+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Stehbolzen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von BoondockDuckling
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    60

    Standard Stehbolzen

    Kann man bei einem M53 Motor einfach Edelstahl-Gewindestangen in passende Längen sägen und als Stehbolzen verwenden? (Auch bekannt als Zuganker)

    Alternativ:
    Ich habe Zylinderstehbolzen + Vergaserstehbolzen für einen Simson Star Motor gesucht aber nirgends gefunden. Wenn ihr einen Laden wisst...

    Gruß
    Christoph


    Nachtrag:
    Sind die Stehbolzen am M53 und M531/541 eigentlich identisch? Denn für die neuen Motoren finde ich die Bolzen.

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Ja,die Stehbolzen beider M53 sind gleich.
    Selbermachen geht aber auch
    Hinterhofbastler :-D

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard Re: Stehbolzen

    Zitat Zitat von BoondockDuckling
    Kann man bei einem M53 Motor einfach Edelstahl-Gewindestangen in passende Längen sägen und als Stehbolzen verwenden? (Auch bekannt als Zuganker)
    Edelstahl ist nicht zu empfehlen, denn die Elastizität ist anders.
    Und normale Gewindestangen müsste man ausprobieren.

    Peter

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von BoondockDuckling
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    Hmm ...
    Edelstahl habe ich gedacht weil es nicht rostet.
    Aber wenn die Stehbolzen identisch sind brauche ich mir den Aufwand auch nicht machen

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Gewindestangen sind nicht gut , da Sie ein durchgehendes Gewinde haben ,
    sie dehnen anders als Stehbolzen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    ... und reißen dann oft ab. Richtig.
    Nimm keine durchgehende Gewindestange sondern einen originalen Steh-/Dehnungsbolzen.

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hier ist der link zu den stehbolzen für alte motoren: http://www.akf-shop.de/shop/product_...0--KR51-1.html

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Bei Stehbolzem von AKF wäre ich vorsichtig, da sie einfach nur eine miese Qualität besitzen, so war es zumindest bei denen für meine S51.

    Kennst du keinen Dreher in deiner Umgebung der dir günstig welche machen könnte ?

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wieso reissen die von Akf ab , ich benutze die seit Jahren , mir ist noch nie Einer abgerissen , man man
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Wieso reissen die von Akf ab , ich benutze die seit Jahren , mir ist noch nie Einer abgerissen , man man
    Wie auch? DIe drehen sich bei dir ja vorher von selber raus!

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Genau dafür habe ich Dich , ich hab genug damit zu tun auf Dich aufzupassen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Du musst das Kaos nur beherrschen lernen .

    Du weißt doch , viele Köche verderben das Rumsteck. :wink:

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    wer sagt, dass sie abreißen ?

    was ich damit meinte ist, dass das gewinde unpräzise draufgeschnitten ist und bei mir auch oben so ein loch drin war... was dann letztendlich dazu führte, dass das gewinde schon bei kleinem anzugsdrehmoment den geist aufgegeben hat...

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Bei Stehbolzen achte ich auf Qualität und nehme nicht mehr die billigsten. Die vom AKF (die besseren) sind mir auch schon oft genug abgerissen. Die Stumpen aus dem Motor herauszuoperieren ist verdammt nervig.

  15. #15
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Du ziehst die Bolzen doch nicht mit der Knarre und ner halben Meter Verlängerung an :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Da reicht aber schon ne 1/4 " Knarre, die man aus dem Handgelenk heraus anzieht ;-)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stehbolzen
    Von arminhh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.2004, 09:17
  2. Stehbolzen
    Von HARDY1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.06.2004, 19:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.