+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Kr 50 Ackergaul


  1. #1
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Gesehen bei ebay:



    Das Startgebot beträgt 399 Euro! Zwei wichtige Details zum Fahrzeug: 2fache Übersetzung, 6- 10 km/h und angeblich zugstark. Wer will, kann sich weitere Bilder im
    Link mal ansehen. Der Motor scheint von einer Kr 51/1 zu sein.

    Gruß!
    Al

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    Gera
    Beiträge
    281

    Standard

    wers braucht! mein fall isses nicht, wenns wenigstens nicht so gepfuscht wäre. naja, jeden das seine!

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    ....vor allem hat man beim Spritzen wohl nur das Notwendigste abgebaut!

    Quacks der ältere

    PS: Schade um die KR50.

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    ..., nicht mal das hat er gemacht,....

    sehr schade um das (ehemals) gute stück!

    und wenn das ding nur 6-10 kmh fährt muss ich ja alle 2-3 kmh schalten,
    das schockt ja auch nicht!

    mfg

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Also, wenn das Ding ab 1 Euro wär und nicht so wahnsinnig weit wegstehen würde, ich würds kaufen!

    Immerhin scheint mir das ein erhaltenswertes Ost-Relikt zu sein. Und wenn man sich der ganzen Konstruktion mal vernünftig nähert und alles wieder hübsch macht, kann das doch ein sehr schönes Gefährt werden. Und für 6km/h braucht man nicht mal ne Zulassung oder sowas!

  6. #6
    Night_Falcon
    Gast

    Standard

    solche typen sollte man erschlagen!
    machen son schönes moped kaputt um da
    so´n mist drauszubauen
    machen es noch nichtmal anständig und richtig
    und zum schluss gammelt das dann nur noch vor sich hin oder landet aufm schrott
    Frei nach dem motto aus ''aus schön mach hässlich''

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Nachtfalke
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    777

    Standard

    @Night_Falcon

    Bei deiner Aussage solltest du aber auch bedenken das so ein Fahrzeug wahrscheinlich schon vor vielen Jahren umgebaut wurde, um so zu DDR zeiten ein Transportfahrzeug zu haben.
    Das war, so oder so ähnlich, üblich und oft die einzige möglichkeit einen preiswerten Transporter zu haben

    Oft wurden auch aus allen möglichen Fahrzeugteilen kleine (oder grössere) Traktoren gebaut um kleinere Felder zu bestellen oder die Ernte abzutransportieren.

    Das komiche ist, wenn jemand hier das Bild einer Schienenschwalbe postet heisst es *cool* oder so aber bei sowas wird gemeckert....
    Dabei wurde doch in beiden Fällen eine Schwalbe soweit umgebaut das man sie nicht wieder zurückbauen kann.

    Ich will damit nicht sagen das ich das Fahrzeug besonders schön oder gut verarbeitet finde, aber es hat sicher seinen Zweck erfüllt.

    Seht das ganze einfach als eine Kuriosität des Ostens!
    Das ganze wurde sicher gebaut als die KR50 noch lange nicht soo selten und wertvoll war wie heute.


    mit bestem Gruss

    PAPA N A C H T F A L K E

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.12.2004
    Ort
    Stadtlohn
    Beiträge
    216

    Standard

    Moin

    Meint ihr nicht, dass bekommt man mit ein bisschen
    Arbeit wieder hin??

    mfg

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    328

    Standard

    das Problem ist, dass hinten der Rahmen abgeschnitten wurde.
    Außerdem ist meiner Meinung nach nur der vordere Teil von ner KR 50. Der Rest ist von der Schwalbe.

    Finde mal jetzt noch nen ordentlichen KR 50 Rahmen. Ist glaube ich nicht ganz einfach.

    Johannes

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    bevor ihr euch alle aufregt..ich denke mal das das teil schon zu ddr zeiten umgebaut wurde, da war man froh überhaupt ein fahrzeug zu haben und sollte dem so sein, ist das möp durchaus auch wieder ein "original" und erhaltenswert, genauso wie der star mit beiwagen der vor ewigkeiten mal in ebay auftauchte...
    der zustand ist mies, aber sonst finde ich das ding garnicht schlecht, zugstark wird er wirklich sein, n freund hat mal sowas aus einer schwalbe gebaut (allerdings so das man jederzeit wieder auf original zurückbauen kann) und damit konnte man problemlos einen mit brettern beladenen pkw anhänger ziehen, muß mal gucken ob ich davon noch ein foto habe :)

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Sputnik
    Registriert seit
    10.11.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    193

    Standard

    wie siehts bei so starker Belastung eigentlich mit der Kupplung aus, verkraft die denn sowas?

    Wenns ein DDR-Umbau ist, dann ist es echt nicht zu verurteilen, gerade an Kleintransportern hats ja echt hart gemangelt.
    Allerdings bezweifel ich, daß man dem Gerät zu DDR-Zeiten eine solche grellgrüne Farbe verpaßt hat....

    Übrigens find ich solche Umbauten sogar überaus interessant, weil sie eben auf interessante, bemitleidende, aber auch bewundernswerte Weise den Alltag der DDR dokumentiert. (wenn man das so sagen kann...)

    PS: Einer der letzten der wenigen Luxuswagen Sachsenring P240 Kombi soll angeblich als letztes in einer Lagerhalle als Kistentransporter benutzt worden sein...
    --is auch soone geschichte.


    ach, was mir grad aufällt: der Zylinderkopf beim dem Ackergaul ist doch kein /1er, oder?

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der Motor ist ein M52 KH von einem Spatz SR4-1 SK.

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    @Schwätzer

    Woran erkennst Du, dass es der Motor von einem Spatz ist?

    Der Seitendeckel vom Motor sieht an meiner KR 51/1 K von 1975 exakt genauso aus, nur der Zylinderkopf passt nicht dazu?!

    Gruß!
    Al

  14. #14
    Night_Falcon
    Gast

    Standard

    @ Nachtfalke
    das die sowas zu DDR zeiten gebaut haben ist mir klar
    ich meinte damit auch nur das es heutzutage sehr oft leute gibt die
    ein moped zum beispiel für so nen mist verschandeln oder ''zerstören''
    und es noch nichtmal richtig machen
    und die sachen dann nurnoch rummgammeln oder verschrottet werden

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Also ich glaube der Motor ist von einer handgeschalteten Schwalbe, beim Spatz ging doch der Schaltbowdenzug und der Kupplungsbowdenzug unter dem Motor rein, und hier ist beides obendrauf.

    mfg gert

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    @ exxüerimentator, das stimmt nicht ganz. bei den spatz mit sr2 motor war der schaltzug unten, bei denen die schon den simsonmotor hatten oben wie bei den schwalben, vom zylinder her würde ich auch auf nen spatzmotor tippen

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.