+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: KR51/1 Auspuff und schalldämpfereinsätze


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    220

    Standard KR51/1 Auspuff und schalldämpfereinsätze

    Hallo,

    ich glaube das ist mein erster Beitrag hier und ich bitte darum mir nicht gleich Antworten wie benutz die Suchfunktion zu schicken. Danke!

    So nun zu meiner Frage bzw. zu dem was mir aufgefallen ist.

    Ich habe letztes Jahr eine KR51/1S gekauft, die lange stand. Sie fuhr sich auch ganz gut. habe ihr nen neuen Nachbau Auspuff mit Spitztüte spendiert und neue Stoßdämpfer... und ein paar kleinteile.
    Mit der Zeit hat sie aber an leistung verloren, lief nur noch max 52 (GPS) und kam im 3. nicht mehr aus dem Knick. So nun hab ich gedacht okay, altes gerät viele ablagerungen, vergaser neu einstellen usw. hat nicht viel gebracht.

    nun habe ich heute den alten auspuff mit dem zylinder endstück wieder anbauen wollen um zu schauen ob es daran liegt. leider war der schalldämpfer so versifft, das ich mir gedacht habe, bauste einfach den aus der spitztüte ein. da der aber 2 löche und rohre hat war ich mir nicht ganz sicher, obs geht.nach einer testfahrt hab ich jetzt festgestellt, das sie wieder 55 läuft auch grader strecke ohne rückenwind und auch besser zieht, ich glaub sie dreht auch höher?
    hat jemand von euch erfahrung damit? oder ähnliches festgestellt? ist das jetzt schon illegal, weil tuning? oder sollte ich mir nochmal nen anderen einsatz bestellen und probieren, obs damit noch besser geht?

    hoffe es kann mir jemand helfen? und könnte der leistungsverlust auch am alten zugesetzten motor liegen oder am falschen gemisch (tanke 1:33 laut FAQ und meiner Motornummer müßte ich aber auch 1:50 fahren könne, weiß aber nicht ob je was am motor gemacht wurde)?

    hoffe es sind jetzt nicht zuviel fragen auf einmal. Bin halt ein anfänger mit der schwalbe, möchte aber viel dazu lernen und selbst machen können.

    Achso eins noch, um zu erkennen welche lager verbaut sind (also Nadellager oder bronze) muss ich den zylinder und kolben ausbauen, oder? wiefunktioniert das? und muss ich was beachten?

    Danke! Schonmal für die Antworten!

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Winsen Luhe
    Beiträge
    234

    Standard

    Moin,
    erstmal herzlichen Glückwunsch zum kauf, ich empfehle dir "Das Buch" Simson Roller Schwalbe von E. Werner. Das ist das "must have" sozusagen, wenn du was an deiner Schwalbe machen musst, steht da quasi alles drin.
    Zu deinen Problemen, ich würde erstmal eine grüdliche Wartung machen. Das wird wahrscheinlich schon die Steigerung in der Endgeschwindigkeit bringen.

    dazu gehören unter anderem:
    -ölen der Bowdenzüge, vorsicht bei Bremszügen, damit dir kein Öl in die Bremse läuft
    -Tank auf Rost hin prüfen, ggf. reinigen bzw. entrosten
    -reinigen des Vergasers inkl. einstellen-> Senfglasmethode
    -reinigen des Luftfilters
    -Kettenspannung kontrollieren
    -Luftdruck und gleich mal kontrollieren welche puschen du aufgezogen hast. Pneumat unbedingt wechseln da noch aus ddr tagen
    -Einstellen der Zündung und checken des Elektrodenabstandes
    -ich an deiner Stelle würde auch die Bremse nochmal checken, da die Bremswirkung bei Simson eher schlecht ist, mangelde Pfelge verschlimmert dies noch.
    -gucken wie weit der Puff auf den Krümmer geschoben ist ca. 2-3cm müssen es sein, wenns mehr ist-> Leistungsverlust
    -usw.

