ich und meine Schwalbe ...und viele Fragen!

  • Hallo,


    ich habe eine 1980er KR51/1K geschenkt bekommen.
    Diese will ich nun wieder fahr/gangbar machen.
    Ich will diese im Alltag fahren und im Urlaub am Wohnmobil mit nehmen.
    Also kein Show n Shine oder so was.
    Technisch muss ich noch einiges lernen.
    Errscheckt stellte ich fest, dass einige Teile kaputt, zerbrochen sind.


    Heute war ersteinmal Bestandaufnahme, was ich im Keller stehen habe - dann schauen wir mal weiter!


    Klasse Forum hier!

  • Hallo!


    Zuerst wollte ich Dich beglückwünschen zu deiner Schwalbe aber wo ich nun die Bilder gesehen habe:shock:


    Wenn das mal nicht ein Totalschaden ist?


    Also Motor und die verbaute Zündung, die kann man wieder fit machen aber der ganze Panzer und Lampenmaske sieht auf den Fotos einfach nur Schrott aus und es würde sich aus meiner Sicht aus wirklich nicht mehr lohnen den noch zu reparieren!


    Die Aufnahme für das Sitzbankschloss ist auch kaputt und fast ganz durch und das Schutzblech am Hinterrad auch!


    An deiner Stelle würde ich mal den Rahmen der Schwalbe mit einem Hammer abklopfen um zu sehen oder besser gesagt zu hören ob der überhaupt noch weiterhin verwendet werden kann?


    Sorry aber an dieser Schwalbe sieht wirklich nichts mehr gut aus!

  • also ich denke schon dass man mit einiges an arbeit noch daran machen kann . das hintere schutzblech kann man erneuern , auf das sitzbankschloss kann man verzichten . motor muss einfach komplett überholt werden , neue reifen , neuer antriebssatz und die elektrik erneuern .
    auf dem 2. bild zeigt der pfeil auf den fußbremshebel , die kerbe ist dort notwendig weil dort der bowdenzug fü die hintere bremse eingehängt wird .


    also... ich würde dem motor zum regenerieren wegschicken , mir nen neuen kabelbaum kaufen (oder selber machen ) , neue reifen und eventuell mal nach den stoßdämpfern schauen . das sitzbankschloss ist nicht überlebensnotwendig . prüfe trotzdem den rahmen dass er nicht verbogen oder gebrochen ist . schwachstelle aus eigener erfahrung , die aufnahme des kippständers...


    viel spaß beim basteln

  • Hey, vielen Dank erst einmal für Eure Einschätzung.
    Was ich vergas zu erwähnen, das Blechkleid ist wirklich nicht mehr schön, gut, damit kann ich leben. Das streiche ich mit Hammerit an oder kaufe im 2. Step mal einen neuen Panzer.


    Eine Satz neuer Schläuche und Reifen gab es dazu.


    Der Rahmen ist stabil. Haben mal mit dem Hammer geklopft, das klingt alles stabil.


    Ich schaute schon in der eBucht nach einem Kabelsatz. Dort fand ich was (inkl. Zündschloß) für ca. 35 EUR.


    Den Motor werde ich überholen lassen und dann schauen wir mal. Die Funktion steht im Vordergrund, nicht die Optik und zum wegschmeisse/entsorgen ist die mir einfach zuschade und zu rar am Bodensee.
    ("Einem geschenkten Gaul - schauste nicht ins Maul")

  • Genau ;).


    An der Schwalli kannste dich richtig austoben, als erstes Bastelobjekt eigentlich optimal, selbst wenn du was Kaputtreparierst ist es ja auch nicht schlimm :D. Mach dir erst mal einen Plan, was du wann und wie machen willst.
    Wünsch' dir viel Spaß mit dem Teil.


