Roter Schnippel hinter Emblem Lenkradverkleidung

  • Hallo,
    bei meiner Schwalbe KR 51/2 L, Bj 84, steckt hinter dem Simson Emblem an der Lenkradverkleidung oben, also quasi auf 12 Uhr, so ein kleiner, roter Plastikschnippel .
    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass das Ding dort hingehört und nicht nachträglich dort hin gestopft wurde. Aber was hat es damit auf sich? Weiss jemand was darüber?
    Viele Grüße
    Jens

  • Ja, das war eine von den allseits berühmten Rote-Plastik-Schnippel-Schwalben. Das waren ganz besonders wertvolle Exemplare. Schau mal im Internet unter http://www.rote-plastik-schnippel-schwalbe.de, da werden dir die Augen übergehen mein Lieber. Von sowas hat schon der Führer geträumt und selbst Hannibal hätte am liebsten seine Elefanten abgewrackt und wäre mit der roten Plastikschnippelschwalbe über die Alpen gen Italien geflogen, wenn er sie nur hätte kriegen können. Und du glücklicher hast eine abbekommen. Gratuliere! Der Schnippel alleine bringt bei Ebay bestimmt scho 'ne halbe Million. Schau mal mit'm Streichholz im Tank nach, ob da nicht vielleicht noch ein grüner Plastikschnippel drin rumschwimmt. Wenn du da einen findest, dann hast du das ganz große Los gezogen. Dann haste nämlich ein Freilos für den Posten des Bundeskanzlers gewonnen und die Bundestagswahl morgen fällt aus weil is nich. Merkel, Westerwilli und Steinemeier haben dann abgegessen und du bist grosse Cheffe.


    Ich schwör's! :))


  • Lach..... ich hab mir das fast auch schon gedacht. Verblüfft hat mich einfach nur, dass das Plastikding zum Einen speziell für diesen Zweck zugeschnitten zu sein scheint und zum Anderen so oll und ausgebleicht ist, dass es wohl irgendwann in den ersten Tagen dieses Vehikels dorthin geklemmt wurde, wo es jetzt ist. Es wird da bleiben, wo es ist.... für immer..... Woll!!
    ;-)
    Dann ist das eben die Erste, Letzte und überhaupt Einzige, nein, sogar Einzigste Plastikschnippelschwalbe aller Zeiten.
    ............Lässt sich ja vielleicht bei Eblöd eines Tages an irgendeinen Spinner als Ultra-Rar verkaufen :)) Vielleicht hat sie ja Honecker persönlich eingeritten? :D:bounce:

  • Zitat von Dummschwaetzer

    Ja, das war eine von den allseits berühmten Rote-Plastik-Schnippel-Schwalben. Das waren ganz besonders wertvolle Exemplare. Schau mal im Internet unter http://www.rote-plastik-schnippel-schwalbe.de, da werden dir die Augen übergehen mein Lieber. Von sowas hat schon der Führer geträumt und selbst Hannibal hätte am liebsten seine Elefanten abgewrackt und wäre mit der roten Plastikschnippelschwalbe über die Alpen gen Italien geflogen, wenn er sie nur hätte kriegen können. Und du glücklicher hast eine abbekommen. Gratuliere! Der Schnippel alleine bringt bei Ebay bestimmt scho 'ne halbe Million. Schau mal mit'm Streichholz im Tank nach, ob da nicht vielleicht noch ein grüner Plastikschnippel drin rumschwimmt. Wenn du da einen findest, dann hast du das ganz große Los gezogen. Dann haste nämlich ein Freilos für den Posten des Bundeskanzlers gewonnen und die Bundestagswahl morgen fällt aus weil is nich. Merkel, Westerwilli und Steinemeier haben dann abgegessen und du bist grosse Cheffe.


    Ich schwör's! :))



    :)):)):)):bounce::bounce::bounce::)):)):))


    wiiieeeegeilisdassdenn
    da hat echt mal einer den vogel abgeschossen


    danke für den erheiternden beitrag dummschwätzer


    wie immer haben deine texte einen besonders hohen unterhaltungswert!!!*immernochlach*




    zum thema:


    ich fang gleich heute an zu sparen >>> sonenschnippelunbedingthabenmuss weil mein schild auch klappert...


    leider funktioniert der link nicht ... :smokin:


    lg andi aus berlin

  • Ich finde es so traurig, als ich dass mit dem roten Schnippel gelesen habe, bin ich sofort in die Garage gerannt und habe meine Schwalbe auseinander genommen,nix gefunden, jetzt habe ich sie wieder zusammen gebaut und habe ein Haufen Teile übrig, was mach ich damit, ah bei ebay verscherbeln, welch ein Glück ! :bounce:8)

  • Ich schmeiß mich gleich in die Ecke xDDD


    Zitat

    "Die Rote-Plastiknippel-Schwalbe" : [...] Eine fast ausgestorbene Vogelart, mit lustig aussehenden Hüten aus Plastik, die aber verhältnissmäßig so klein sind, das diese auch umgangssprachlig als "Plastiknippel" bezeichnet wurden. Daher auch der Name. Endstanden ist diese Vogelart in den Köpfen von menschlichen Wesen, die versuchen anderen Leuten Gegenstände auf kuriose Art und Weise zu erklären. Dies führt meistens unweigerlich zur belustigung des Volkes, [...]


    Quelle: Simsonluder


    mfg
    chef

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!