+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Altautoexportzollfrage ...


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard Altautoexportzollfrage ...

    Ja, heute wurde der gute alte Golf III meiner Schwester an irgendso ein paar Türken verkauft, die da immer ihre Kärtchen an die Autos stecken - das kennen ja sicher viele. Die hatten am Telefon 300 € versprochen, doch als sie dann da waren, ging das Gefeilsche los. Am Telefon hatten sie u.a. schon nach dem Baujahr gefragt, und nach bestem Wissen hatte meine Schwester "1993" gesagt. Als sie dann da waren, stellte sich - sehr zum Erstaunen auch meiner Schwester - nach einem genauen Blick in den Fahrzeugbrief heraus, dass zwar die Erstzulassung 1993 war, Baujahr jedoch 1991. Daraufhin fingen die ein Gezeter an und wollten nur noch 150 € zahlen. Sie behaupteten, irgendein Zoll - Einfuhr -/ Ausfuhr- ... keine Ahnung, wo und was genau - wäre deshalb viel teurer, und kein anderer Händler würde mehr bieten. (Der gute alte Golf sollte übrigens ´ne halbe Weltreise Richtung Afrika antreten ...) Na, ja, zum Schluss haben sie ihn doch mitgenommen, allerdings haben wir auch etwas nachgegeben. Die beiden Kerle kamen übrigens mit einem sehr ordentlich aussehenden Passat an ... also am Hungertuch nagen die bestimmt nicht.
    Nun mal ´ne Frage: Ist jemandem von so einer baujahrabhängigen Zollgeschichte was bekannt? Ich nehme ja stark an, dass die bloß irgendeinen Grund zum Feilschen gesucht haben, aber sie wollten sofort nachdem sie da waren, nach dem Baujahr im Fahrzeugbrief schauen. Andererseits haben sie dann doch fast die 300 € bezahlt ... Im Grunde ist die Sache ja erledigt, aber interessieren tut es mich schon.

    MfG Matthias

    EDIT: Die "K...türken" hab´ ich mal etwas abgeändert. Ich weiß ja nicht mal genau, ob es Türken waren, nehme es halt an. Hauptsächlich war es halt ärgerlich, dass sie am Telefon nach Kenntnis aller Eckdaten einen Preis zusagen, und dann, wenn sie da sind, anfangen zu feilschen. Wir hatten halt bei mehreren angerufen, und dann natürlich die kommen lassen, die am meisten geboten haben, logisch. Und dann so was ... Ja, mag sein, dass das in der Kultur normal ist. Aber wir wolln ja nicht rassistisch erscheinen ... :wink:

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    76

    Standard

    Hallo Matthias!
    Zu deiner Frage kann ich dir nichts sagen, allerdings halte ich den Begriff
    "Kümmeltürken" für extrem unangebracht ! Auch wenn du über die Feilscherei
    erzürnt bist haben rassistische Auswüchse im Nest meiner Meinung nach nix verloren!!!

    Peace

    Der Lord

  3. #3
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Moin!

    Wie runtergefahren war das Teil denn bitte? Also für nen guten Golf 3 kann man locker noch 1000 € bekommen, gerade jetzt wo die Teile eigentlich beim Verwerter landen wegen der tollen Prämie! Warum habt ihr das nicht gemacht? Kein neues Auto?
    Also ich halte grundsätzlich nichts davon an solche Leute zu verkaufen, außer die Mühle ist echt fertig und man will den einfach nur loswerden!

    Der Golf wird wohl auf dem nächsten Schiff nach Afrika landen Die Zollgebühren dafür können gar nicht so hoch sein, sonst würde es nicht so viele Händler geben!

    Grüße

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von micha_ge
    an solche Leute zu verkaufen
    Hä?
    Hat aber einer schlecht geschlafen, meine Güte!!!!!!! X(

  5. #5
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    dat hat nix mit zoll oder anderen gebühren zu tun. bei den jungs zählt handeln zum guten ton. wenn du 300 haben willst, musst du mit 450 rangehen damit du deine 300 bekommst.
    wenn am ende beide seiten zufrieden sind, kann man sich die hand geben und alle sind glücklich

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    wenn die leute die zollkennzeichen beantragen, bekommen sie die 19% mwst ausgezahlt und sollen das fahrzeug innerhalb von 30 tagen ausführen. wenn es wieder einführen würden. müßte man wieder 19 % mwst zahlen.

    so oder so ähnlich ist das.