    Zum Auspuff, baue am besten alles auf original. Dann passt alles von der Einstellung her am besten, die Ingeneure haben den Auspuff dahin abgestimmt, die beste Leistung aus dem Motor zu holen. Änderungen bewirken daher negatives.

    so weit erstmal allzeit guten und knitterfreien Flug

    Chrisch

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    zu den auspuffanlagen:
    es gibt mehrere auspuffversionen, die jeweils an anderen modellen montiert waren. die nachbauanlagen haben dann nochmal andere varianten.
    an dein fahrzeug gehört ein krümmer mit 36mm (sagen wir mal 360mm /qdä) krümmerlänge. der auspuffmittelteil besitzt (wenn du durchschaust) in der mitte ein eingeschweißtes lochblech (prallblech) und am ende einen konus mit kleinen löchern. in dein spitztütenauspuffendstück kannst du je nach geschmack einen dämpfer mit 2x2 röhrchen oder den dämpfer mit 2x1 röhrchen einbauen. geringfügig bessere leistungswerte bringt der zweite dämpfer an deinem moped.
    das wichtigste ist wie gesagt der mittelteil. nachbauauspuffanlagen haben häufig NUR das prallblech drin und keinen konus, das frisst leistung bei hohen drehzahlen.

    beim rest gebe ich dem vorredner recht, vor allem was einstellen der zündung angeht und normale wartungsarbeiten. zum thema leistungsverschlechterung durch auspuffänderungen enthalte ich mich.

    gruß aus berlin
    Geändert von Quacksderaeltere (01.04.2011 um 14:45 Uhr)
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Guten Morgen,
    um zu erkennen, ob ein Bronze - oder Nadellager im Pleuel verbaut ist, muss der Zylinder abgenommen werden. Das macht man aber normalerweise nicht nur um nachzuschauen, da man den Zylinder nicht mehr 100%ig genau in der Stellung, wie er vorher gesessen hat, wieder angebaut bekommt. Folglich müsste das Moped wieder eingefahren werden.
    Wenn Du den Auspuff wechselst und nur einen spitzen ( originalen ) gegen den neueren flachen ( originalen ) ( oder umgekehrt ) tauschst, ist das kein Tuning.
    Das Deine Schwalbe nicht mehr richtig zieht kann verschiedene Ursachen haben:
    1. Ein zu fett eingestellter Vergaser
    2. Ein zugesetzter Luftfilter
    3. der Luftberuhigungskasten ist voll
    4. der Auspuff ( speziell das Endstück ) müsste 'mal gereinigt werden
    5. die Garnitur ( Zylinder und Kolben ) sind verschlissen
    6. die Zündung ist verstellt

    und 7. ( das ist der Wurst-Käse ) die Wellendichtringe dichten nicht mehr richtig.

    Also erst 'mal die einfachen Dinge kontrollieren und wieder in Ordnung bringen und sich dann weiter vortasten.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Als Frage, wie weit muss die Tüte über den Krümmer geschoben werden?
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    ca. 2..3 cm.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  7. #7
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Kann man die Dämpfer auch untereinander variiren oder bringt das Nachteile mit sich?
    Würde dann evtl. nen 2 Rohrdämpfer ins spitze Endstück einbauen.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    31

    Standard

    Ich hab früher immer Bierbüchsen da eingebaut, das eine Loch ist Standart, mit dem Boden kannst machen was du willst, 1 Loch bis 5 Loch, mit spitzer Tüte kitzelt man da nen fetten Sound raus.
    Also, nimms locker, trink erstmal ein Dosenbier und mach dich dann an die Versuche.
    Mit Auspufftuning lässt sich bei Simson in der Tat was machen, da die Serienmodelle generell etwas unterspült sind.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von jenson Beitrag anzeigen
    ca. 2..3 cm.
    ok werde ich mal bei mir nachmessen.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Simson-Suhl Beitrag anzeigen
    Ich hab früher immer Bierbüchsen da eingebaut, das eine Loch ist Standart, mit dem Boden kannst machen was du willst, 1 Loch bis 5 Loch, mit spitzer Tüte kitzelt man da nen fetten Sound raus.
    Also, nimms locker, trink erstmal ein Dosenbier und mach dich dann an die Versuche.
    Mit Auspufftuning lässt sich bei Simson in der Tat was machen, da die Serienmodelle generell etwas unterspült sind.
    Ich verweise mal auf die Boardregeln, bei solchen Tips ist der Thread sehr schnell zu bzw. bereinigt.

