+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 32

Thema: Räder selbst einspeichen -eine Zusammenfassung mit Fragen-


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Sahib
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Osnabrück + Horn-Bad Meinberg
    Beiträge
    135

    Standard Räder selbst einspeichen -eine Zusammenfassung mit Fragen-

    Ich weiß, dass dies der 139. Thread zum Thema "selbst einspeichen" ist, aber einige dinge sind mir immer noch unklar (und das trotz der super Anleitung von net-Harry):

    1. Speichen ist klar: 143,5 mm M3,5 + passende Nippel, wahlweise in Edelstahl oder Chrom.

    2. Radlager ist auch halbwegs klar: gleich mit neu machen, am besten geschlossene Lager nehmen. Wie erkenne ich geschlossene Lager außer an dem Zusatz: "2rsr"? Daran, dass man die Kugeln nicht sehen kann? Die bekannten onlineshops schreiben das ja selten dazu... Sind zum Beispiel das hier geschlossene? Die Bewertung bei akf ist ja nicht gerade berauschend. Gibts da bestimmte Quellen-Empfehlungen?

    3. Bremstrommel ist auch teilweise unklar: Eingelegtes Stahlbremsband sollte rost- und riefenfrei sowie die Trommel selbst rund sein, allerdings finde ich partout keine Verschleißgrenze. Weder in der Bedienungs- noch der Reparaturanleitung zur Schwalbe. Lediglich das Normalmaß von 125mm im Durchmesser. Kann da wer helfen?

    4. Ich wollte erstmal mit meinem Ersatzrad experimentieren. Allerdings hat das einen innenliegenden Bremshebel/-mechanismus. Das Innenleben kann ich einfach gegen eines mit Außenliegendem tauschen, oder? Meine Lola hat ja ringsum nur außenliegende Bremshebel...

    5. Was gibt es sonst noch zu beachten? Die Anleitung von net-Harry ist 3 mal gelesen und liegt ausgedruckt neben mir. Eine Zeichnung nach dem Tipp von möffi habe ich auch gemacht.

    Danke für eure Tipps

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ja die abgebildeten lager sind geschlossene. diese sind mit metallkappen, es gibt auc welche mit schwarzen kunststoffkappen. beide ferfügen über eine lebensdauerschmierung mit fett.

    ja es ist egal welches rad du nimmst. die trommeln sind immer gleich, egal welches bremsschild da rein gesteckt wird.

    zum thema verschleißgrenze kann ich dir leider auch keine messwerte anbieten. ob die nabe noch rund ist merkt man beim bremsen (abs ;-) ). stell doch mal ein foto von der nabe rein, vll können wir dir dann was zum zustand der trommel sagen.
    ..shift happens

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin,

    1. würde dir zu edelstahl raten! endlich ruhe mit rost, und glänzen tun sie auch!

    2. lager kannst du überall kaufen. das sind keine "simsonteile". im netz gibts genug
    lagerhändler, meist haben die noch WDR`s im angebot,....sind oft auch günstiger.
    einfach mal google anwerfen. würde markenlager nehmen! AKF schreibt ja nicht
    welcher herrsteller, da ist anzunehmen das es einer mit minderer qualität ist! ;-)

    3. *kein plan* sagt die blaue reperatur anleitung nix dazu? in der gibt es eine tabelle
    mit verschleiss maßen! schau da mal rein,...

    4. wie gesagt simson/duo räder sind alle gleich. egal welches bremsschild du da
    reinstopfst. das mit dem innenliegenden hebel kann man aber glaub ich nicht
    umrüsten.

    5. mit ruhe und geduld das pussel angehen! ;-)

    MfG
    Lebowski

    edit: im blauen buch stehen auch nur verschleissmaße zu den backen. nicht zur trommel!

