+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 45

Thema: Luftberuhigungskasten!?!


  1. #1
    Tankentroster Avatar von der_Clown
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    155

    Standard

    Tach Leutz,
    ich hab gehört das sich manchmal im Luftruhigungskasten ein bisschen (oder zu viel) Kondenzwasser bildet. Nun woll ich ma sehn ob das bei mir der Fall ist. Da ist ja diese orange Plastik(schraube-stecker-was-auch-immer), wie bekommt man das ab? Bei mir ist der ziemlich hart(fast purös), und ich wollt ihn nich schrotten. Deswegen: WIE GEHT DAT DING DA AB?
    Danke für die Hilfe,
    Fabi BS
    @Falls net-Harry das liest-> Ich hab dich heut um 14.40 auf der Bundesallee im Kanzlerfeld, Richtung Lehndorf knattern sehen
    Schöne Schwalbe haste da!

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Genau die selbe Frage stellte ich mir vor einigen Monaten. Das is aber 'n simpler Pfropfen, den du ganz einfach mit'm Schraubendreher raushebeln kannst.

    MfG
    Ralf

    edit: Ich hab das mal schnell bildlich auf http://home.arcor.de/profsimmi/simson/teile.htm verdeutlicht

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Gwendor
    Registriert seit
    13.05.2004
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    222

    Standard

    Hm, wo Ihr grad beim Thema Lufberuhigungskasten seid. Bei mir ist das Teil gebrochen (dort, wo es zur Gummimanschette zum Vergaser geht)Jetzt muss wohl ein neuer Kasten her und der alte muss raus. Hat jemand ne Idee, wie man den Kasten ohne allzugroßen Aufwand ausbauen kann?
    Irgendwie habe ich noch keine Lösung gefunden, ohne das ganze Moped auseinanderbauen zu müssen. Vieleicht gibt es ja nen Trick?
    Viele Grüße
    Gwendor

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Original von der_Clown:
    @Falls net-Harry das liest-> Ich hab dich heut um 14.40 auf der Bundesallee im Kanzlerfeld, Richtung Lehndorf knattern sehen
    Schöne Schwalbe haste da!
    ...jepp, war auf dem Heimflug von der PTB ins Wochenende...
    Thema schöne Schwalbe ->...hab halt Glück gehabt, ihr fehlte nur ein bischen Tupflack und Politur...und sieht aus wie neu...
    Schönes WE aus Braunschweig

  5. #5
    Tankentroster Avatar von der_Clown
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    155

    Standard

    Geschafft! Danke für den Tip, ekliges nach Benzin richendens Wasser(oder was auch immer) wurde gleichäßig auf dem Garagenboden verteilt und kann in Form von einem dunklen Fleck absofort bei mir in der Garage besichtigt werden
    Doch nun was anderes. Das war mehr Benzin als Wasser. Was heißt das? Dann müßte ja Benzin durch den Vergaser 'rückwärts' durch den Luftfilter fließen oder? Hmm, als ich letztens nach dem Luftfilter geschaut habe war er unten naß von Benzin, von daher, muss ich ihn tauschen? Woran kann ich erkennen ob er noch gut is? Kann man ihn von innen reinigen also das Zeug zwischen den Gittern.
    Danke im voraus,
    Fabi

  6. #6
    Tankentroster Avatar von zx81
    Registriert seit
    01.05.2003
    Ort
    Brunswiek
    Beiträge
    127

    Standard

    Hi Fabi,

    den Luftfilter soll man ab und an in Waschbenzin auswaschen und danach wieder mit Getriebeöl benetzen.

    Peter (aus aus BS)
    --
    http://www.zschopower.de

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Hallo, du Clown !

    Schon mal was von der "Schwingenden Gassäule" gehört ?
    Wenn der Motor das Kraftstoff-Luftgemisch ansaugt, bewegt der Kolben
    sich nach unten. Wenn das Kolbenhemd den Einlasskanal verschliesst,
    prallt die angesaugte Luft und der mit ihr vermischte Kraftstoff am
    Kolben ab und bewegt sich schlagartig nach hinten in Richtung Ansaug-
    anlage. Dort entmischt sich der Kraftstoff und das darin enthaltene
    Kondenswasser aus der Luft. Inzwischen bewegt sich der Kolben nach oben, und wird dann durch den Arbeitstakt wieder nach unten "ge-drückt". Es entsteht, solange das Kolbenhemd den Einlasskanal noch
    nicht verschliesst, ein Unterdruck im Ansaugsystem, sodass wieder
    Kraftstoff-Luftgemisch angesaugt wird. Dann im UT verschliesst der
    Kolben wieder den Einlass, und ein Teil dieses Gemischs prallt wieder
    am Kolben ab. Das Spiel beginnt von neuem. Immer wieder gelangt also
    unverbrannter Sprit und darin enthaltenes Kondenswasser in diesen
    Ansaugdämpfer. Da dieser ziemlich tief liegt, werden diese Ablage-rungen nicht vollständig wieder angesaugt, sondern bleiben im Dämpfer. Um Funktionsstörungen vorzubeugen, befindet sich unten an der Rückseite des Ansaugdämpfers der Stopfen, um diese Ablagerungen
    zu entfernen.

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Original von Prof:
    Genau die selbe Frage stellte ich mir vor einigen Monaten. Das is aber 'n simpler Pfropfen, den du ganz einfach mit'm Schraubendreher raushebeln kannst.

    MfG
    Ralf

    edit: Ich hab das mal schnell bildlich auf http://home.arcor.de/profsimmi/simson/teile.htm verdeutlicht
    Hallo Ralf.