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ich finde es auch sehr unangebracht, hier derartige Bezeichnungen zu posten. Aber selber Schuld sag ich nur. Wenn man nicht gerade ein mit Verkaufserfahrung oder überdurchschnittlichem Verhandlungsgeschick gesegnet ist, wird man als Laie bei Autodeals von Profis schnell über den Tisch gezogen. Das ist eben ihr Geschäft. Da ist es völlig egal, was als Argument in die Verhandlung gebracht wird.

    300 Euro finde ich auch sehr sehr wenig für einen Golf 3. Selbst für einen Unfallwagen, der nicht mehr aus eigener Kraft bewegt werden kann, müsste mehr drin sein. Da hätte ich das Auto lieber bei mobile oder Ebay eingestellt.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von micha_ge
    Also ich halte grundsätzlich nichts davon an solche Leute zu verkaufen, außer die Mühle ist echt fertig und man will den einfach nur loswerden!
    Dito. unverschämte Heinis. Klingeln einen nachts aus dem Schlaf nur um nach dem Auto zu fragen was ohne Kennzeichen aufm Hof steht.
    Und dann bevor bevor se das Auto überhaupt richtig gesehen haben " Was letzte Preis?"
    Fuck off. Sind wa hier aufm Basar? Gleich wegschicken solche Leute, ja und die lustigen Karten werf ich denen auch hinterher wenn se aufm Parkplatz noch rumschleichen.

  9. #9
    cih
    cih ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von cih
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Verden-Walle
    Beiträge
    555

    Standard



    schelber suld würd ich sagen.....

    wir haben unsren Twingo (auch Kartenbeworfen von den Honks) auch in die Presse investiert und mal eben n Neuwagen geholt.

    Aufdringliches Pack!
    www.opelforum.de

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    Zitat Zitat von STORM
    ]Da hätte ich das Auto lieber bei mobile oder Ebay eingestellt.
    bloss keine falschen tips hier.

    bei e-gay ist sowas richtig teuer und mobile gibt es leute die mit western union schecks bezahlen wollen.

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Viele Profihändler kommen zu zweit. Die Jammermasche hat System. Abblitzen lassen und gut ist.
    Und sonst: In Regionalzeitungen schauen, wie die Preise angesiedelt sind und dann erst einen Verkaufspreis ansetzen.

    Gruß
    Al

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Wir haben unseren KA auch an einen Türken vertickt.

    Laut Liste noch in GUTEN Zustand 900-1000EUR wert, für 1200EUR bei mobile.de rein und dann kamen innerhalb 21sec der erste Anruf: "Was ist letzter PREIS?"

    Die sind dann zu dritt hier aufm Hof und wollten dannn 600EUR geben. Ich bin hartnäckig geblieben und hätte im Zweifelsfall das Auto auch wieder bei Mobile reingesetzt, von diesen Karten hätte ich ja auch genug gehabt.
    Man darf die halt nur nicht in die Bude lassen und im Zweifel einfach draussen stehen lassen.
    Wir haben uns dann nach 20min hitziger Diskussion auf 950EUR geeinigt, geht doch.

    Papiere lagen in der Wohnung, die gab es erst nach Unterschrift auf MEINEM Kaufvertrag und dem Geld in kleinen Scheinen.

    Der rief zwar nach 2 Tagen nochmal an: "auto kapuuuuuuuuuuuut, ich will 300EUR wiederhaben.."
    Das ist bloss dumm, wenn man den Kaufvertrag vom ADAC mit Privatverkauf ohne Garantie an Bastler/für Export unterschrieben hat, aber versuchen kann man es ja mal.

    Seitdem haben wir nix mehr von dem gelben KA gesehen oder gehört.


    MfG

    Tobias

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    bloss keine falschen tips hier.
    bei e-gay ist sowas richtig teuer und mobile gibt es leute die mit western union schecks bezahlen wollen.
    Weiß nicht, was beim Fahrzeugverkauf an Gebühren fällig werden, aber ich dachte, da gab es eine kleine Reform mit der Ebay bei Fahrzeugen mit einem Pauschbetrag abrechnet. Müssten 25 oder 50 Euro sein. Ist natürlich bei einer Karre, die gerade mal 100 Euro wert ist nicht die beste Wahl.