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Bei Wiki gibbet einiges an Infos über die verschiedenen Abdichtungen von Lagern, u.a. auch dieses Video der Kugellagerherstellung... :wink:
    ...für alle, die schon immer wissen wollten, wie die Kugeln da rein kommen...
    Gruß aus Braunschweig

  5. #5
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    bei den MZA-Händlern kosten die SKF-Radlager ~3€ pro Stück. Beidseitig abgedichtet.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Nimm Lager von SKF oder FAG, da kannst du nichts falsch machen.
    2RS sind mit Kunststoffabdeckung und 2Z mit Metallabdeckung.

    mfg Gert

  7. #7
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    nimm die :
    http://www.mza-vertrieb.de/sausewind...0&FahrzeugID=2

    2,58/Stück
    "Kugellager 6201 C3 2Z (SKF-MARKENLAGER), Radlager alle Typen Simson"

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von experimentator
    ...2RS sind mit Kunststoffabdeckung und 2Z mit Metallabdeckung...
    ..wobei (bitte korrigier mich, wenn falsch) die 2Z nicht wirklicht dicht sind, sondern nur "geschützt".
    2RS-Lager haben dem gegenüber quasi einen "eingebauten Simmering".

    Gruß aus Braunschweig

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ok.. Die originalen Übersetzungen klären auch auf:

    Z --> Deckscheibe
    RS --> Dichtscheibe

    ( ne 2 davor sind beide Seiten abgedeckt oder abgedichtet )

  10. #10
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Gut - Wartungsfrei sind aber doch beide?!
    Komplett abgedichtet halten sie vielleicht länger.

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Wartungsfrei ja.

    Wobei ich denke, dass offene Kugellager, die regelmässig gereinigt und neu gefettet werden, fast ewig halten. Die abgedichteten sind nach einigen Jahren hin.

    mfg

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    ...Die abgedichteten sind nach einigen Jahren hin...
    ...und wie begründest Du das ??
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das ist so falsch.
    für diesen anwendungsfall ist das gegenteil der fall:
    in ein ungeschütztes kugellager kann dreck eindringen und es somit beschädigen. geschlossene lager halten nicht nur das fett drinnen, sondern auch den dreck draußen. daher gehen die erst dann kaputt, wenn die laufflächen durch normalen verschleiß abgenutzt sind.
    ..shift happens

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Sahib
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Osnabrück + Horn-Bad Meinberg
    Beiträge
    135

    Standard

    Na da habe ich aj was losgetreten

    Ok, Markenlager nehmen: *check*
    Lieber 2RS als "Z: ???..... ich hab bisher noch keinen Shop gefunden, der mir Markenlager in passender Größe als 2RS verkaufen möchte.
    Lediglich "mopedersatzteil.de" hat2RS-Lager und da steht nicht bei, ob es Markenlager sind...
    Hat jemand ne Bezugsquelle für mich?

  15. #15
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Nimm die 2Z. Ich glaube die sind sogar als nachfolelager für die offenen empfohlen

  16. #16
    Tankentroster Avatar von Sahib
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Osnabrück + Horn-Bad Meinberg
    Beiträge
    135

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    Moin,
    Zitat Zitat von experimentator
    ...2RS sind mit Kunststoffabdeckung und 2Z mit Metallabdeckung...
    ..wobei (bitte korrigier mich, wenn falsch) die 2Z nicht wirklicht dicht sind, sondern nur "geschützt".
    2RS-Lager haben dem gegenüber quasi einen "eingebauten Simmering".

    Gruß aus Braunschweig
    Ja, aber ich finde den Punkt von net-Harry nachvollziehbar. Bei den 2Z-Lagern, kann man zwischen den Ringen einen Spalt erkennen, den auch sicherlich der Dreck sehen wird und dann da durch reinkrabbelt. Bei den 2RS-Lagern sehe ich keine solche Fuge. Warum soll ich dann nur 80% Schutz nehmen, wenn ich auch 100% haben kann? Die Kondome mit den kleinen Löchern benutze ich ja auch nicht mehr.
    Und sollte es wirklich keine Quelle für die 2RS-Lager geben, kann ich ja immer noch die 2Z bestellen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Räder einspeichen
    Von net-harry im Forum Technik und Simson
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 24.05.2017, 20:34
  2. Räder einspeichen
    Von joe-van-bommel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2004, 22:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.