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Moin!

    Ich poste einfach mal in diesem Thread meine Frage dann muss ich keinen x-ten Auspuff-Thread eröffnen :)

    Ich lese mehrfach, auch in diesem Thread, das viele Nachbau-Auspuffe im Mittelteil nicht den korrekten, originalen Aufbau haben mit Prallblech und Gegenkonus...
    Ich habe einen Nachbauauspuff und leider keinen originalen zum Vergleich mehr. Nun will ich Gewissheit

    Ich habe mal zwei Fotos gemacht und hoffe man kann erkennen ob ich nun den Original-Aufbau habe oder den minderwertigen.....
    Ich hoffe man kann es daraus ableiten, Vielen Dank!
    Falls es einen Unterschied macht, im Gegensatz zum Thread-Ersteller fahre ich wie zu sehen ist eine 51/2.



    -Hier steht nix-

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    ganz schön versifft. Fährst du evtl. zu fett?
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Nicht nur eventuell, die Maschine läuft definitiv zu fett! Der Schmodder läuft sogar aus dem Endstück heraus... :(
    Ich komme der Ursache nur leider nicht auf den Grund... :(

    Leerlauf ist eingestellt so gut ich es hinbekomme (ca. 2,5 Umdr. offen), Düsen sind alle definitiv die richtigen für den 16N1-12, die hab ich letztes Jahr komplett neu gemacht (Set passend für den N1-12 gekauft), Schwimmer per Senfglasmethode eingestellt....
    Teillastnadel bis gerade eben immer in der 3. Kerbe, vor 5 Minuten habe ich sie mal testweise in die 4. gehangen.
    Das einzige was ich meiner Meinung nach noch machen kann ist den Schwimmer nochmals zu kontrollieren.

    Zündkerze ist um die Elektrode herum dunkelbraun, nach aussen zum Gewinde hin schwarz, aber trocken....

    Oder andere Ideen?
    -Hier steht nix-

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Ich sehe bei deinem Auspuff einen klassischen Gegenkonus :3
    Ist gut so, lassen

    Zum zu fett laufen: Zündung ordentlich eingestellt und ist der Luftfilter sauber?
    Wie läuft die Machine denn sonst so?

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Zum auspuff: Klasse

    Die zündung habe ich letzte Woche kontrolliert / neu eingestellt, der unterbrecher öffnet exakt auf 1,8mm vor OT. eingestellt per Multimeter und Totpunktsucher von Louis. (Das teil zum ins Kerzenloch schrauben..)
    Genauer geht es denke ich kaum...

    Sie läuft soweit ganz gut, meiner Meinung nach fehlt es aber etwas an Drehmoment...
    Die 60 schaffe ich nur unter Optimalbedingungen, soll heissen bei Windstille und ebener Fahrbahn.
    55 sind eher die Regel. Reifendruck und Kettenspannung sind soweit i.O., Räder laufen leicht. (Vorderrad dreht ewig lang nach nur vom aufbocken, Hinterrad wird etwas gebremst weil die nachbaukettenschläuche (neu) noch an der (ebenfalls neuen) Kette schleifen...

    Der motor wurde vor ca 1400km komplett revisioniert (AKF), mit Almot Zylinder.
    Eingefahren die ersten 400km (ca.) mit 1:33.

    Bin leider etwas ratlos...
    -Hier steht nix-

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Also erstmal Teillastbereich die Nadel (1) Stufe runter.
    Wenn das Abhilfe schafft ok.

    Wenn nicht noch die Hauptdüsengröße um (5) verringern.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auspuff für Kr51/1
    Von Schwalbe73 im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 21:54
  2. KR51-/SR4-2 -Auspuff
    Von domdey im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.12.2005, 20:49
  3. Verschiedene Schalldämpfereinsätze
    Von Dingenzkirchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 16:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.