• Erstmal frohres neues!!!
    Mal ne gegenfrage!!!
    Ist jemand schonmal mit einem plastikroller liegengeblieben?
    In meinem ersten leben hatte ich das vergnügen schonmal.
    Der Adac kam später auchnoch dazu.
    Wir mußten die Karosserie fast komplett zerlegen um überhaupt an irgendwelchen teilen heran zu kommen.Sie ist mir damals wärend der fahrt abgesoffen und dann nicht mehr angesprungen.
    Fazit: das problem konnten wir an Ort und stelle nicht lösen.Mußte also in die Werkkstatt geschafft werden.
    Die Reperatur kostete ein vermögen.
    Bin öfters mal liegen geblieben damit,aber dann meist richtig!!!
    Jetzt zur Simson.
    Eine SImson hat mich noch nie im stichgelassen.Selbst wenn mal was unterwegs war, konnte alles an Ort und stelle mit ein paar kleineren Handgriffen geregelt werden.
    Die kosten für die Ersatzteile sind wirklich mehr als billig auch wenn man leider das von manchen Teilen auch behaupten muß.
    Allein das man 60k/mh fahren darf und somit wunderbar im Straßenverkehr mitfließen kann ist schon allein der kauf einer Simme wert.Denn nun wird man nicht mehr von 20Tonnern mit einem abstand von 5cm bei 60sachen überholt.
    Über das aussehen der Fahrzeuge muß ich wohl nix mehr sagen.
    Sofern man schon mal einen Nagel in die Wand gebracht hat ,sollte man auch seine Simme reparieren können(es gibt wirklich Menschen (Männer) die soetwas<noch nie gemacht haben.
    Allein das Gefühl auf etwas zu sitzen was man kennt ist schon ein gutes gefühl.
    Ich könnte hier noch std.lang positive argumente für den kauf einer simme los werden,aber das würde den Rahmen sprengen.
    WÜrde nie wieder etwas anderes fahren wollen,übrigens werden es meine zukünftigen Kinder und wenn sie dazu gezwungen werden,auch nicht tun.
    Ein so einfach aber genial aufgebautes Gefährt mit dieser zuverlässigen robustheit,wird wohl nie mehr, so lange der Mensch noch lebt,gebaut werden.


    Reicht dir das???


    Grüße midi


    Geschweige von dem wirklich schönen aussehen!!!

  • Zitat von midi


    Allein das man 60k/mh fahren darf und somit wunderbar im Straßenverkehr mitfließen kann ist schon allein der kauf einer Simme wert.Denn nun wird man nicht mehr von 20Tonnern mit einem abstand von 5cm bei 60sachen überholt.


    sag mal, wo wohnst du? total aufm land in tumbuktu?
    fährst du den ganzen tag nur feldwege?


    also ich werd oft genug von solchen spinnern überholt....


    MfG

  • überzeugt, wird auf jeden fall ne schwalbe werden....
    jetzt isses so dass ich zwar schon einige nägel in die wand gehauen hab und auch wohl weis wie ein motor ungefähr funktioniert, mir aber sonst grundelegende kenntnisse über kfz mechanik und über die schwalbe fehlen (ich verstehe auch bei begriffen wie vergaserflanschdichtung nur bahnhof) ... gibt es im internet quellen wo ich mich über solche sachen informieren kann?, soill ich eins der bücher aus der b ücherliste hier auf der seite nehen, wenn ja welches? achja das alles sollte jetzt nicht irgendwie ein 1000seiten wälzer für 50 € werden....hab zwar 500€ fürs "projekt schwalbe" eingeplant kommt aber trotzdem auf jedes eurönchen drauf an...


    danke nochmal an alle.., echt nette community..

  • Nen anständiges Fachbuch gibts ab 40euro mit ca. 680 Seiten :wink: , dort findest du aber sicherlich nicht den Begriff Vergaserflanschdichtung.
    Kauf die eine Originale Simsonreparaturanleitung (Blaues Buch A5) .
    Ein Flansch ist eine Verbindung , am Vergaser bezieht sich die Verbindung auf die zwischen Vergaser und Zylinder. Dazwischen gibts auch DIchtungen. :D
    Aber selbst nur ein Buch macht niemanden zum Profi/Hobbyschrauber ,da gehört Erfahrung dazu. Also finde deinen "Meister" welcher die zur Hand geht. Ansonsten wirds nur teuer und dauert länger, bevor was anständiges dabei herraus kommt.


    500euro sind ne gute Basis. Moped für 150-200euro angeschafft und den Rest in gute Ersatzteile investiert.
    Denn es ist eigentlich egal in welchem preislichen Bereich und Zustand du eine Simson kaufst , aus Erfahrung muss eh alles relevante gemacht werden.

