+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 46

Thema: mal wieder das thema tankanzeige


  1. #1
    Tankentroster Avatar von AkiraEve
    Registriert seit
    15.12.2004
    Ort
    Nähe Erlangen
    Beiträge
    233

    Standard mal wieder das thema tankanzeige

    ne frage an euch gelehrte hier:

    gibt es nicht eine art sensor der feststellt ob ab ner bestimmten höhe im tank noch sprit ist oder nicht?

    ich kenns von rauchmelder die optisch "wahrnehmen" ob rauch ist oder net.

    sowas in nen tank rein, auf bestimmter höhe... mit lichtlein angezeigt wenn der benzinspiegel unter diese marke fällt....

    hat jemand ne passende idee dazu?


    grüßla aus dem verschneiten franggn...
    aki



    P.S.:
    mir ist klar dass es hier stimmen gibt die sagen:
    "ne schwalbe braucht keine tankanzeige"
    oder
    "mach dir nen meßstab" (hab ich schon)

    mich würde einfach die sache an sich interessieren ob sichs auf diesem wege realisieren läßt.
    ---------> " Eine Schwalbe macht noch lange keinen Sommer. "

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    schmeiß ma die suche an, ich erinnere mich, das wir dieses thema schonma hatten. da gabs einige vorschläge wie man das lösen könnte, wenn man wollte und zeit hätte

    Edit: das hier hab ich noch gefunden
    ..shift happens

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hallo , hilft Dir das ,
    Du kannst Ihn gegen Masse schalten ,
    und in einer von Dir gewählten Höhe anzeigen lassen ,
    Außerdem musst Du eine Kontrolllampe anbringen ,
    Es ist eine böse Bastelei und eine zusätzliche Fehlerquelle
    mfg


    Ebay Nr .150083076956

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ein Umgebauter Tankgeber... ja aber muss das wirklich sein? Ok wolltest ja
    nicht ausdiskutieren.
    Mit deinem Sensor, du musst überlegen das der Kraftstoff im Tank ganz schön
    in Bewegung ist. So könnte es passieren das du jede sec. dein Lämpchen kommt.
    DieTankgeber zeigen verzögert an, so wird das bei denen ausgeschlossen.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Also ich will das bei mir so lösen > ein fahrradtacho zeigt dir an wieviel km du schon gefahren bist! dann einfach nach dem tanken wieder die gefahrenden km löschen und wieder durchlaufen lassen bis was was ich 250km oder so! je nach dem du weißt wie lange du fahren kannst. also ich denk ma 200km sind schon zu schaffen!

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nein ich finde das auch nicht gut, wenn der Tank gepflegt wird und
    der Benzinhahn ok ist geht es allemal , die Reserve sollte doch bis
    zur nächsten Tankstelle reichen , und ein Loch in den Tank bohren
    ist sowieso nicht die beste Idee .
    = Moin Malte ist Dein Tacho kaputt .=
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Ich finds einfacher wenn man das genau ablesen kann! bei dem tacho der schwalbe muss man sich dann immer den kilometerstand merken (aufschreiben) und dann ausrechnen wielange man noch fahren kann ect. ist umständlicher! ein fahrradtacho bekommst du für 8€ von sigma! die habn auch die richtige kabellänge!

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja stimmt , ich hatte nicht daran gedacht das mann sich das merken
    muss , und 200 Km zum Tachostand dazurechnen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Charles
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    577

    Standard

    - also an so'ner Tankanzeige hab ich auch mal rum überlegt, weil bei mir reicht die Reserve nich allzuweit
    - das einzigste mal wo ich es ausprobiert habe waren es ca. 10km und 'ne Tanke war da auch nicht unterwegs

    gescheitert bin ich auch an der Frage wie ich mein wie auch immer erzeugtes Signal aus dem Tank wieder raus kriege, bei 'ner Schwalbe oder 'nem SR ließe sich das mit 'nem angebohrtem Tankdeckel ralisieren, aber bei der S-Klasse sieht das ja nu wirklich müllig aus

  10. #10
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    10 Km sind zu wenig , ist das Reseverohr abgebrochen oder gekürzt worden.
    Unsere läuft ca. 30 -40 Km mit Reserve , ca. 1 Liter
    mfg

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Schwalle
    Registriert seit
    20.09.2006
    Ort
    Schildow
    Beiträge
    308

    Standard

    Hallo!

