+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Vergaser im Winter etwas fetter einstellen?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    Nähe Göppingen
    Beiträge
    27

    Standard Vergaser im Winter etwas fetter einstellen?

    Hallo!
    Ich fahre meine Schwalbe (Kr51/1) auch im Winter jeden Tag fahre (zur Arbeit 8 km),
    selbst bei Temperaturen von -13°. Wäre es sinnvoll den Vergaser etwas fetter einzustellen um einen Kolbenfresser zu verhindern?
    Habe einen Bing Vergaser, die Düsennadel hängt momentan in der 2. Kerbe von oben.

    Gute fahrt!
    Gruß Andi

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.09.2005
    Ort
    Hillerse
    Beiträge
    136

    Standard

    Mahlzeit,

    also ich habe meine S51 auf der Einstellung gelassen, wie ich sie im Sommer hatte. Läuft auch akurat damit. Wenn der Motor erstmal auf Betriebstemperatur ist, ist das Kraftstoff-Luftgemisch ja genauso, wie im Sommer, also eigentlich bräuchte man es nicht verändern. nach 1-2 km is die Simson ja schon warm.

    zweitaktig

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Dafür ist ja der Choke da... Den hälste länger gezogen und gut ist....

    Nur wenn du zB vom Flachlang in die Berge fährst mußt du den Vergaser anpassen

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    Nähe Göppingen
    Beiträge
    27

    Standard

    Ich meinte dass sie im Winter allgemein etwas magerer läuft, trotz gleicher Vergaser einstellung wie im Sommer.

    Trotzdem Danke für die Schnellen Antworten!

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.09.2005
    Ort
    Hillerse
    Beiträge
    136

    Standard

    wenn der Motor warm ist, dann bekommt er das gleiche Gemisch, wie im Sommer....
    gruß

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    So isses, der Zylinder bekommt sommers wie winters immer die gleiche Betriebstemperatur, folglich benötigt der Motor auch keine andere Vergasereinstellung. Einfach den Choke etwas länger gezogen halten, um den an den Zylinderwandungen kondensierenden Kraftstoff auszugleichen und gut ist.

  7. #7

    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Greven bei Münster
    Beiträge
    2

    Standard

    Moin!
    Wenn der Vergaser einmal eingestellt ist dann paßt das, egal bei welchem Wetter.
    Munter bleiben!

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Verbessert mich bitte wenn ich falsch liege, aber kältere Luft hat eine größere Dichte und enthält somit mehr Sauerstoff. Mit der gleichen Vergasereinstellung wird also im Winter 'mehr' Luft als im Sommer angesaugt, die Verbrennung ist folglich etwas magerer.
    Aber ob der Einfluß hier so groß ist ?
    Das glaube ich weniger -regelmäßig das Kerzenbild kontrollieren und Vergaser einstellen und gut ist. Oder ?

    thesoph

  9. #9
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    Hallo,
    da hast du recht, ich denke nicht das es soviel aus macht das man den Vergaser neu einstellen muss. Wir haben ja nicht so hochgezüchtet Motor wo das auffällt.
    mfg
    Oliver aus PB

    www.simson-duo.com

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Naja, auch im Auto wurde die Ansauglufttemperatur erst ab der Mono-Motronic in den 90er-Jahren gemessen. Vergaser, die K- bzw. KE-Jetronic, L-Jetronic...
    Bei allen ging´s ohne. Und hochgezüchtete Motoren mit z.B. KE-Jetronic gibts ja auch genug (siehe Audi´s legendäre 5-Zylinder 20V-Turbo). Also denke ich mal, dass es wirklich nix ausmacht.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Die Konzenration des Luftsauerstoffes ändert sich nur geringfügig. Worauf man anchten sollte ist das die Ansaugluft nicht über 80 ° steigt. Das vermindert spürbar den Luftsauerstoff. Wird aber bei der kleinen Ansauganlage nicht bei der Simmi passieren.

    @ Ramirez. Grundsätlich hast du recht aber jede Einspritzanlage bzw schon die elektronisch geregelten Vergaser passen ihr Gemisch ja an wenn die Lambda Sonde ein zu mageres bzw zu fettes Gemisch "feststellt"

    Einzig was manche Autos machen ist etwas wärmere Luft anzugauen über ein Blech am Krümmer anzusaugen. Sind dann aber meistens die kleinen Maschinen
    (zBPunto)

    Bei manchen muß noch manuel auf Winterbetrieb schalten (Opel Corsa A 1,0) Dort führt dann aber beim warmgelaufenem Motor der "wärmere Ansaugweg zu eriner Verbrauchserhöhung.

    Wie gesagt sonst ist die Abmagerung des Gemisches minimal...Größer ist da der Einfluß der Höhe auf der man das Fahrzeug betreibt.

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard Re: Vergaser im Winter etwas fetter einstellen?

    Zitat Zitat von Schwalbe6
    Wäre es sinnvoll den Vergaser etwas fetter einzustellen um einen Kolbenfresser zu verhindern?
    Laß alles schön so wie es ist. Ewige Frickelei am Gaser bringt echt nix außer kalten Fingern. Choke ziehen beim Start reicht völlig aus. Dafür isser ja da.

  13. #13
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun

    .... Lambda Sonde ein zu mageres bzw zu fettes Gemisch "feststellt" ...
    Ich dachte, die sitzt im Kat?

    Gruß fabian

  14. #14
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Tut sie ja auch... Und jenachdem wie viel Restsauerstoff im Abgas ist weiß sie ob das Gemisch zu fett oder zu mager war

  15. #15
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Stimmt nicht die angesaugte luft ist im winter kälter , auf dem weg zum zum zylinder wird sie nicht wärmer , auch das benzin im tank ist kühler , was aber
    normal ist , eine andere vergasereinstellung ist aber nicht nötig , eher schadhaft .

  16. #16
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin,
    ja aber kälterer benzin ist auch explosionsfreudiger von der oktanzahl oder was auch immer... weil die dichte dann ja auch größer ist... hat zumindest mein physiklehrer so in der art gemeint...
    hammer wieder mal was gelernt
    aber keine ahnung ob des stimmt :wink:
    grüße

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Duo-Vergaser nach dem Winter
    Von Izzy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 16:28
  2. Gemisch 10% fetter einstellen?
    Von marsi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 15:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.