  • moin


    ich hab mich auch für die guten blechmopeds entschieden...die plastikbomber sind nur nen haufen dreck und klingen wie nen nähmaschinenmotor...naja aufjedenfall stinken sie derbst!


    ich hab als nobie angefangen kein plan von nix...das gute is ich bin metaller und konnte viele blecharbeitn sleber ausfürn ausbeuln schweiißn und so weiter auch das lackiern hab ich alles selber gemacht und zu hause! kumpel hat mir dabei geholfen,...bla bla bla


    aufjedenfall bin ich von den moped sehr überzeugt auch wenn ich beim zündschloss nen bisle angsbekomme...aber naja man kann ja noch einen schlüsselschalter dazwischen bauen...
    ich bin bis jezz nur 2 mal stehn gebliebn 1. kein sprit mehr obwohl reserve da war...aber der kanal dafür war zu :( also musste kumpel zur tanke fahrn und nen kanister kaufen und beim 2. mal das war übrigens freitag^^ weil der choke aktiviert war und bei mir das so eingestellt das sie mit choke net läuft..naja dann hab ich halt auch erst zu hause nach dem choke geguckt und zack sie läuft wider bestens war zwar abgesoffn aber jezz läuft sie wieder perfect...außer das ich meine anschiebn muss (kickstarterwelle is abegenudelt) und der motor generel überholt werdn muss den kolben hör ich nämlich schon =/ aber sie läuft bis jezz noch...und das mit dem kolben hab ich ungefähr schon ca. 150km...
    und nachdem kleinen unfall am freitag( der gleiche tag wie das mit dem choke^^) lief auch alles wieder...nur 3 macken..2 davon im lack sieht man aber net so dolle und einen am blinker und der is noch dran und funzt!!


    ich hör den mal auf mit schriebn...hoffe sowas überzeugt dich auch...aber ohne schraubn und im forum nach thraeds suchn kommst du auch net ans ziel..und ich habe noch kein simsonbuch!!!


    mfg markus

  • Ja das Buch kann man sich aufschieben bin man mal Teile bestellt. Dann einfach mitbestellen, Bücher gibts ja auch bei vielen Teile-Händlern.


    Hier mal ein paar Händler-Links, da kannste mal sehen was Teile so
    kosten UND kannst auch mal nach ner Vergaserflanschdichtung kucken,
    dann haste die mal gesehen:


    http://www.dumcke.de


    http://www.schraubersheaven.de.vu


    http://www.a-k-f.de


    http://www.zweirad-schubert.de


    http://www.simson-teile.de


    http://www.mtz-cichy.de


    http://www.reifentiefpreis.de


    http://www.simson-taubert.com


    http://www.louis.de


    http://www.tkm-racing.com


    http://www.langtuning.de


    http://www.inox-schrauben.de


    http://www.osswald24.de


    http://www.simson-mz.de


    http://www.simson-oldtimer.com


    Achtung:
    Die billigen Sachen sind gerne mal qualitativ minderwertige Nachbau-Teile.
    Geb ruhig ein paar Euro (oder je nach Teil nur Cent) mehr aus und kaufe
    Origiale oder Original-Qualität.




    Naja und um mal Erfahrungen zu posten:
    Simsons sind super! Genial einfache Technik. Einfach bei Problemen hier im Forum suchen oder bei erfolgloser Suche (unwahrscheinlich) oder weiteren Fragen hier im Forum nachhaken. Ich hab das am Anfang immer so gemacht
    das ich mir auch Themen durchgelesen habe deren Probleme mich eigentlich
    nicht betreffen. So habe ich auch Sachen gelernt die ich NOCH nicht brauchte aber irgendwann helfen werden. Und wie gesagt wenn du Teile nicht kennst such in Teile-Shops danach. AKF zum beispiel hat eigentlich fast alles bebildert so kann man Teile gut identifizieren.


    Naja und zur Zuverlässigkeit: Kommt eben mal vor das was defekt ist. Mir ist letztens der Zündkondensator erfrohren. War ein günstiges Nachbauteil. Jetzt hab ich nen originalen drin. Oder vor nem halben Jahr: Dachte mir fliegt irgendwas um die Ohren! Hatte beim einstellen der Zündung den Kondensator gelockert oder so und hatte so beim fahren Zündaussetzer wegen Wackelkontakt.




    Und Ersatzteile die man auf Dauer vielleicht Zuhause anhäufen sollte:
    -Zündkerzen
    -Zündkondensator
    -Glühbirnen
    -Brems-, Kupplungs- und Gaszüge
    -Ersatzrad um schnell mal nen Platten zu beheben
    -Und für ganz harte: Überholter Tauschmotor falls der andere mal überholt werden muss
    -sonst noch was?

