+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: Andersrum zulässig?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    Leipzig/Magdeburg
    Beiträge
    128

    Standard

    Moin!

    Habt ihr ´ne Ahnung? Darf man sich die Kupplung auf´s Fußpedal und die Hinterradbremse auf den linken Handhebel legen, oder erlischt dann die Betriebserlaubnis?
    Das soll nämlich ´ne Art passiver Diebstahlschutz werden ...

    Gruss. John

  2. #2
    Tankentroster Avatar von der-lange
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Osterburg /Altmark
    Beiträge
    157

    Standard

    ?????
    das will ich unbedingt mal sehen!
    -rechter fuß kuppelt
    -linker fuß gang rein
    und dann umkippen!

    der lange

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Nein, das darfst Du ganz sicher nicht, ist eine bauliche Veränderung. Ausserdem wirst Du mit dem Handhebel nie die Kraft für die Hinterradbremse aufbringen, die Du mit dem Fuss schaffst.

    Und zu guter Letzt ist das kein Diebstahlschutz, sondern ziemlicher Blödsinn, denn weg ist die Kiste so oder so, und dann willst Du es noch provozieren, dass der Dieb sich damit tierisch auf den Bart legt? Ich weiss nicht, aber da halt ich ein stabiles Schloss für wirksamer und besser für´s Mopped...

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Ruf mich an, wenn du das erste mal losfährst. Will unbedingt zugucken, wie du die Fußkupplung betätigst und dann den anderen Fuß zum Schalten auch noch hochhebst...

    cu

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja du brauchst dann ja noch automatisch ausfahrbare Stützräder damit du überhaut losfahren kannst.....

    Und dann hast du kein 2 Rad mehr sonder 4

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Seitdem der § 175 StGB in den Siebzigern aufgehoben wurde und Rot/Grün 2001 mit dem Lebenspartnerschaftsgesetz die Homo-Ehe eingeführt haben , darf man jetzt auch andersrum ...

    Pfui Deibel!

  7. #7
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    ...bist auch einer von den ewig Gestrigen, wa ?

    aber zum Thema, irgendwann gabs sogar mal einen Roller mit drei Pedalen, wie beim Auto. Kupplung, Bremse und Gas; geschaltet wurde über Drehgriff oder so... leider fällt mir der Name des Roller im Moment nicht mehr ein

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Pfui Deibel!

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    79

    Standard

    Die ganze Sache macht nur Sinn, wenn Du auch noch die Handbremse mit dem Kickstarter tauschst!

  10. #10
    Flugschüler Avatar von emkay
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    380

    Standard


    emkay

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    Leipzig/Magdeburg
    Beiträge
    128

    Standard

    Hmm, ja an´s umkippen hab ich gar nicht gedacht ....
    Dann halt die Kupplung an den Gasgriff, Gas auf´s Pedal und Hinterradbremse an den linken Griff.

    John

  12. #12
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Original von Ramirez:
    Ausserdem wirst Du mit dem Handhebel nie die Kraft für die Hinterradbremse aufbringen, die Du mit dem Fuss schaffst.
    Zumindest das halte ich aber für einen Witz, mal abgesehen davon, dass der Umbau Unsinn wäre. Für die Vorderbremse, die wesentlich mehr Bremswirkung erzielt, reicht auch die Handkraft. Da wirds ja wohl für hinten langen. Bei den Plastebombern hast du auch nur zwei Handbremshebel.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @sim-john,

    es macht bestimmt tierischen Spass mit der rechten hand Gas zu geben und GLEICHZEITIG zu kuppeln!

    Quacks der ältere

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    @ Baumschubser:

    Das ist schon richtig, dass die Vorderbremse mehr Bremskraft überträgt, aber die Übersetzung, mit der Du die Bremsbacken an die Trommel presst, hängt ja zuerstmal stark vom Bremshebel ab. Und da der Fussbremshebel im allgemeinen länger ist als ein Handbremshebel dürfte man so gesehen auch mehr Kraft aufbringen können, wg. Kraft mal Hebelarm usw... Dadurch, dass die Handbremse wg. der Gewichtsverlagerung nach vorne mehr Kraft übertragen kann, muss die Hinterradbremse mit mehr Kraft bedient werden, um die geforderte Mindestbremsverzögerung zu erreichen.

    Oder nicht?!

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    [/quote]

    Zumindest das halte ich aber für einen Witz, mal abgesehen davon, dass der Umbau Unsinn wäre. Für die Vorderbremse, die wesentlich mehr Bremswirkung erzielt, reicht auch die Handkraft. Da wirds ja wohl für hinten langen. Bei den Plastebombern hast du auch nur zwei Handbremshebel.

    [/quote]

    Ich glaube ebenfalls, dass die Handkraft zu gering ist, es ist eine Frage der zwischenliegenden Hebelübersetungen und jetzt ist das Fahrzeug eben an die Fusskraft angepasst - es geht also keineswegs so, dass die gleiche Übersetzung beibehalten wird.
    Ein versteckter Schalter, der die Zündung kurzschließt und ein ordentliches Schloss sind auf jeden Fall sicherer.
    Da fällt mir eine wahre Geschichte ein: Ein Kleingärtner hatte sein Gartentor mit einer Schraube mit Linksgewinde gesichert - bis mal ein Kind kam, das hat dann ohne Voreingenommenheit auch mal linksherum versucht.
    In den 30er Jahren waren einige 500er-Motorräder mit Fusskupplung (bei Handschaltung) ausgerüstet, z.T. parallel zu Handkupplung. Grund war die Schwergängigkeit jener Kupplungen, die so straffe Federn hatten, weil sie sonst rutschten

    Gruß

    robbikae

  16. #16
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Die Bremsschilder für vorne oder hinten sind doch weitestgehend gleich bzw. sogar austauschbar. Also sind die Hebel identisch. Außerdem kann das Hinterrad ohnehin nur 10-30% der Bremswirkung vom Vorderrad erzielen, ist also auch mit dem ebenso geringeren Kraftaufwand zum blockieren zu bringen. Ich bin deshalb der Meinung, dass ein Handhebel reichen würde.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kindersitz Simson zulässig?
    Von Wuisler im Forum Recht
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 15:28
  2. Schweißarbeiten an der Schwinge zulässig?
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 19:22
  3. S51 motor in Kr51/2 - Zulässig?
    Von vespaschieber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 20:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.