Wasser im Gemisch

  • Hallo.
    Ich hab seit ein paar Fahrten immer wieder Wasser im Spritfilter und in der Schwimmerkammer. (So eine gelblich-milchige Blase)
    Weiß Jemand woher das kommt? Kondenswasser im Tank,m weil es im Moment so warm ist?


    Hab gelesen, dass man ein bißchen Spiritus in den Tank geben soll, weil es das Wasser bindet. hat das schon mal jemand gemacht? Wenn ja: Wenn Spiritus Wasser bindet, muss doch ein "gebundenes"/klumpiges Produkt entstehen. bleibt das dann auf ewig im Tank? oder wirkt Spiritus als Emulgator und das Wasser kann sich im Sprit lösen? Ist das dann schädlich für die Verbrennung oder die Dichtungen?


    Ps.: ich konnte es auch einfach ablassen und dann wieder neu befüllen...Würde aber nur ungern, sprit wegwerfen oder meinen Kanister konterminieren.

  • Der Spiritus bindet das Wasser, so dass es sich nicht mehr absetzen kann. Auf diese Weise wird das dann einfach mitverbrannt, ohne irgendwelche nachteiligen Effekte. Es spricht also nichts dagegen, ein Schnapsglas voll Spiritus in den Tank zu schütten.

  • Das Schnapsglas voll Spiritus (Ethanol) ist schon drin in den heutigen Spritsorten E5 oder E10.


    Wenn sich im Tank allerdings schon ein kleiner Wassersumpf gebildet hat unter dem Benzinspiegel, dann hilft das auch nicht mehr - Ausleeren und Trocknen wäre dann das Gebot der Stunde.

  • Moin Moin,


    habe ne ganze Zeit lang auch eine Problem mit Wasser gehabt. Jeweils verschiedene Ursachen, aber kannst ja mal folgendes Checken:


    - Abschließbarer Tankdeckel? Durchs Schlüsselloch ist bei mir immer Regenwasser eingedrungen
    - Am Gasbowdenzug ist am Vergaserdeckel der Wasserabweiser / Gummistulpe
    - Am Starterzug ist am Gummialter der Wasserabweiser / Gummistulpe

  • Einen abschließbaren Tankfdeckel habe ich, aber die sind ja in Sachen Dichtigkeit eher mittelmäßig.
    Gummistulpen hab ich auch überall.
    Ich hab eben mal über die Reserve abgelassen... in einer Plastikwasserflasche stand es gut 1- 1,5 Zentimeter hoch drin. Hab noch nen ordentlichen Schuss Spiritus in den Tank gegeben und den Tank wieder mit Gemisch aufgefüllt. Mal sehen,ob es damit getan ist.
    Danke schon mal für die schnelle Hilfe!

  • Es gibt auch Benzinhähne mit Wassersack, die das Wasser abtrennen vom Benzin bevor es in den Vergaser kommt. Wenn du den abschließbaren Tankdeckel hast wird das Wasser wohl darüber rein kommen. Steht das Moped denn oft draußen im Regen?

  • Ay, yay, yay.... Moped im Regen stehen lassen, schlimme Sache das. Wenns halt nicht anders geht, dann besorgt euch wenigstens so ein(e) Fahrradkondom, Faltgerage, Abdeckhaube, oder wie sich das sonst so schimpft..., das schützt wenigstens größtenteils vor Regen. Es sei denn, man kauft das allerbilligste, dann braucht ihr nach der ersten Böhe schon was neues. Und nicht direkt über den heißen Auspuff stülpen, das nimmt kein gutes Ende...

  • Das wird nicht das ganze Wasser gewesen sein. Im dem tiefen Teil der Seite des Tanks, wo nicht der Sprithahn sitzt, wird wahrscheinlich noch Wasser sein. Am besten den Tank eben ab, und alles auskippen. Ich fürchte, dann wirst du auch massig Rost unten vorfinden...

  • Bin vorhin nochmal gefahren 30km und hatte wieder Wasser drin :? also auslaufen lassen. Danach auf der heimfahrt (wieder 30 km) habe ich nichts mehr gesehen.
    Eine Schutzplane habe ich. Gibt es den dichte und abschließbare Tankdeckel? Da es draussen stehen muss will ich nicht darauf verzichten.
    Am Wochenende stand ich noch in Suhl im Werksverkauf und habe mit mir gerungen, ob ich einen mit Wassersack mitnehmen sollte... dumm gelaufen. Da muss ich wohl wieder bestellen...

  • Wie schon gesagt wurde, bei der S51 sammelt sich rechts noch etwas Sprit, den man nicht durch den Benzinhahn ablassen kann. Jetzt wird es raus sein. Hast du es mal mit einer Regenhaube für den Tankdeckel versucht? :D


    Ich würde ja sagen das Marburg nicht grade ein krimineller Schwerpunkt ist, wo man Angst vor Benzindieben haben muss. Über sowas hab ich mir bis jetzt keine Sorgen gemacht, egal wo. Da hab ich eher Angst das die ganze Kiste irgendwann wieder geklaut wird. Aber das muss natürlich jeder für sich wissen.


    Mir ist kein abschließbarer Tankdeckel bekannt der richtig dicht ist. Ich würde dann erstmal die Sache mit dem Wassersack testen, ob das Abhilfe schafft.

  • Ay, yay, yay.... Moped im Regen stehen lassen, schlimme Sache das. Wenns halt nicht anders geht, dann besorgt euch wenigstens so ein(e) Fahrradkondom, Faltgerage, Abdeckhaube, oder wie sich das sonst so schimpft..., das schützt wenigstens größtenteils vor Regen. Es sei denn, man kauft das allerbilligste, dann braucht ihr nach der ersten Böhe schon was neues. Und nicht direkt über den heißen Auspuff stülpen, das nimmt kein gutes Ende...


    und so geil ist ein Fahrradkondom auch nicht. Das übers nasse Fahrzeug gestülpt gibt eine geiles Feuchtbiotop. Due Feuchtigkeit die da einmal drunter ist bleibt da auch. Und dann kommt die rote Pest verdammt schnell.


    MfG


    Tobias

  • Hast du es mal mit einer Regenhaube für den Tankdeckel versucht? :D


    Hmmm, das ist eine gute Idee. Gibt es sowas zu erweben, ober muss ich selbst die Nähmaschine schwingen?

    Meins ist ja eigentlich ein Schönwetter-Moped. Was aber nicht heißt, das es Angst vor überaschend nassen füssen hat. Hat er erst am WE bewiesen. Deswegen wird eseigentlich aacuh nie nass weggestellt und der Überzeiher ist Atmungsaktiv ...soweit das geht

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!