  • Martin 90,nichts für ungut,aber ich komme aus einer großstadt und dort überholt mich nur jemand, wenn die höchstgeschwindigkeit 70km/h beträgt oder es halt eine 2Spurige fahrbahn ist ,dann darf er mich gerne auf dem linken fahrbanstreifen überholen.ANsonsten ist qualmschlucken angesagt.
    Anscheinend fährst du halt zuweit rechts.Aber naja,manche glauben sie wären ne Katze mit 7leben.


    Allzeit gute fahrt midi

  • Zitat von feuertaenzer

    d
    achja noch ne sache zu den zündkerzen, unser nachbar sagt er habe an seiner schwalbe so alle 200m die zündkerze wechseln müssen......war das ein materiaaalfehler oder is das bei er schwalbe generell so?


    Quatscht Blödsinn dein Nachbar.....
    Man, glaub mal, hier sprechen die Jungs aus Erfahrung, nicht aus Naivität......


    Soll sich dein schlauer Nachbar doch ne Flotte von Plastik-Rollern zulegen, da kann er auch alle 200m einen davon in den gelben Sack stopfen........

  • Zitat von midi

    Martin 90,nichts für ungut,aber ich komme aus einer großstadt und dort überholt mich nur jemand, wenn die höchstgeschwindigkeit 70km/h beträgt oder es halt eine 2Spurige fahrbahn ist ,dann darf er mich gerne auf dem linken fahrbanstreifen überholen.ANsonsten ist qualmschlucken angesagt.
    Anscheinend fährst du halt zuweit rechts.Aber naja,manche glauben sie wären ne Katze mit 7leben.


    Allzeit gute fahrt midi


    sry,
    wollte dich hier nich angreifen... was ich damit sagen wollte, dass ich regelmäßig mit waghalsigen manövern überholt wurde,
    der brüller war, ein auto hupt mich von hinten an, fährt neben mich (abstand ca 50 cm) macht s fenster runter, und schreit mich an das ich da überhaupt nicht fahren darf (keine kraftfahrstraße, klar darf ich da dann fahrn...) dann schneidet er mich dass es fast kracht, und fordert mich auf die nächste abfahrt raus zu fahrn... dann schreit der mich an als ich stand, dass ich doch aufm fahrradweg fahren müsse und blablabla... hat wohl seinen führerschein noch zu adolfs zeiten gemacht...


    gut, in der stadt werde ich auch nie überholt, aber ich fahre zu 90 prozent ausserorts auf der bundesstraße, weil ich sonst nich in die schule kommen würde....


    MfG

  • Moin Moin Martin 90.
    Du hast ja recht diesbezüglich.(Überholt werden)Mir passiert es leider auch noch manchmal.Aber ich fahre zu 90% je nach Winterungsverhältnissen meine 60 und das so ziemlich mittig in der Fahrbahn.
    Wollte dem Noobie (sry für den Ausdruck)nur mal klar machen, welcher wirkliche Vorteile es ist mit 60k/mh fahren zu können und zu dürfen.
    Bist du(Martin90)schon mal mit einem Plastikbomber gefahren.
    Da sieht es nämlich total Katastrophal aus. Eigentlich ist es Lebensgefährlich!
    Vorallem mit den ab Baujahr 2002 45k/mh schnellen Yogurtbechern.


    Grüße an Martin90 und natürlich Allzeit gute Fahrt!!!


    :D

  • Zitat von midi


    Bist du(Martin90)schon mal mit einem Plastikbomber gefahren.
    Da sieht es nämlich total Katastrophal aus. Eigentlich ist es Lebensgefährlich!
    Vorallem mit den ab Baujahr 2002 45k/mh schnellen Yogurtbechern.


    Was zum Henker hat das mit den 45km/h zu tun? Entweder kannst halt vernünftig fahren, und nen Zweirad fahren, oder eben nicht.
    Was ist dann mit den 25km/h Mofa-Viechern?
    Was ist die Steigerung von Lebensgefährlich?


    Abgesehen davon würd ich eher bis ans Ende der Welt per Pedis, als mit so´m Schrubber durch die Kante zu fahren!!!!

  • Ich muss mich hier mal eben "outen", denn der gute Feuertänzer hat mich oben in seinem Posting angesprochen (bzw. ich habe ihm ne Schwalbe aus meinem Fundus angeboten)... :D


    "Hobbyrestaurierer"... :smokin: Naja, 15 Jahre Schwalbenerfahrung sollten denke ich reichen, um ne vernünftige zuverlässige Schwalbe auf die Beine zu stellen.


    Allgemein kann man wohl sagen, dass ne vernünftig wieder auf die Beine gestellte Schwalbe (und damit meine ich vor allem das Erneuern der wirklichen Verschleißteile wie Kontakte, Simmerringe, Motordichtungen, kpl. Elektrik) meist recht zuverlässig ist, solange mit Sinn und Verstand dran rumgebastelt wird. Das Schwalbenbuch sollte sicherlich trotzdem eigentlich für jeden Neueinsteiger ne Standartlektüre sein.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!