    MfG
    Besier

  • Oh..vom schönen Bodensee kommst du :)
    Ich schließe mich Tranquilo an... das müsstest du schon hin bekommen.
    Ich muss sagen, hier am Bodensee sieht es gar nicht soo schlecht aus mit Simson, wie man denkt. Es gibt des öfteren welche, man muss nur lange genug suchen ;)


    Grüße vom Bodensee, an Bodensee ;)
    Fabi

  • Moin,
    ersma Glühstrumpf zur Schwalbe ! ( Wieso schenkt mir keiner 'was ?)
    Ich finde den Zustand jetzt nicht so dramatisch.
    Hauptfaktor zum Wiederbeleben wird die Zeit sein die Du investieren musst um Teile zu beschaffen und Dir die notwendigen Schritte beim Schrauben zu erarbeiten.
    Neben den bereits erwähnten Arbeiten ( Motor regenerieren, Elektrik wieder richten, Antriebssatz ( Kette, Ritzel vorne, Ritzel hinten ) und Reifen ) brauchst Du noch ein neues Luftleitblech ( kriegst Du gebraucht in der Bucht ) um die Kettenschläuche sicher aufsetzen zu können.
    Ich wünsch Dir viel Spass beim Schrauben.
    ...und frag' halt, wenn's Fragen gibt.

    Grüße
    Gerhard

  • Na ich melde mich, wenn der Schalter entsorgt werden sollte. Das Teil ist stark verrostet.
    Die Trittbretter schaue ich mir noch mal an, ob es reicht, da neue Gummis drauf zu machen.


    Wie gesagt, heute abend nehme ich mal den Motor raus, dann gucken wir mal, in welchem Zustand dieser ist.


    Frage:
    Ist bei dem Raufziehen der Reifen etwas zubeachten? Ich nehme an, dass geht so leicht, wie bei einem Fahrrad?

  • Ist bei dem Raufziehen der Reifen etwas zubeachten? Ich nehme an, dass geht so leicht, wie bei einem Fahrrad?


    Je nachdem, welche Schlappen du kaufst, musst du eventuell die Laufrichtung beachten. Ansonsten ist das im Prinzip das Selbe wie beim Fahrrad, nur geht das - auch je nach Reifen - nicht ganz so leicht von der Hand. Montierhebel sollte man schon haben.


    Beste Grüße
    Ralf

  • WICHTIG ist das der motor überarbeitet wird , und das von nem Profi.
    Der Rest ist dank ebay und vielen online shops absolut machbar ( und auch bezahlbar )



    Mir gehts auch gerade so habe mir irgendwann vom nachbarn mal ne schwalbe gekauft in den 90zigern und bischen gefahren und naja jetzt nach Hessen umgezogen und UPS was steht den da noch in der garage ne simme naja ab in den Umzug LKW !


    Habe sie vor paar tagen mal komplett zerlegt und motor zum profi gegeben rest mache ich selber !


    werde alles orginal belassen egal ob kratzer oder oder soll zum fahren sein und nicht fürs museum !


    Bischen basteltalent dann solte das doch hinhauen
    VIEL GLÜCK


    gruss aus dem WESTERWALD

  • Hrhr.. das einzige was da sicher hält ist die "Sicherung" auf Bild 5.. :D


    Nein erlich: ob du diese Saison noch fahren wirst, wage ich nicht zu beurteilen. aber Prinzipiell ist eine Schwalbe solange nicht verloren, wie das Typenschild noch vorhanden ist.


  • Prinzipiell ist eine Schwalbe solange nicht verloren, wie das Typenschild noch vorhanden ist.



    Und wenn das weck ist, kauft man sich ein neues und schlägt mit Schlagzahlen/buchstaben die Rahmennummer(unter der Sitzbank) und den Typ einfach wieder ein und macht es mit Kerbstiften wieder da fest wo das alte war. Das Baujahr findet man auch über die Rahmennummer raus.


    MfG Richi

  • Nein, diese Saison muss ich nicht mehr fahren.
    Wie gesagt, peu a peu mache ich das Gefährt gangbar.


    Die alte Verkablung ist raus und entsorgt, auch die Sicherung von Bild 5.


    Der Rahmen hat seine Identität/Typenschild noch. An dem ist auch nicht gebrochen.
    Habe den heute mit hammerit gestrichen.


    Jetzt muss der Motor erst ein mal zur Überholung und der Kabelsatz bei eBay bestellt werden.
    Wenn der Motor verschickt ist, kann ich die Reifen auf die Felgen montieren.
    Wollte das heute machen, aber der Regen machte mir einen Strich durch die Rechnung.


    "Siggi" ist mir empfohlen wurden, bzgl. Motor Revision.
    Gibt es weitere Empfehlungen?!


    Ach ja,
    die Trittbrett machte ich heute noch sauber und werde diese richten, dann bedarf es hier keiner Neuanschaffung!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!