Kurze Frage - Kurze Antwort!

  • Das hat aber nichts mit dem Fahrzeugmodell zu tun. Der Schwimmer ist entweder ein Taucher oder falsch eingestellt. Möglich ist auch ein klemmendes/defektes Schwimmerventil.



    Hmm, ich habe oft die Gelegenheit dazu gehabt den Schwimmerstand zu kontrollieren, da ich diesen ziemlich oft reinigen musste. Das war alles sehr stimmig. Ein Taucher ist er auch nicht.

    Ich vermute (erhoffe) mir allerdings Besserung durch ein Auswechseln des Vergasers.

    Erstmal Danke für die Antwort. ;-)

  • Da steht Ladestorm. Ich habe die Batterie eben mal eingebaut und es funktioniert. Ich denke also, dass es eher 3 Ah waren, und die Batterie somit ein wenig schwach ist, weil sie etwas länger stand.
    Danke für die Hilfe.


    PS.: Ich bin begeistert vom Ton der Hupe :) nur noch schöner wäre eine Mehrtonhupe...hmmm *...dumme Gedanken,aber machbar...*



    Dann pass nächstes mal gut auf, dass der Ladestrom nicht größer als 0,45A wird - ansonsten wird deine Battrie nicht lang mitspielen.

  • Bin gerade am Zusammenbau und Keller aufräumen. Dieses Teil hat leider noch keinen Empfänger gefunden. Im Idealfall gehört es irgendwie zur Lenker-Schwingen-Befestigung, die ist nämlich noch nicht wieder komplett und das würde bedeuten, ich hätte nichts vergessen...Kann mir jemand helfen?


    Irgendwie klappt das mit dem einfügen in den Beitrag nicht mit den Bildern. Ich habe jetzt ein Album gemacht auf meinem Profil. Dort kann man das Teil sehen. Wäre klasse, wenn jemand schnell schauen könnte.


    Highfish

  • Wow, immer wieder nett, wie freundlich gestellte Fragen hier von manchen beantwortet werden....
    Dass das eine U-Scheibe ist hab selbst ich mir denken können, ja! Die Frage war ja aber auch nicht, was für ein Teil das ist, sondern wo es hingehört.
    Ich habe eigentlich alle Teile, die AKF Automobile Kraftrhier aufgezeigt sind. Und auch sonst wäre mir keine Stelle bewusst, wo die Scheibe noch hinkommen könnte -deshalb ja die Nahaufnahme, vielleicht kann jemand am Verschleiß was erkennen...

  • Entschuldigung.


    Ohne Maß zu nehmen kannst du nicht wissen wollen, wofür die Scheibe gedacht ist! Für ein gutes Ratespiel bräuchte man dann schon die Maße der U-Scheibe. Ein solcher Verschleiß ist an KEINER Simson-U-Scheibe normal. Macht also die Identifizierung auch nicht einfacher.
    Anstelle des Schraubverflusses hättest du auch nen 3 Tage durchgekauten Kaugummi, ein paar Brötchenkrümel oder einen Kieselstein als Maßstabsvergleich hernehmen können.


    Miss also die Scheibe, gibdie Maße bei Google ein, klimper zusätzlich noch "Simson" in die Suchleiste und gut ist´s....

  • Nein, ist er nicht. Ein halbwegs kundiger Rennleiter hat ganz schnell begriffen, das du ohne Führerschein unterwegs bist. Der Sinn dieser Frage kann nur darauf zielen.



    Ich wusste irgendwie schon dass sich wieder einer findet der das böse T-Wort in meiner Frage rausliest.


    Ich möchte mir nen Motorständer bauen und da andere Bekannte aus anderen Foren ebenso Simsonfahrer sind und ich nich 20 verschiedene Ständer bauen möchte wollte ich hier kurz Fragen ob die "Anbindungen" eben gleich sind.


    Der Post dient nur dazu dass ich hier nich als Tuning-Nazi abgestempelt werde. Ich kauf mir einen kaputten und mess selber.


    Sanfte Grüße
    Mark

  • Ich komm trotzdem nicht weiter. Aussendurchmesser U-Scheibe: 24mm, breite des Rings 4mm also Innendurchmesser 16mm. Coladeckel Unterseite 31mm und Oberseite 29mm. Ich find keine Scheibe, die diese Maße hat und hatte vorher neben der Suchfunktion selbstverständlich auch schon Google gefragt - danke an dieser Stelle für den Link :-)

  • Ist das vielleicht die Lösung?

    Moin,

    heute wollte ich also bei meiner KR 51/1 die Zündung einstellen. Nachdem ich also meinen Motor frei gemacht habe und die Zündkerze ausgebaut habe, hatte ich das Zündkabel in der Hand. Aufgrund der Tatsache dass ich nicht genügend Zeit hatte um diesem Problem jetzt auch noch nachzugehen, habe ich das Arbeiten an meiner Schwalbe eingestellt.

    Das Kabel ist regelrecht abgefault.
    Dass dort noch ein Funke durchkam, war für mich im ersten Moment ein Wunder.


    Natürlich resultieren aus diesem Ereignis auch einige Fragen, es würde mich freuen, wenn ihr euch mal eben Zeit nehmt um diese zu beantworten...


    Kann ein Leistungsverlust bei der Schwalbe auftreten durch ein defektes Zündkabel? (Die Schwalbe ruckelte bei der Fahrt sehr. Meist unter Volllast. Am Ende fuhr sie dann nur noch knappe 20 Km/h.) Somit wäre es ja nicht mein Vergaser gewesen, der gesponnen hatte.

    Wie ist das Kabel an der Unterbrecherzündung befestigt? (Ich habe nicht die Zeit gefunden dies nachzuprüfen. Sofern ich spezielles Werkzeug benötige, wäre es nett, wenn dies erwähnt wird)


    Danke für die Begutachtung meines Problems.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!