Welches Zweitakt-Öl benutzt ihr für eure Schwalbe?

  • Hallo,


    wie schon in der Überschrift ersichtlich würde ich gerne mal aus lauter Neugierde fragen, was ihr für Öl (also Zweitakt-Öl) in eure Schwalbe giesst: Mineralisch, teilsynthetisch oder vollsynthetisch?


    Wenn ich mir die Beiträge hier im Forum so durchlese, so scheint die Wahl der Ölart eher eine Gewissensfrage als eine "logische" Entscheidung zu sein, obwohl ich persönlich eher das vollsynthetische Öl vorziehen würde...


    Naja, wie auch immer, also dann erzählt mal! :-D

  • Zitat von gofter

    Wenn ich mir die Beiträge hier im Forum so durchlese, so scheint die Wahl der Ölart eher eine Gewissensfrage als eine "logische" Entscheidung zu sein


    Richtig. Halb- oder Vollsynthetisch qualmt weniger. Funktionieren tut es mit der billigsten mineralischen Brühe.


    MfG
    Ralf

  • Zitat von Dummschwaetzer

    Und wie schmeckt's? :D
    Geh zu Marktkauf, da kostet ein Liter teilsynthetisches Zweitaktöl bloß 3,25 € oder bei Kaufland nur 3,99 €.
    Boah ey, voll der dicke Reibach, ey!


    Ich wollte mein Öl erst bei Kaufland kaufen, weil ich das mit dem Preis hier schon gelesen hatte, aber bei unserem Kaufland hatten die das Öl nicht. Und wenn ich noch 20km gefahren wäre, hätte ich auch kein Gewinn mehr erzielt.......


    :oops: poss :oops:

  • Hast du im Kaufland mal eine Verkäuferin gefragt? (... und ordentlich zusammengschissen, was ihr einfiele, weil sie's nicht da hat) :D
    Das ist eine grüne rechteckige Plastikflasche mit roter Schraubkappe.
    Allerdings hat Richy auch schon mal gemeint, daß es das in seinem Kaufland nicht gäbe. Hmmm?
    Das Öl bei Marktkauf ist der selbe Hersteller und die selbe Flasche, hier allerdings in blau mit roter Kappe.

  • Das glaube ich eher nicht. Es kann zwar duchaus sein, daß bei dem Synthetikzeug irgendwelche Chemikalien oder Lösemittel enthalten sind, die Gummidichtungen quellen lassen, aber dann liegt das sicher am billigen Material der Dichtung. Wahrscheinlich irgendwelcher ungeeigneter Dreck aus dem Sanitärbedarf. Habe auch schon erlebt, daß mir mal so ein Drecksack eine billige Dichtung vom Abflußtraps als Tankdeckeldichtung andrehen wollte.
    Vollsynthetisches Öl bringt zudem bei den Steinzeitmotoren von Simson 'eh nix außer den doppelten und dreifachen Preis. Und besser als mit Mineralöl geht der Motor damit tausendfach erwiesenermaßen auch nicht.

  • Bei mir läuft ja seit mehr als drei Jahren der Feldversuch mit zwei 2er Schwalben, vollsynthetischem Castrol RS 2T und 1: 75er Mischung. Bin sehr zufrieden, habe das Gefühl, die Vögel laufen besser nehmen das Gas besser an, qualmen nicht so sehr und der Auspuff ist nicht so voller Schmodder. Da ich das Öl etwas billiger bekomme und ein anderes Mischungsverhältnis nehme bleiben die Kosten im Rahmen
    derFisch: Was dein Vater sagt, habe ich auch schon gehört, allerdings für die alten BMW- motoren.( ist ja egal, weil BMW = Guzzi mit Hängetitten). Angeblich ist das synthetische so dünnflüssig, dass die Dichtungen nicht ausreichen.


    Viele Grüße
    Gwendor

  • Bei alten Motoren (4-Takt) versucht man mit mineralischen und am Besten noch Einbereichsölen einen Effekt zu nutzen, der bei modernen Motoren gänzlich unerwünscht ist: Die Bildung von Schlamm in den Riefen der Ölwanne.


    Alte Motoren verfügten oftmals nicht über einen Filter im Ölkreislauf (abgesehen vom Schleuderblech), so daß mit modernen Ölen der Abrieb immer in der Schwebe verbleibt. Dazu war die Ölwanne mit ihren Vertiefungen, der Abrieb setzte sich dort als "Schwarzschlamm" ab und wurde beim Ölwechsel ausgewischt (Öl raus, Wanne ab, Schlamm raus, Wanne dran, Öl rein). Heute entgegnet man dem mit häufigeren Ölwechseln.


    Echt beeindruckt war ich an dieser Stelle von der NSU Max: Filterpatrone moderner Bauart im Ölkreislauf, staun! Überhaupt, ne Max ist ein feines Stück Motorradtechnik!


    unleash (der keinen Kaufland in der Nähe hat und deswegen immer versucht, irgendwo günstiges 2-Taktöl zu bekommen, dann pi mal Auge gemischt und ab dafür).

  • Ich bin dieses Jahr typgerecht mit Addinol mineralisch gefahren, gibts bei uns im Praktiker Baumarkt. Das qualmt wenig, scheint also ok zu sein. Davon gibts auch teilsythetisch, das werde ich nächstes Jahr einfach mal probieren, ist nur 1€ teurer. Das Marktkauf-Öl qualmt wesentlich stärker, ist vom Preis her aber unschlagbar.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!