+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schwalbe KR51/1K bei 17% Steigung?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Erkenbrechtsweiler
    Beiträge
    107

    Standard Schwalbe KR51/1K bei 17% Steigung?

    Grüß Gott,

    es würde mich interessieren, ob jemand Erfahrungen mit der Schwalbe bei 17% Steigungen hat.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nico

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Hohberg
    Beiträge
    76

    Standard

    Hallo,


    bei mir im Schwarzwald wird eine Steigung von 18% erreicht, bin ich noch nicht gefahren weil ich mir vorstelle was für eine Qual das wird. Zu schaffen ja (kurze Strecken gehen immer), aber nur wenn es sein muss(lange Strecken). Da fällt mir ein, da hatte früher sogar mein VW Käfer zu kämpfen ;-)


    Gruß

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Nico

    Den 2.Gang rein und mit 35km/h hoch den Hügel.
    Der Gebläsemotor von der 51/1 kann das ab.
    Beim Bergrunterfahren nicht vergessen Gas zu geben,
    sonst werden Zylinder+Kolben und Pleuellager nur mangelhaft geschmiert.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Also bei der SR2 mußte ich bei 15% etwas mittreten, wenns hoch zu Käseschenke ging...

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Erkenbrechtsweiler
    Beiträge
    107

    Standard Frage zum gebläsegekühlten Motor

    Hallo,

    Ich hätte da mal eine blöde Frage:
    Wo ist den beim gebläsegekühlten Motor das Lüfterrad?
    Mich würde sowieso auch interessieren, die das dann angetrieben wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nico

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Nico

    Das Lüfterrad ist zündungsseitig auf dem Polrad/Rotor festgeschraubt.
    Das Polrad wiederrum wird von der Kurbelwelle angetrieben.
    Hier dahinter isses: https://www.akf-shop.de/lichtmaschin...kr51-1/a-1149/

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    17% ist ganz schön viel, ich glaube zweiter Gang ist da nicht mehr. Ich hatte mich letztes Jahr mal an nem Berg versucht, da stand leider keine Steigung dran aber ich musste aufgeben. War mit ner S51. Aber meine ist an Steigungen eh übermäßig schwachbrüstig.

    Prinzipiell sagt man der der KR51/1 grade bei warmen Temperaturen nach die hohen Belastungen bei geringer Geschwindigkeit besser zu meistern, einfach weile sie eben lüftergekühlt ist und untenrum bissel besser dreht. Selber hab ich noch keine den Berg hoch gefahren. Kommt wohl auch ganz stark auf die Garnitur usw an.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Vor allem kommt's auch auf die Beladung an.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Bei 13% Steigung mit stino 4-Gang S51 lande ich im 2. Gang bei wenig Fahrergewicht. Ich würde auch vermuten dass die 3 Gang Schwalbe da runter muss in den ersten Gang um die Geschwindigkeit zu halten.

    Da kommts dann drauf an wie die Komponenten zusammenspielen, Krümmerlänge, ZZP, Resonanzbereich und blah.
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ich hab die Normangaben von Simson jetzt nicht im Kopf und auf die Schnelle nichtgefunden, aber meine Erfahrung sagt, dass 17% bei einem 1er Motor nicht mehr im 2. Gang geht. Auch 35km/h sind gewagte These.

    Der M53 stampft prinzipiell jede Ecke hoch, aber dann nur im ersten Gang mit etwas über 20km/h. Da reicht dann sogar 3/4 Gas, weil mit Vollgas wird es nur laut und nicht sehr viel schneller. In den 2. Gang zu schalten kann man vergessen, dafür ist die Drehzahl zu niedrig.

    Der M53 braucht im Gegensatz zum M541 mehr Drehzahl.

    MfG

    Tobias

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1: Große Steigung - große Drehmomentprobleme
    Von klaubsi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 10:29
  2. Welche Steigung schafft die Schwalbe maximal?
    Von Herr_Wolle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 09:48
  3. Leistungsverlust bei Steigung?
    Von FlyingStar im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2003, 23:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.