+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: Rahmenbruch KR 51/2


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    27

    Standard Rahmenbruch KR 51/2

    Hallo,
    vor drei Tagen habe ich bei der Durchsicht eine deprimierende Entdeckung gemacht:
    Rahmenbruch - wahrscheinlich Totalschaden.

    Oder wie würdet ihr das einschätzen?
    Habt ihr sowas schon einmal an der KR51/2 gesehen?
    Grüße
    Martin Palm
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von palm Beitrag anzeigen

    Oder wie würdet ihr das einschätzen?
    Das der Rahmen "hin" ist! Sicher findet sich einer, der das schweißen würde, aber such du dir lieber einen guten /2er Rahmen (~100€ aufwärts). Mit Glück vielleicht auch günstiger.

    Wenn da eine Seite "durch" ist, dann ist das Material auf der anderen Seite sicherlich auch schon mürbe. Schrott, Ende aus Feierabend. Hebe den Rahmen auf, vielleicht brauchst du später mal Einzelteile wie das Batteriefach. Die Rahmennummer würde ich auch nicht einfach so entsorgen.

    Zitat Zitat von palm Beitrag anzeigen
    Habt ihr sowas schon einmal an der KR51/2 gesehen?
    Bisher eine komplett durchgebrochene Schwalbe, angerissene Rahmen
    schon öfter. Hierbei ist es egal ob /1ser oder /2er Schwalbe.

    Matze
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Leider gehört das Schweissen eines Rahmenbruches nicht zu den zulässigen Schweißarbeiten.
    Siehe dazu DAS BUCH, Seite 204, Tabelle 11

    Peter

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo
    und Danke für die Hinweise,
    ich habe den Fall ähnlich eingeschätzt. Ist der Rahmenbruch Materialermüdung? Rost halte ich bei meiner Schwalbe eher für unwahrscheinlich.
    Wird wohl ein Sommer ohne Fluggerät, da die Rahmen recht selten sind.
    Schade.
    Grüße
    Martin Palm

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von palm Beitrag anzeigen
    Ist der Rahmenbruch Materialermüdung? Rost halte ich bei meiner Schwalbe eher für unwahrscheinlich.
    Wieso? Der Rahmen gammelt doch sogar von außen. Da möcht ich gar nicht wissen, wie es im Rohr aussieht.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sandstrahler
    Registriert seit
    06.11.2014
    Ort
    Zerbst
    Beiträge
    33

    Standard

    Hallo,


    Wo ist an dem Rahmen Gammel? Außen definitiv nicht! Dieser Bruch ist auch nicht durch innere Korrosion entstanden. An der Bruchstelle ist im unteren Bereich noch sehr viel Substanz vorhanden.


    Gruß Bernd

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das außen mag "nur" Flugrost sein. Aber so ein Bild reinzustellen und im selben Atemzug zu erklären, dass Rost an diesem Fahrzeug "unwahrscheinlich" sei, entbehrt nicht einer gewissen Ironie, auf die hinzuweisen ich mir erlaubte.
    Geändert von Prof (12.07.2015 um 22:59 Uhr)
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  8. #8
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Hallo,
    wenn Du bei eBay (oder-Kleinanzeigen) nicht fündig wirst frag mal hier: Simson-Oldtimer oder auch hier: https://home.mobile.de/KFZ-LANGE#ses nach einem guten Rahmen. Ein vernünftiger Umbau ist ja in 2-3 Tagen erledigt.

    LG, Frank

    PS: eine Rahmenschweißung könnte nur von einem zertifizierten Fachbetrieb durchgeführt werden und würde die Kosten für einen gebrauchten Rahmen weit übersteigen.

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Getriebesand Beitrag anzeigen
    PS: eine Rahmenschweißung könnte nur von einem zertifizierten Fachbetrieb durchgeführt werden und würde die Kosten für einen gebrauchten Rahmen weit übersteigen.
    Geht auch nicht, hat Simson explizit ausgeschlossen. Da gibt es auch eine Vorgabe was nachgeschweißt werden darf.

    Die Rahmen rosten wirklich von innen nach Aussen durch, wäre nicht der erste der an der Stelle bricht.

    Meist liegt das daran, dass die Rahmenstopfen oben gefehlt haben, dann kommt durchs fahren Wasser in den Rahmen. Dann gammelt der von innen nach aussen durch.

