Schwalbe protestiert gegen die Einheit...

  • Anders kann ich mir es nicht erklären, daß die ausgerechnet heute und bei strömendem Regen 20 km von Zuhause das Zeitliche segnet:mrgreen:

    Es fing damit an, daß sie einige Male ausging (sich aber immer wieder starten ließ), so als hätte sie keinen Sprit.
    Zum Finale rasselte sie dann laut und vernehmlich, und ging endgültig aus.

    Dabei lief sie auf dem Hinweg so gut wie nie,und war kaum zu bremsen:mrgreen:

    War aber wohl zu erwarten, da ich sie nach langer Standzeit beim Vorbesitzer mit Tachostand 21500 km gekauft hatte (ohne Historie und mit defektem Tacho).
    Dann hat sie noch 1500 km bei mir gemacht (Tacho jetzt bei 23000 km).
    Da war die Regeneration wohl überfällig.

    Fest ist der Motor zumindest nicht.
    Er lässt sich leicht durchdrehen, springt aber nicht mehr an.
    Würde mich schon interessieren, was genau da jetzt passiert ist.
    Wird wohl ein Fall für die Schwalbenklinik, aber für dieses Jahr ist die Saison ohnehin vorbei.

  • Zitat

    Dann schreib keine Romane, sondern sieh nach



    Die Romane kann ich aber schön im Trockenen bei einem Glas Wein schreiben, zum Nachsehen muß ich raus in den Regen...
    Wird aber schon noch passieren, und dann werde ich berichten.
    Hätte ja sein können, daß das schon mal jemandem so passiert ist, und das Schadensbild somit bekannt.
    Bin eben jetzt neugierig, und nicht erst, wenn wieder Schrauberwetter ist...

  • Hatte ich so ähnlich, nachdem ich mit meiner Schwalbe durch einen ordentlichen Guss gefahren bin.
    Zündkerzenstecker defekt.
    Der Funke schlug durch einen Haarriss am Kunststoff zum Metallgehäuse über.
    Gott sei Dank waren wir zu zweit unterwegs ( der Reservekerzenstecker lag natürlich zu Hause auf der Werkbank - ( das passiert mir nicht mehr )) und mein Mitfahrer hat mir kurzfristig einen neuen holen können.

    Grüße
    Gerhard

  • Mein Kumpel hatte das auch mal .. Diese Sache das, der Bock bei Regen ausgeht (vorn stark gekürztes Schutzblech und irgend so ein mist Tuning Zündkerzenstecker) Von der Zündspule bis zur Kerze (und Schutzblech) alles neu Gemacht und Zapp Za Lapp konnte er damit Monsume :D überstehen:)

  • Wenn es nur nässebedingter Zündungsausfall sein sollte, ist nur die Metallummantelung vom Stecker schuld. Entweder man macht die ab, oder kauft sich einen, der von Hause aus so etwas nicht dran hat. Z.B. der NGK LB 01 E (mit SAE-Anschluss - dann muss man aber auch die Adapter auf die ZK schrauben) oder LB 01 F (für Isolator-typisches 4-mm-Gewinde).

  • Ich habe aus genau diesem Grund meinen ZK-Stecker auch ersetzt. Mittlerweile habe ich so ein Plastik-Ding von einem neumodischen Roller verbaut - gedacht war das als Übergangsweise Lösung zum Nachhausekommen, allerdings funktioniert der Stecker erstklassig - und Provisorien halten bekanntlich am längsten... :)

  • Interessehalber, wie kommt Wasser in die Vergaserwanne? Über den Tank? Grübelnd....



    skipperwilli



    entweder wie zu meinen ersten simson Tagen, als ich den Gummistopfen vom Gaszug nicht am Gaserdeckel festgemacht hatte und bei regen die Tropfen darüber reingelaufen sind, oder dann als ich Wasser im Tank hatte, nachdem mir ein Spaßvogel bei nem Regenschauer den Tankdeckel abgemacht hat (S51)....

  • Hallo,

    Schwalbe läuft wieder, nachdem ich die Zündkerze getauscht hatte.
    Lag wohl tatsächlich am Metall-Kerzenstecker.
    Dabei sind die ganzen Zündungsteile (Stecker, Kabel, Zündspule) relativ neu (1500 km).
    Werde jetzt auf Kunststoff-Kerzenstecker umrüsten.
    Die Kerze sah allerdings ziemlich mitgenommen aus, denn auf der schwarz verbrannten (trocken, nicht ölfeucht) Elektrode waren sogar schlackeähnliche Spuren.
    Kann das von den Zündaussetzern kommen?

  • Beides bei einer Schwalbe ja nicht wirklich relevant. Tank ist unter der Bank und Gaser unterm Tunnel, daher halte ich es für ausgeschlossen, Wasser in die Gaserwanne zu kriegen.


    So long,


    skipperwilli h



    Ganz unrelevant ist das nicht: Bei starkem Regen läuft Wasser am Gaszug nach unten, in den Vergaser. Da muss es aber schon wirklich gießen.

  • Auf der ersten Fahrt nach diesen Problemen damals hat der Motor Geräusche gemacht, die nicht normal waren.
    Ich habe es dann gut sein lassen, um nicht noch mehr kaputt zu machen.
    Eben habe ich den Motor dann mal ausgebaut, und werde ihn nach den Feiertagen zur Schwalbenklinik zur Regeneration bringen.
    Ich will ja eigentlich etwas mehr ausgeben, und meine Zylinder schleifen lassen und einen original DDR-Kolben nehmen, da ich von den heutigen wenig Gutes gelesen habe.
    Ist das sinnvoll?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!