+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 44

Thema: M531 geht nicht mehr aus.


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    22

    Standard M531 geht nicht mehr aus.

    Hallo zusammen,

    Ja, Was soll ich sagen... Eigentlich ist das Problem der meisten ja immer, dass das Moped nicht anspringt. Meines geht aber nicht mehr aus. Ich versuche mal zu erklären, was das Problem ist:

    Wenn der Motor einigermaßen warm ist, kann man ihn im Leerlauf oder mit gezogener Kupplung mit einem leichten Gasstoß zum hochdrehen bringen. Aber statt dass die Drehzahl fällt, wenn man das Gas wegnimmt, tourt meiner immer höher. Zündung ausmachen bringt nix, er röhrt trotzdem weiter. In meinem Schreck hab ich beim ersten Mal auch den Kerzenstecker abgezogen. Der Motor läuft trotzdem mit unverändert höher Drehzahl weiter. Das einzige, was wirkt, ist wenn man sie abwürgt. Während der Fahrt einfach mit Gang drin runterbremsen oder im Stand festhalten und einkuppeln.

    Ich bin mit meinem Latein ziemlich am Ende und kurz davor, die Kiste zu verschenken. Seit einem Jahr hab ich jetzt Stück für Stück an ihr gewerkelt, hab ihr eine Vape eingebaut, den Motor bei Lang Tuning regenerieren lassen, hab sie vorsichtig eingefahren, die ganzen Verschleißteile getauscht, den vergaser gereinigt und die Düsen und Dichtungen getauscht... Simmerringe hab ich auch schon zweimal getauscht, um sicher zu sein, dass es keine Nebenluft ist. Und jetzt sowas.

    Hat wer einen heißen Tipp für meine kleine? Ich will nicht schon wieder einen Sommer im Auto verbringen...

    Viele Grüße,

    Die Ente

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Da wird das Massekabel keinen Kontakt zum Zündschloss oder Grundplatte haben , da darf doch kein Problem sein Das herrauszufinden
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    22

    Standard

    Dann dürfte sie generell nicht ausgehen bei Zündung aus. Sie geht aber nur nicht aus bei warmem Motor... Ich bin mir hundert pro sicher, dass es nicht an der Elektrik liegt...

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von ente Beitrag anzeigen
    Ich bin mit meinem Latein ziemlich am Ende und kurz davor, die Kiste zu verschenken.
    Ja da hast du wohl recht, da ist nix zu machen. Wann und wo kann ich sie abholen?




    Ernsthaft das klingt als würde deine Kiste so heiß laufen, das der Benziner zum Selbstzünder wird. Ist denn deine Vape richtig eingestellt? Und was hast du überhaupt für nen Motor/Zylinder/Vergaser? Langtuning ist ja nicht grade bekannt für Standard-Motoren.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Wenn ein eigentlich beinharter Kurzschluss in der Zündung von der Temperatur abhängig ist, dann würde ich mal unter die Grundplatte schauen, ob das eigentlich angelötete braun/weisse Kabel an der Primärzündspule nicht am Gammeln ist.

    Noch ein Tip zum Motorausmachen: zieh mal den Starterhebel, das nützt auch.

    Peter

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich komm noch nicht über das Weiterlaufen trotz abgezogenen Kerzensteckers weg. Da bliebe ja nur noch Glühzündung als Ursache.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    22

    Standard

    Ja, ich dachte auch schon an glühzündung und zu heiß.. Aber die Kerze ist sowas von rehbraun, dass Bambi stolz wäre...

    Am Moped ist alles normal. Orig. der zylinder, 50ccm, 1. Schliff, 16n1-11 mit 72er HD. Und ne Isolator mit 260er Wert ist auch drin...

