Reifenwechsel - selbst oder Werkstatt

  • Leider konnt ich keine richtige Antwort auf die Frage im Forum bisher finden.


    Was ist eure Meinung dazu? Kann man selbst Hand anlegen oder ist das zu kompliziert/schwer?


    Müsste mal wieder Vorderrad wechseln, Hinterrad ist noch in Top Zustand weil erst gewechselt worden.

  • eigtl. ist das wie das Wechseln/Reparieren eines Fahrradreifens, nur dass da bei mir irgendwie das 20-fache an Kraft nötig war.
    War ne verdammt anstrengende Arbeit den Mantel runterzubekommen und wieder drauf zu bekommen... da musste mir mein starker Vater helfen, ich hätte das nie und nimmer gepackt...
    Kann das eigtl. sein, dass da ein zu kleiner Mantel drauf war?
    na ja...
    Aufpassen müsste man nur noch beim Wiedereinbau, dass da auch alles stimmt... Bremse, etc.
    Gibts beim Vorderrad eigtl auch einen kontakt für das Bremslicht?
    schöne Grüße!

  • Zitat


    Original von jenner:
    eigtl. ist das wie das Wechseln/Reparieren eines Fahrradreifens, nur dass da bei mir irgendwie das 20-fache an Kraft nötig war.
    War ne verdammt anstrengende Arbeit den Mantel runterzubekommen und wieder drauf zu bekommen... da musste mir mein starker Vater helfen, ich hätte das nie und nimmer gepackt...
    Kann das eigtl. sein, dass da ein zu kleiner Mantel drauf war?



    Ihr müsst nur aufpassen, dass der Reifen auf der einen Seite richtig ins Felgenbett gedrückt wird, dann lässt der sich gegenüberliegend fast ohne Werkzeug draufdrücken, außer wenn er nagelneu ist. Etwas Kraft ist zwar erforderlich, aber keinesfalls Gewalt. Am besten macht es sich, wenn man sich auf der einen Seite auf den Mantel stellt, damit der vom Felgenrand gedrückt wird und somit ins Felgenbett rutschen kann und dann gegenüber drüber hebelt.

  • Zitat


    Original von jenner:
    eigtl. ist das wie das Wechseln/Reparieren eines Fahrradreifens


    Jau, wer Fahrradreifen wechseln kann, kann auch Schwalbereifen wechseln. War meine erste Aktion nach Kauf der Schwalbe (beide Reifen platt) und ich war begeistert von der simplen Technik. Die Begeisterung hat inzwischen etwas nachgelassen (ich bin doch nicht so ein toller Heimwerker), aber Reifenwechsel gehört zu den Dingen, die ich immer wieder selbst machen würde.

  • also ich hab echt zwei linke hände, aber reifenwechsel an der schwalbe geht mir mittlerweile gut von der hand. habe mir allerdings zwei montierhebel gekauft (gibts in jedem zweiradshop, darauf achten, dasz du metallene kaufst) und mit denen ist das ein kinderspiel, die hebeln die die reifen recht fix von der felge, ohne diese zu beschädigen. ganz wichtig ists, den *abstandhalter* am hinterrad richtig einzusetzen.ansonsten ist der tipp aus den FAQs, einen gang einzulegen, um die zapfen hinten ruhig zu stellen, gold wert!!!

  • also ich hab echt zwei linke hände, aber reifenwechsel an der schwalbe geht mir mittlerweile gut von der hand. habe mir allerdings zwei montierhebel gekauft (gibts in jedem zweiradshop, darauf achten, dasz du metallene kaufst) und mit denen ist das ein kinderspiel, die hebeln die die reifen recht fix von der felge, ohne diese zu beschädigen. ganz wichtig ists, den *abstandhalter* am hinterrad richtig einzusetzen.ansonsten ist der tipp aus den FAQs, einen gang einzulegen, um die zapfen hinten ruhig zu stellen, gold wert!!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!