    Wenn ich einen neuen Rahmen in der Hand hab, gleich mal vorsichtig mit dem Hammer von unten an den Punkten klopfen. Da gab es schon so einige nette Überraschungen.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo,
    danke für die Hinweise. INsgesamt ist an meiner Schwalbe Rost bisher keinerlei Problem gewesen. Der Vorbesitzer hatte sie jahrelang in seinem Wohnzimmer (!) aufbewahrt. Bei mir stand sie meist auch im Trockenen oder wurde bei Regen abgedeckt. Auch an den Blechen ist kein Rost. Ich teile daher auch die Ansicht von Bernd (Sandstrahler). Das gebrochene Rohr scheint mir im unteren Bereich nicht verrostet zu sein, die Materialstärke ist auch noch recht dick, aber seis drum. Das Ding ist hinüber.
    Ich werde mich mal nach einem Ersatz umschauen. Die Vorschläge von Frank werde ich morgen mal testen.
    Vielen Dank
    Martin Palm

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Derk
    Registriert seit
    06.06.2014
    Ort
    Moringen
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Geht auch nicht, hat Simson explizit ausgeschlossen. Da gibt es auch eine Vorgabe was nachgeschweißt werden darf.
    Interessante Info, wo findet man diese Vorgabe?

    Gruss,
    Derk

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Interessante Info, wo findet man diese Vorgabe?

    Gruss,
    Derk
    z.B. im E. Werner. Da steht genau welche Schweißnaht mit welchem Verfahren nachgearbeitet werden dürfen.

    MfG

    Tobias

  13. #13

    Registriert seit
    11.07.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    "Es sagen alle, es geht nicht, bis einer kam, der es nicht wusste, und es einfach getan hat."

    Ich hatte dasselbe Problem. Ich hatte hier in der Nähe Chemnitz einen Meister mit Rahmenschweißerpass, der ihn wieder geschweißt hätte (mit Zertifikat). Er hätte den Rahmen fixiert, dass er auch gerade ist, und dann mit mehreren "halben" Rohren den Rahmen verstärkt. Das hätte dann wahrscheinlich 100 Jahre gehalten, aber ich Idiot hab den Rahmen geschrottet und einen gebrauchten für 50Euro gekauft. Der Umbau des Rahmen daurte 4-5h.

    PS: Bevor der Rahmen im Schrott landet -> PN!

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Nur weil was in einem Buch steht, wo auch noch viele andere Fehler zu finden sind, so heißt es eben nicht das man so einen Rahmen nicht wieder herrichten kann.
    Stellt heute überhaupt kein Problem mehr dar, gibt dazu genug Firmen.

    DAS BUCH immer vor zu kramen nervt etwas. Vermutlich soll hier nur immer der Verkauf wieder angekurbelt werden.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von tagchen Beitrag anzeigen
    DAS BUCH immer vor zu kramen nervt etwas. Vermutlich soll hier nur immer der Verkauf wieder angekurbelt werden.
    Wir verdienen nix an dem Buch, schön wäre es.

    Aber die Tabelle aus dem Buch ist nicht deren Erfindung, sondern eine Werksvorgabe und steht z.B. auch in den blauen offiziellen Reperaturhandbüchern.

    MfG

    Tobias

  16. #16

    Registriert seit
    11.07.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    OT an:
    Ich frage mich immer warum man immer so Dienst nach Vorschrift macht, aber nix hinterfragt. Warum sind schweißarbeiten am Rahmen verboten? War es nur in der Zone so, weil jeder mit der Elektrode drin rumgebrannt hat ohne jegliche Ahnung und Zertifizierung? Oder ist es immernoch verboten? Oder ist es heute zulässig, weil man heute genaue Vermessvorrichtungen und Schweißgeräte und -ausrüstung hat?

    Ich bleib bei meiner Meinung, dass man einem Rahmenschweißer, der dir sogar ein Zertifikat zu den Schweißarbeiten gibt, mehr vertrauen kann als einem Buch, in dem Weisheiten von vor 50 Jahren drin stehen.
    Das Gleiche beim Öl: Damals musste man mineralische Öl mit Feenstaub und sonstwas in die Mobbeds kippen. Darf man deswegen heute kein gutes synthetisches nehmen? (Nur mal als Gedankenanstoß)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rahmenbruch, was jetzt??
    Von Blue_Swallow im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 16:15
  2. Rahmenbruch?
    Von MutAnton im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 17:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.