Freiwllige Zulassung und großes Kennzeichen

  • Die Daten der V 50 Special hat doch jeder Tüver auf seinen Rechner. Dann zur Zulassungsstelle, und wenn der Rahmen nicht zur Fahndung ausgeschrieben ist,bekommt man die neuen Papiere samt Zulasungen direkt mit.
    Oder gibt es da neuerdings wieder was neues??
    Andreas

  • den Antrag um ne Zweitschrift von Piaggio anzufordern kann ich Euch mailen...



    den auf der Zulassung abstempeln lassen... (kostet meist zwischen 10.- und 15.- €)



    dann schnell zu mir oder dem nächstgelegenen Piaggio Händler (Preis erfragen)



    ich habe im alten Jahr 69,50 berechnet.... muß aber jetzt auf 79,90 raufgehen



    wenn Du einen netten Tüv Mann findest....kanns evtl. bissl weniger kosten(speziell, wenn ihm die Arbeit leichtgemacht wird durch Vorlage einer Kopie der papiere eines baugleichen Rollers)



    Rita

  • Moin!



    Bin ganz neu hier. Habe grad eine Schwalbe gekauft und überlege, die mit auf unser rotes Oldtimer-Wechselkennzeichen zu nehmen. Hat das schon mal jemand gemacht?
    Leider finde ich in der ABE keinen Hinweis auf ein Baujahr (bin ich blind?), aber das sollten die mir ja glauben, dass die Möhre alt genug ist. Gemäß FIN-Tabelle wäre es eine 68er.


    Ich habe auch den passenden Anhänger dazu. Da gibt es aber keine Vorschriften, oder? Kann ich den einfach dranhängen und gut is?



    Danke erstmal.

  • Moin Bemmbix


    Ich glaube, die Zeiten mit Oldtimer-Kennzeichen am Moped sind vorbei.
    Wenn du einen Versicherer findest, der das macht, lass es uns wissen...


    Ja, in den heutigen Fahrzeugpapieren steht das Baujahr nicht mehr drin.


    Zum Anhängerbetrieb gibt es selbstverständlich Vorschriften -
    wir sind hier in Deutschland. ;)
    Der muss u.a. für den öfftl. Straßenverkehr zugelassen sein,
    muss ne zugelassene Zugvorrichtung, ein Bremslicht,
    radbedeckende Schutzbleche....u.s.w. haben.
    Und selbst dann darf der nur 40km/h schnell gezogen werden.


    LG Kai d:)

  • Kai


    ich glaube Bemmbix meint eher ein "richtiges" rotes Nummernschild, wie es an manchen Oldtimern gefahren wird. Auch bekannt als "07er Nummer".


    Bemmbix, erkundige dich bei deiner Zulassungsstelle, aber ich seh da auf den ersten Blick kein Problem, abgesehen von den "üblichen Einschränkungen" der 07er Nummer.


    Was den Anhängerbetrieb angeht kann ich dir allerdings keine genaue Auskunft geben, an sich muss am MKH hinter dem Moped das Kennzeichen wiederholt werden, bzw. zumindest das Kennzeichen direkt an den Anhänger gemacht. Dann musst du allerdings vor jeder Solo-Fahrt umschrauben, aber das ist ja beim 07er eh der Fall weil du es ja an mehreren Fahrzeugen nutzt.
    Ein Problem könnte allerdings sein dass man ja immer nur ein Fahrzeug gleichzeitig mit der 07er Nummer fahren darf, das macht bei vielen LKW-Liebhabern nämlich dadurch ein zweites, anderes 07er Schild am Anhänger notwendig. Ob die Schwalbe mit MKH als Gespann gilt und dadurch nur ein Kennzeichen braucht oder ob das dort genauso gehandhabt werden muss kann ich dir allerdings nicht beantworten. Auch da musst du wohl mal bei deinen Zulassungsbeamten nachfragen.



    MfG


    Matze

  • Hallo!



    Ja, die 07er-Nummer hatte ich gemeint. Davon haben wir zwar zwei, aber anstatt beide an Schwalbe und Anhänger zu montieren, würden wir ja lieber mit zwei Mopeds fahren. ;) Das muss ich also mal rausfinden, ob der Anhänger ein extra Kennzeichen braucht. Kenne mich generell mit so kleinen Geräten (noch) nicht aus.


    Da es sich um einen originalen Anhänger handelt, gehe ich mal davon aus, dass der auch für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen ist. Das sollte selbst in der DDR so Vorschrift gewesen sein. :cool:



    Gruß
    Bemmbix

  • Ich habe mittlerweile so viele Fahrzeuge in Bonn zugelassen, dass der Amtsvorsteher schon graue Haare bekommt, wenn ich mal wieder auf der Matte stehe.
    Beim letzten Besuch meinte er nur, dass er froh ist, dass nicht auch noch die Vespafahrer im Bonn alle diesen Weg gehen.
    Versicherung als Oldtimer ( nur Haftpficht ) ca. 19€, da lohnt kein Saisonkennzeichen

  • Der Preis ist mir zweitrangig, ich zahle jetzt 75€ mit Teilkasko bei einer speziellen Oldtimerversicherung, die auh ne konkrete Wertangabe im Vorfeld haben wollte, was ich versichert haben will. Das sollte im Schadensfall drei Dinge einfacher machen.


    Grüße!
    M.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!