    Danke für den Link zum Bild. Ich las zuvor auch schon von diesem ominösen Pfropfen, konnte unter meinem Mopped aber nix Gleichgelagertes entdecken. Nun weiss ich wenigstens, das an meiner Schwalbe dieser Pfropfen völlig fehlt ?(

    Jibbet den noch als Ersatzteil und hat das bisherige Fehlen dieses Stöpsels Auswirkung auf Leistung/Motorlauf...??? Möglicherweise erledigen sich dadurch einige völlig unnötig gestellte Fragen, weil die Ziege manchmal nicht so wollte, wie ich.

    Und dann sitzt der Benzinhahn so nahe an diesem Luftberuhigungskasten, dass ich ohne Demontage des Tankes den Filter zur Reinigung nicht abschrauben kann, weil er nach einer Umdrehung schon dagegenstösst *grummel*

    Gruß

    Olli

  9. #9

    Registriert seit
    22.07.2005
    Beiträge
    6

    Standard

    Oh oh, bei mir fehlt der Pfropfen ebenso uhhh und ich bin auf staubigen Feldwegen rumgegeigt auuuu der Arme Motor ich hoffe der Gummi fehlt nicht allzulange und der Vorbesitzer ist mit dem Ding gefahren, kann man das noch kaufen oder ist da kreativität angesagt?

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    75

    Standard

    Diesen Propfen habe ich bei meiner letzten saubermach-Aktion auch gefunden! Nur das bei mir dieser Propfen seid mindestens 20 Jahren nicht mehr geöffnet wurde, sodass ich nach herausnehmen des propfens eine riesige Menge an Öl (ca. 3/4 Liter) und Dreck in der auffangwanne hatte....Ich dachte schon, ich hätte da irgendwas kaputt gemacht und hätte das Getriebeöl oder welches öl auch immer abgelassen, weils so viel war.
    Ich denke mal, dass es nicht so gut ist, wenn dieser stopfen fehlt, denn unter umständen ziieht der vergaser ja durch diese Öffnung seitenluft, aber ich bin auch nicht so lange ein schwalbenschrauber...

    so long MfG Borschtel

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Wenn der Stopfen fehlt, ist halt Kreativität gefragt. Ich weiss nicht, ob es den noch zu kaufen gibt. Aber für den Hausgebrauch sollte es auch ein Korken o.Ä. tun.

    MfG
    Ralf

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Hinsichtlich einer evt. Verschlechterung der Motorleistung bei fehlendem Stopfen gibt es also keine Erkenntnisse......?

    Gruß

    Olli

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Stefan_aus_L
    Registriert seit
    05.09.2005
    Ort
    Schleusegrund bei Suhl
    Beiträge
    197

    Standard

    also ein korken hält bei nassen wetter nicht lange

    mit panzertape hab ich es dicht bekommen


    in suhl im zweirrad has gibts die stopfen leider auch nicht

    mfg

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Abgesehen von Euren Tipps auf Abdichtung der Öffnung war das noch kein Support auf meine Frage, ob es Auswirkungen auf den Betrieb und die Motorleistung der Schwalbe hat, wenn der Stopfen, wie bei mir, noch fehlt..?????? Ich werd mir schon was einfallen lassen, um es abzudichten und meine Lösung hier kundtun. Bin vorhin wieder 20km auf Einkaufstour gewesen, im oberen Drittel der Gasbetätigung merke ich, sie kommt nicht auf Höchstdrehzahl, 60 km/h kriegt sie so eben noch hin. Da hat der Motor noch Potential, nur die Ursachenforschung hat mich bisher keinen Meter weiter gebracht. Ziehe ich das Gaskabel bis zum Anschlag, isset, als ob ne leichte Bremse eingelegt ist, Gaszug leicht zurück, hält sie die 60km/h locker.

    2. Frage: Könnt ihr den Kunststoffbecher am Benzinhahn abschrauben, ohne den Tank auszubauen, bei mir sitzt der Becher mit Filter so nahe am Beruhigungsgehäuse, dass ich den Tank lösen und nach hinten schieben muss. Könnte ja auch sein, dass meine Maschine einen Rahemverbieger hat, gell.......

    Gruß

    Olli

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.09.2005
    Beiträge
    20

    Standard

    Hab ich das richtig verstanden? Dieser Beruhigungsdings ist der große Schwarze Kasten zwischen Vergaser und Luftfilter?

    Bei meiner SR50 auch? Muss ich mal nach nem Stopfen suchen...

    Rubb

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Hier wird momentan übe die Schwalbe diskutiert und bei der KR 51/2 folgt am Vergaser zunächst eine Gummimuffe, welche mit Schlauchschellen am Ansaugtrakt des Vergasers verschraubt wird. Diese Gummimuffe führt auf der gegeneüberliegenden Seite auf einen Blechbehälter, in dem zunächst der Metall-Luftfilter sitzt. Bei diesem Blechbehälter handelt es sich um den sogenannten Luftberuhigungskasten und der hat vorm Hinterrad in unterster Position eine Öffnung, die mit einem Kunststoffstöpsel verschlossen ist. Alles klar....????

    Olli

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Luftberuhigungskasten
    Von Cruser im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.02.2015, 15:15
  2. Luftberuhigungskasten
    Von Melchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 11:52
  3. Luftberuhigungskasten
    Von Dobermann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 13:28
  4. Luftberuhigungskasten
    Von FlyingStar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.05.2003, 02:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.