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Tausch mal spaßeshalber die Zündkerze.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #9
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Ich komm noch nicht über das Weiterlaufen trotz abgezogenen Kerzensteckers weg. Da bliebe ja nur noch Glühzündung als Ursache.
    perpetuum mobile fällt mir dazu ein
    manche kennen mich, manche können mich

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ein PM wär's erst, wenn's auch ohne Sprit weiterbrummt.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Ein PM wär's erst, wenn's auch ohne Sprit weiterbrummt.
    ..oder mit Überschuss selbst produziert..
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Hiracer
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    127

    Standard

    Im zweifel Touren so Planen das du auf dem letzten Tropfen Sprit am Ziel ankommst. Dann sparst du dir das Abwürgen

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.463

    Standard

    Man hört ab und zu mal von sowas, was es am Ende war hingegen weniger. Mit Diesel im Vergaser soll das auch gehen, wenn der Motor erst mal heiß ist
    Oder bei extremen Ölkohlerückständen oder festgebrannten Metallspänen vom Einfahren oder sonstwas die zu glühen anfangen und das Gemisch dann entzünden.


    Vielleicht kannst du das Quetschmaß sicherheitshalber mal ausloten, eventuell liegt da ja ein extrem niedriger Wert vor

    Um irgendwie weiter zu kommen könnte man auch probieren den Vergaser mal künstlich fetter zu justieren. Schadet zumindest weniger als zu mager und zu heiß
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    wenn sie mit abgezogenem kerzenstecker läuft, kann das nur durch dieseln hervorgeruffen werden. komisch, dass ausser prof anscheinend keiner deinen beitrag vollständig gelesen hat...

    dieseln kommt von zu viel temperatur, und zu viel temperatur kann von zu hoher verdichtung, zu magerem gemisch oder unpassendem (zu spätem) zündzeitpunkt kommen.

    1) verdichtung prüfen: vll kannst du dir irgendwo her einen kompressionsprüfer besorgen. kerze raus, gashahn voll aufgedreht und dann kicken was das zeug hält, bis der angezeigte wert nicht weiter steigt. erwartetes ergebnis: irgendwas zwischen 9 und 11 bar.
    des weiteren: quetschmaß prüfen. dazu dünnen lötzinn hernehmen, an einem ende nen knubbel machen. vorsichtshalber klein anfangen. den knubbel durch das kerzenloch einführen und an die zylinderwand halten. motor PER HAND AM POLRAD(!!!) ein mal durchdrehen, plattgequetschten knubbel rausziehen und messen. oder ggf nen neuen, dickeren knubbel anfertigen und das ganze retour. sollwert: so ca um die 1,5mm herum.

    2) gemisch: ist der richtige vergaser für dein möff verbaut (bei 16n1-11 müsstest du ne s51 haben)? ist der vergaser sauber? stimmt der schwimmerstand? fließt genug sprit nach? mal ne andere hauptdüse mit der gleichen nummer ausprobiert? manchmal sind da ungenau gefertigte im umlauf!
    nebenlufttest machen: simmerring hinter der zündung und alle verbindungsstellen der ansauganlage mit startpilot einsprühen. ändert sich irgendwo die drehzahl, ist ein nebenluftleck gefunden.

    3) falscher zündzeitpunkt: wie ist deine vape eingestellt? auf 1,8mm vor ot? wie hast du das gemacht? wurde das ergebnis mit der blitzpistole kontrolliert? du wärst nicht der erste, dessen vape falsche markierungen aufweist. deshalb rate ich dir, die zündungseinstellung mittels stroboskop zu prüfen und beim auffinden des zündzeitpunktes nach peters schraubär-tipp aus dem best of the nest vorzugehen.
    Geändert von moeffi (20.02.2015 um 22:26 Uhr)
    ..shift happens

  15. #15
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von moeffi Beitrag anzeigen
    wenn sie mit abgezogenem kerzenstecker läuft, kann das nur durch dieseln hervorgeruffen werden. komisch, dass ausser prof anscheinend keiner deinen beitrag vollständig gelesen hat...
    Ich zitiere mich an der Stelle mal selbst:


    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Ernsthaft das klingt als würde deine Kiste so heiß laufen, das der Benziner zum Selbstzünder wird. Ist denn deine Vape richtig eingestellt?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    22

    Standard

    Zitat Zitat von moeffi Beitrag anzeigen
    wenn sie mit abgezogenem kerzenstecker läuft, kann das nur durch dieseln hervorgeruffen werden. komisch, dass ausser prof anscheinend keiner deinen beitrag vollständig gelesen hat...
    Na, war ja auch viel Text

