+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 46

Thema: neuer Motor klemmt ein wenig


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Endos
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Wangen-Haslach
    Beiträge
    34

    Standard neuer Motor klemmt ein wenig

    hallo,
    ich habe mir einen neuen Motor gekauft, mit neuem Zylinder und neuem Kolben, muss eingefahren werden.
    Ich weiß nicht ob das normal ist. Ich hab versucht, ihn an der Schwungmasse zu drehen, ich habe es erst gar nicht geschaff. Dann hab ich ein bisschen Motoröl in den Zylinder gemacht. Jetzt lässt er sich drehen, aber es geht shcon ziemlich schwer! Ich muss richtig viel Kraft aufbringen, damit der Kolben hoch und runtergeht.
    Ist das ganz normal bei einem neuen Kolben + Zylinder oder darf der nicht so klemmen?
    (die Zündkerze war draußen, also kann es nicht am Druck liegen)

    MfG Endos

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von incitatus
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    64

    Standard

    Hab den Motor meines Schwälbchens leider noch nicht erneuert, aber ich denk das er schon von Hand zu drehen gehen müsste.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nein der Motor sollte nicht zu schwer drehen , wenn der Motor schwer dreht
    ist da was nicht inordnung .
    Wo hast Du den Motor her ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wenn der erst mit Öl drehte wurde bei der Montage ohne Öl gearbeitet. Imho schon ein Fehler. ne Startschmierung sollte sein und beugt euch vor Rost vor.

    Meine Glaskugel ist leider kaputt daher kann ich dir nur raten den Motor unzutauschen oder nochmal neu regenerieren zu lassen.

    Wenn du Glück hast ist nur nen Kolbenring flasch eingebaut aber auch das gehört sich nicht

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kann ich auch nicht verstehen , jeder Motor sollte doch nach der Regeneration
    getestet werden , zumindest durchdrehen und durchschalten
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    aber z.b. nicht wenn der motor vom kind kommt. der spart sich gerne auch mal anlaufscheiben oder ähnliche unwichtige dinge....
    ..shift happens

  7. #7
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Kostet alles Gewicht und somit Leistung, ...

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,

    Ich tippe darauf, das Spannung auf den Lagern ist.
    Geziehlte Schläge, an der richtigen Stelle (Welle) und das Problem könnte sich gelöst haben.
    Ich würde aber dennoch mit dem Verkäufer sprechen.
    Der Motor sollte schon rund laufen, wenn er ausgliefert wird.

    Gruß
    DER
    PATER

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Lowrider
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    279

    Standard

    moin,

    @ pater, kannst du mir mal erklären wie du das machen willst? naja ich meine ja nur man sieht ja nicht wo man genau hinhauen muss oder etwa mit gleichmässigen schlägen auf alle stellen des lagers?

    also als "leihe" würde ich nie auf lagern irgendwie rumkloppen. naja habe auch noch nie lager selbst gewechselt.


    mfg

    Simon

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Denk auch eher wie Pater das der Motor nicht freigeschlagen wurde.

    Beim Montieren der Motorhälften können die sich verspannen. Durch Schläge um die Lagersitze (nach Montage erwärmtes Motorgehäuse) richten diese sich nochmals aus. Sowas passiert beim sorgfälligen Abreiten nicht.

    DIe Wellen verspannen sich in den Lager/gegen die Lager aber meistens.
    Man muss dann geziehlte und sanfte schläge auf die Lagerinnenringe geben.
    Dieses lässt die Innenringe auf der Welle in die Richtige position rutschen.

    Jetzt aber nicht wie Hammerkranke jedes Lager mit nem 2kg Hammer bearbeiten.
    Der Regenerierer wird das schon richten , er hat ihn nicht freigeschlagen...

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead
    Denk auch eher wie Pater das der Motor nicht freigeschlagen wurde.

    Beim Montieren der Motorhälften können die sich verspannen. Durch Schläge um die Lagersitze (nach Montage erwärmtes Motorgehäuse) richten diese sich nochmals aus. Sowas passiert beim sorgfälligen Abreiten nicht.

    DIe Wellen verspannen sich in den Lager/gegen die Lager aber meistens.
    Man muss dann geziehlte und sanfte schläge auf die Lagerinnenringe geben.
    Dieses lässt die Innenringe auf der Welle in die Richtige position rutschen.
    Danke Air... :wink:

    Wollte gerade antworten.
    So wie Airhead es geschrieben hat, ist es.
    Natürlich sollte man diese Korrektur nur vornehmen, wenn man weiß wie es geht.

    Gruß
    DER
    PATER

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Lowrider
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    279

    Standard

    wieder was gelernt, nun müsste man nur noch wissen wie man lager auf wellen kriegt und so weiter aber dafür gibts die sufu.

  13. #13
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    wärme und kälte, nix sufu. einfach physik

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von Endos
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Wangen-Haslach
    Beiträge
    34

    Standard

    danke für die Antworten!

    hab probiert mit nem 100g hammer gaaanz leicht gegen die schwungscheibe zu klopfen.
    hat nichts genutzt.

    jetzt hab ich eine interessante beobachtung gmacht.
    wenn der Kolben nach oben geht, läuft er relative leicht, wenn er oben ankommt, klemmt er und man muss viel kraft aufbringen, nach unten geht er schwerer als nach oben und sobald er unten ankommt geht es auf einmal wieder leicht hoch.

    Also meine Vermutung wäre, dass der kolben zu groß oder der Zylinder ein bisschen zu klein ist.
    Aber ich hab eig keine Ahnung von sowas.

    gruß Endos

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ja und da hätten wir das wieder , wenn man keine Ahnung hat finger davon lassen. Habe ich jemals geschrieben das du auf die Schwungscheibe hauen sollst? Nein oder? Warum machst du das dann?!

    So du bringst entweder A den motor zurück oder
    B , du demontierst die Zylinderganietur . Prüfst die Kurbelwelle auf freien Lauf.
    Passt das bringst du den Kolben und Zylinder zu einer WErkstatt , sagst denen sie sollen beide Bauteile vermessen (hilfreich wenn du denen ein Reparaturhandbuch in die Hand drückst). Einbauspiel 0,03mm .
    Auf den Kolbenringstoß solltest du auch achten.
    Solltest das nicht stimmen weißste bescheid.

  16. #16
    Zündkerzenwechsler Avatar von Endos
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Wangen-Haslach
    Beiträge
    34

    Standard

    Habe gedacht, das löst die spannungen...

    Was ist "Kolbenringstoß"?

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ein m541 motor und ein typ mit zu wenig ahnung...
    Von brucewillswissen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 23:02
  2. Motor klemmt das 2. Mal!!
    Von steed im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2004, 12:41
  3. S51 mit neuem Motor nur wenig Leistung
    Von bjoern2586 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 21:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.