    Wie ich hier die Beiträge durchlese, will ich gleichzeitig etwas ausdrucken. Und was kommt? Natürlch - Druckertinte alle!!!!!! Und da triffts mich wie ein Schlag:
    Wie machen die Canon-Brüder das nur, dass der Drucker einen leeren " Farb-TANK" meldet?
    Schließlich ist so ein Schwalbetank nur unwesentlich größer als eine Farbpatrone.
    Ich glaube in den Farbpatronen ist so eine Art Prisma eingearbeitet. Also "misst" ein Lichtstrahl den Flüssigkeitsstand in der Farbpatrone.

    Vielleicht kennt sich ja jemand mit "Schaltungen" aus und entwirft so ein Flüssigkeitsmesser für den Tankdeckel!

    Ihr merkt sicherlich, dass die Elektronik für mich ein Buch mit sieben Siegeln ist!
    Nehmt es mir daher nicht übel, dass ein Laie auf solch eine Idee kommt.

    Gruß

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Master_Pille
    Registriert seit
    26.04.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    465

    Standard

    Zum Thema Druckerpatronen:
    Ist meistens so, dass die Drucksoftware mitzählt wieviel gedruckt wurde.
    Irgendwann kommt halt die Meldung, dass es alle ist.
    (Hab ich festgestellt, als ich mal ne Patrone raus und wieder reingebaut habe - schwupps wars voll).
    Würde also der Lösung mit nem Fahrradtacho entsprechen.
    Mit elektrischen Signalen würd ich aufpassen besonders, wenns selbst gebastelt ist (Funken und so). Ihr habt es schließlicht nicht mit Wasser sondern mit Benzin zu tun.
    Man kann Flüssigkeitsstände auch mit nem Kondensator messen.
    Also zwei kleine Kondensatorplatten. Dieser Kondensator ändert seine Kapazität jeh nach dem ob Luft oder ne Flüssigkeit zwischen den Platten ist.
    Wie man das Signal am besten auswertet muss man sich dann überlegen.

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Einfacher umsetzbar ist die Methode von Ivanhoe: Fahrradtacho montiert und nach KM-Stand fahren, der läßt sich immer wieder auf Null stellen. Dann weiß man in etwa, wann mit einer neuen Tankfüllung zu rechnen ist.

    Wie funktioniert eigentlich die Tankanzeige in einem Autotank? Und wenn es speziell um das Zweitakt-Gemisch geht, wie läuft das im Trabant? Ist dort die Anzeige genau?

    Gruß
    Al

  14. #14
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja... Du kannst einfach den Tunnel abmachen einen durchsichtigen Benzinschlauch verwenden .

    Dann rotes 2 Taktöl verwenden und wenn im Benzinschlauch nix mehr ist ist alle.

    GEnauso wie beim Drucker

  15. #15
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wie währe es mit einer Grundangelklingel , einfach in den Tank hängen ,
    auf die gewünscht Länge bringen , wenn die Klingel aus dem Kraftstoff
    kommt hört man das Klingeln , notfalls Motor aus und die Schwalbe schütteln.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  16. #16
    Tankentroster Avatar von Kürassier
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    189

    Standard

    Oder einen Zweierverteiler an den Benzinhahn, einen Schlauch zum Vergaser, den anderen am Rahmen entlang hinter der Verkleidung hochziehen (Da wo bei der 51/1 der Schlauch vom Luftfilter hochgeht.) Dann einen ca. 1 cm breiten und ca. 20 cm hohen Schlitz in die Verkleidung flexen, von hinten eine Plexiglasplatte dran und den Benzinschlauch an diesem Sichtfenster befestigen. Dabei darauf achten, dass der Schlauch nicht höher hängen darf, als die maximal mögliche Füllmenge im Tank ist. Markierungen für alle 500ml an das Sichtfenster und voila eine Benzinanzeige.

    PS: Bitte nicht so ernst nehmen.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wieder leidiges Thema Zündung??
    Von schwalbenbob im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 22:00
  2. Mal wieder das Thema Blinker
    Von SimmiFreak im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.01.2005, 14:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.