    1) verdichtung prüfen: vll kannst du dir irgendwo her einen kompressionsprüfer besorgen. kerze raus, gashahn voll aufgedreht und dann kicken was das zeug hält, bis der angezeigte wert nicht weiter steigt. erwartetes ergebnis: irgendwas zwischen 9 und 11 bar.
    des weiteren: quetschmaß prüfen. dazu dünnen lötzinn hernehmen, an einem ende nen knubbel machen. vorsichtshalber klein anfangen. den knubbel durch das kerzenloch einführen und an die zylinderwand halten. motor PER HAND AM POLRAD(!!!) ein mal durchdrehen, plattgequetschten knubbel rausziehen und messen. oder ggf nen neuen, dickeren knubbel anfertigen und das ganze retour. sollwert: so ca um die 1,5mm herum.
    Mal sehen, Kompressionsprüfer nur für einmal kaufen werde ich eher nicht. Andererseits Wirds in München hoffentlich irgendwen geben, der einen hat... Lötzinn hab ich, den Test mach ich gleich morgen!

    2) gemisch: ist der richtige vergaser für dein möff verbaut (bei 16n1-11 müsstest du s51 haben)? ist der vergaser sauber? stimmt der schwimmerstand? fließt genug sprit nach? mal ne andere hauptdüse mit der gleichen nummer ausprobiert? manchmal sind da ungenau gefertigte im umlauf!
    nebenlufttest machen: simmerring hinter der zündung und alle verbindungsstellen der ansauganlage mit startpilot einsprühen. ändert sich irgendwo die drehzahl, ist ein nebenluftleck gefunden.
    Richtig, ist eine s51. HD hab ich noch nicht getauscht, aber in der Restekiste hab ich glaub ich noch eine. Kommt auch auf die to-do-List. Schwimmer hab ich mit der Senfglasmethode eingestellt,Spritfluss ist auch gut, kein Filter ist im Wege und es kommt ordentlich was unten raus, die 200 ml knacke ich locker.

    Zum Nebenlufttest noch eine Verständnisfrage: statt Startpilot geht auch Bremsenreiniger, oder? Nur der verduftet ja sauschnell. Sprühe ich den mit laufendem Motor auf/hinter die Grundplatte? Oder gibt das einen Kurzschluss?

    3) falscher zündzeitpunkt: wie ist deine vape eingestellt? auf 1,8mm vor ot? wie hast du das gemacht? wurde das ergebnis mit der blitzpistole kontrolliert? du wärst nicht der erste, dessen vape falsche markierungen aufweist. deshalb rate ich dir, die zündungseinstellung mittels stroboskop zu prüfen und beim auffinden des zündzeitpunktes nach peters schraubär-tipp aus dem best of the nest vorzugehen.
    Ich hab den OT mit einem Messschieber gesucht und dann vom Wert 1,8mm drauf, den Messschieber blockiert und dann die GruPla so verdreht, dass sich die Markierungen decken. Genauer gings mit dem Werkzeug, das ich besitze, einfach nicht... Strobo hab ich leider auch nicht, aber auch das kommt in den Hinterkopf, wenn gar nichts anderes hilft.

    Tausch mal spaßeshalber die Zündkerze
    Schon passiert, zweimal Isolator, einmal NGK...selbes Problem, vielleicht ändert sich der Zeitpunkt des Auftretens, aber auch nur minimal.



    Zum Thema Dieseln fällt mir noch ein: ich hab sie für die Einfahrzeit schon recht fett eingestellt (Nadel hoch, LLS bisschen rein) und auch das 1:33 hab ich recht genau genommen... Kann sich da auf 800km so viel Ölkohle auf dem Kolben und Zylinderkopf bilden?

    Auf jeden Fall schon mal ganz ganz vielen Dank, ich hab durch eure Antworten wieder Mut bekommen und auch die Lust zu schrauben kommt langsam wieder :)
    Geändert von ente (21.02.2015 um 00:20 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 09.05.2013, 17:30
  2. S 51 b geht nicht mehr an! :(
    Von Simpson90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 23:51
  3. M531 will nicht starten
    Von Chrischan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 13:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.