    Und demjenigen, der auf eigenartige und berüchtigte Zahlungsmethoden wie Western Union einsteigt, ist sowieso nicht mehr zu helfen. Bei Autokauf/Verkauf gilt: Barzahlung bei Abholung. Außerdem ist bei Blitzüberweisungen wie Western Union eher der Käufer der Dumme, weil er Geld weggibt ohne die Ware zu haben. Ein wenig Verstand muss man schon einsetzen wenn es um einige hundert oder tausend Euro geht. Oder die Abwicklung dem Zivi überlassen

    Zitat Zitat von Rossi
    Man darf die halt nur nicht in die Bude lassen und im Zweifel einfach draussen stehen lassen
    Wie jetzt? Räumen "die" sonst die Bude aus? Oder müssen bei dir Ausländer und andere "Untermenschen" generell draußen bleiben? :wink:

    Ich habe in meinem jungen Leben schon ein paar Autos gekauft und wieder verkauft. Meinen Mazda 929 HC hatte ich bei Mobile inseriert und es dauerte nicht lange, bis die "Was ist letzte Preis" Anrufe eintrafen. Meine Antwort: Steht doch im Inserat. Ein paar Stunden später noch ein Anruf: "Wir stehen beim Auto und wollen kaufen." Es waren ein paar Araber (Iraner glaube ich), die 250 Kilometer angereist waren. War im Büro, und nett wie ich eben bin, bin ich früher heim, um die Interessenten nicht im Regen stehen zu lassen. Nach kurzen, harten Verhandlungen habe ich meinen Preis bekommen. Für 1800 War er inseriert, 1600 habe ich gekriegt. Mein Argument: Wenn ihr ihn nicht haben wollt, dann kauft ihn ein anderer. Gute Heimfahrt noch Natürlich versuchen die Profis einen guten Preis mit allen Mitteln, teilweise auch mit dreisten, zu bekommen. Wenn sie merken, dass sie einen Trottel vor sich haben, werden sie halt noch ein wenig dreister. Dabei ist es egal, ob das Türken, Araber, Polen, Russen, oder Deutsche sind. Den deutschen Händler, der den Fiesta meiner Frau kaufen wollte, musste ich vom Hof vertreiben, weil er mir nach dem Aufladen auf seinen Hänger nicht den vereinbarten Preis zahlen wollte. Inzwischen gibt es neben den vielen "Kaufe Autos für Export" - Anzeigen im örtlichen Anzeigeblatt auch einen, der mit "Deutscher kauft ihr Auto" wirbt. . Eigenartig finde ich das[/quote]

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Das war eigentlich nicht fremdenfeindlich gemeint.

    Nur wenn du die nicht reinlässt, kannste, wenn der Preis dir nicht zusagt, einfach die draussen stehen lassen. So haste besseren Verhandelungsspielraum.

    MfG

    Tobias

  15. #15
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Deswegen auch der :wink: -Smily

    Ich lasse auch nicht jeden x-beliebigen Fremden in meine Bude. Und stehen lassen ist genau die richtige Taktik. Haben schon Versuche mit Affen bewiesen (auch keinesfalls Fremdenfeindlich gemeint!), dass alles interessanter und damit teurer wird, was viele haben möchten, aber nur einer oder wenige bekommen können. Deswegen: Wenn der Kaufinteressent unschlüssig ist, und anfangen will, über jeden Kratzer zu jammern, einfach abblocken und behaupten, dass ein anderer Interessent auch noch gleich kommen wird, der das Auto unbedingt haben wollte..Zack, schon kommen die Scheine aus der Tasche auf den Tisch

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von STORM
    Deswegen auch der :wink: -Smily

    Ich lasse auch nicht jeden x-beliebigen Fremden in meine Bude. Und stehen lassen ist genau die richtige Taktik. Haben schon Versuche mit Affen bewiesen (auch keinesfalls Fremdenfeindlich gemeint!), dass alles interessanter und damit teurer wird, was viele haben möchten, aber nur einer oder wenige bekommen können. Deswegen: Wenn der Kaufinteressent unschlüssig ist, und anfangen will, über jeden Kratzer zu jammern, einfach abblocken und behaupten, dass ein anderer Interessent auch noch gleich kommen wird, der das Auto unbedingt haben wollte..Zack, schon kommen die Scheine aus der Tasche auf den Tisch
    Das ist aber auch wirklich so.. ich hatte nach 20min nachdem ich das Auto bei Mobile.de drin hatte, über 20 Anrufe aufm Handy.

    Preis nicht ordnung, kommt ein anderer fertig, irgendeiner zahlt schon meinen Preis.

    Der sollte natürlich nicht utopisch sein, aber auch nicht zu niedrig.

    MfG

    Tobias

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.