonst würde ich vielleicht benz fahren.

    neenee, polo oder corsa ist schon das bessere auto für dich

  7. #7
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Gelbe Plakette kannste auf Grün Problemlos Umrüsten. Und ja 216000 ist nicht viel für ein Mercedes. Mein Vaters Diesel hat 370tkm und hatte noch nie was am Motor. Für nen Polo etc. ist 216000 schon sehr sehr viel das bestreitet ja auch keiner. Außerdem hab ich geschrieben: Das man vieles selber machen muss da Werkstatt Teuer. Und ich hab geschrieben das selten etwas kaputt geht und nicht nie!

  8. #8
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Ok ich musss dazu sagen dass ich überlesen habe, dass es wenig Steuern sein sollen. Dann ist der Benz doch nicht die richtige Wahl.

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Rummsi
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    710

    Standard

    Hmm, noch jemand Vorschläge?

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Wille
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    98678 Sachsenbrunn (20km von Suhl)
    Beiträge
    224

    Standard

    Wie wärs it einem Rover 200
    Sieht ein bissl nach einem Honda Civic aus und ist auch in Steuer und Versicherung günstig

    Ich hab meinen 200er mit 70tkm un din Ledervollaustattung gekauft für 2500 Euro
    Da es die Marke nicht mehr gibt sind die Preise im Keller und deswegen bekommste für 3500 ja schon fast ein großen 75 mit V6 Motor und Basisaustattung

    Jetzte hat er 150tkm drauf und außer einer kaputten Dichtung der Wasserpumpe ist nichts an dem Auto vorgefallen

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Rover muss es nu wirklich nicht sein
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Flugschüler Avatar von SR-Raser
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    380

    Standard

    @ s51juppi,
    Außerdem haste bei den Benz übersehn das der einen Frondschaden
    hatte , sieht man an den spaltmaßen der stoßstange und der Motorhaube .
    Am kofferraumdeckel blüht er auch schon , da möcht ich bei dem
    Modell mal die Federdome vorne sehn die gammeln recht gerne ,
    oder warum sind keine bilder vom Motorraum dabei ?
    Bei dem preis wär ich schon skeptisch .

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Rover muss es nu wirklich nicht sein
    Rover is over. Ne lass mal, da kannste ja erstmal alles Zollwerkzeug kaufen..

    Ne danke...

    MfG

    Tobias

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Ich möchte zu bedenken geben, das 50PS für unseren derzeiten Verkehr nicht mehr ausreichend ist.
    heisst, meist Vollgas=hoher Verbrauch, AB schlechte Überholmöglichkeiten
    Viel Aufmerksamkeit auf der rechten Spur.

    Grundsätzlich finde ich den Polo nicht schlecht und hält gut.
    Wobei bei VW auch gerne immer wieder Probleme vorhanden sind. Wenn sollte man ein letzteres BHJ der Modelreihe auswählen.

    Mit Mercedes habe ich derzeit nur schlechte Erfahrung, (C200,220, ML400, E320CDI) , liegenbleiben wegen Schwerwiegenden Problemen inklusive.
    Das ist mir z.B. in 15Jahren VW nicht passiert.

    Zum Almera würde ich auch Abstand nehmen. das Kettenproblem betrifft nicht nur 2000-2002. Rost, schelchte Verarbeitung, schlechte/alte Technik, vorallem schlechte Bremsen (schnell verschlissen), habe erst einen 2001 Abgefrack
    <100tkm und vollkommen fertig beim 1.5

    Gute Erfahrung war, wenns preiswerter sein soll, z.B. 316i BMW, Polo 90PS TDI, selbst mein Clio A (95 80tkm) läuft immer noch ohne Probleme als Zweitwagen

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    Also ich fahre u.a. einen 50 Ps Arosa und das ist für junge Leute eindeutig zu wenig. Bei 164 km/h in den Drehzahlbegrenzer zu fahren ist nicht toll Hauptsache ich bin schneller als ein Smart. Aber ob ich in der Innenstadt 50 oder 200 Ps habe ist total egal. Man sieht sich sowieso an der Nächsten Ampel wieder. Er verbraucht dafür sehr wenig.

    Bei nem 6N Baujahr währe ein 1,4 Ltr. gar nicht so schlecht.
    Sei aber Vorsichtig.
    Wenn der noch Seilzugschaltung hat dann müsste man sie beobachten, da die kleinen Gummiösen (weiß nicht wie ich die Bezeichnen soll) sehr leicht kaputt gehen und dann stehst du erstmal, wenn man nicht gleich weiß wie man da rankommt.
    Die ABS-Sensoren gehen auch gerne vorne kaputt - aber möglichst die von VW kaufen - die Sensoren bei e-bay sind meistens Müll.
    Das Thermostat bzw. auch das Gehäuse davon beobachten - Sind aus Plastik und werden spröde. Beim Ford Scorpio z.b. eine sehr teure Angelegenheit da das Gehäuse mit der Ansaugbrücke ein Teil ist und ca. 500 € neu kostet.

    Auspuff Bremsen sind Verschleiß sprich normal.

    Ansonsten halt die Intervalle einhalten und fahren.

    mfg

    Bei der C-Klasse brechen doch auch gerne die vorderen Federn... war mir mal so. Aber beim R19, Twingo auch und beim E36 Kombi hinten.

  16. #16
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    letztendlich musst du DEIN auto kaufen. das angebot ist momentan riesig und zu kleinen preisen.
    ins klo kannst du mit jeder marke fassen, genausogut kannst du glück haben und ein top auto zum kleinsten preis kriegen.
    jeder wird dir hier jetzt was anderes sagen.
    ich mag zubsp. keinen ford, dafür aber vw. gefahren habe ich schon so ziemlich alles. angefangen bei trabbi über ford, vw, mercedes, opel, honda, skoda und jetzt fiat. als ich sie gut fand hab ich sie gekauft und als ich sie scheisse fand hab ich sie verkauft.
    sehr zufrieden war ich mit skoda octavia. günstig im unterhalt, in der anschaffung. hatte komplett vw-technik und hat richtig spaß gemacht. als neuwagen gekauft und nach sechs jahren verkauft. vorher honda civic als neuwagen. auch ein sehr schönes auto, nur die wartungsintervalle waren sehr kurz. nach drei jahren legte mir ne tante den kofferraum auf die rücksitzbank. jetzt fahre ich fiat, weil meine tochter bei fiat war und ich den günstig neu bekommen habe. der nächste wird wahrscheinlich ein vw, denn jetzt ist sie im vw autohaus oder halt ein benz. da arbeitet mein sohn

    was ich damit sagen will: kauf dir das auto was dir gefällt bzw. was dein geldbeutel hergibt. mach ne probefahrt zum nächsten tüv oder dekrastützpunkt und zahl da lieber ne markfuffzig für einmal fachmann drübergucken.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jemand Ahnung von Göricke????
    Von sentient im Forum Smalltalk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 11:54
  2. Kann mir jemand seinen Polo Gutschein schicken?
    Von Holzi_die_Termiete im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 14:38
  3. Hat hier jemand Ahnung vom VW Käfer??
    Von rolleraergerer im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 10:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.