+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Tankmethode


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    10

    Standard Tankmethode

    hallo allerseits,

    eins gleich vorweg: Es geht NICHT um das mischungsverhältnis an sich.
    Dass ich mit meiner s51 1:50 tanken sollte, will ich nicht zur diskussion
    stellen. Die meisten beiträge, die ich hier im forum zum thema tanken gefunden
    hab, drehten sich oft um thema mischungsverhältnis.
    Mich interessiert eine richtige methode des tankens.
    Wenn ich mir das zeug nicht selber im kanister zusammenbraue, hab ich ja mit
    kleinen behältnissen die möglichkeit, direkt an der tankstelle das öl reinzukippen.
    Ich kann es
    a) vorm tanken
    b) während des tankens
    c) nach dem tanken reinfüllen.

    Wann wird das öl aber am besten mit dem benzin vermischt?
    Habe gehört,dass das öl schwerer ist und sich deswegen nach unten (sprich benzinhahn) bewegt, wenn es nicht richtig vermischt ist.
    Wie sollte der tankvorgang also von statten gehen, damit ich wirklich eine mixtur habe und nicht zwei verschiedene flüssigkeiten? Im endeeffekt leidet ja das moped drunter....

    danke u gruß

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    Erst das Öl und dann den Sprit mit Schmackes rein. Dann mischt sich das schon.
    Mädels? Hübsch müssen sie sein, hübsch. Charakter haben wir selbst.

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ich meine auch zu dem Thema steht schon in eineigen Threads was. Und die Meinungen sind geteilt. Aber eigentlich jedes moderne Mischöl ist selbstmischend, das heißt es verteilt sich automatisch im Benzin. Ich schüttel hinterher trotzdem das Maschinchen bissel durch, sicher ist sicher.

    Ich versteh sowieso nicht wie die "vorher-Öl-rein-Kipper" wissen wieviel Öl man braucht vorm tanken, denn wieviel Benzin ich tanke weiß ich doch erst hinterher!?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Ich versteh sowieso nicht wie die "vorher-Öl-rein-Kipper" wissen wieviel Öl man braucht vorm tanken, denn wieviel Benzin ich tanke weiß ich doch erst hinterher!?
    Wer immer tankt, wenn die Reserve nötig wird, weiss ziemlich genau, wieviel dann in den Tank geht. Auf nen halben Liter mehr oder weniger kommt's dann auch nicht an.

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Custom-S51
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    205

    Standard

    Wie füllt ihr das Mischöl eigentlich immer ab (brauch da beim Tanken immer so um die 80-100ml bei 1:50 und 4-5 Liter Benzin) habt ihr immer einen Messbecher bei, nen Schapsglässchen oder wie macht ihr das?

    Einfach mal aus Interesse, vll. finde ich ja eine etwas. angenehmere Methode.
    Homepage: www.custom-s51.de.vu -> Schönen Gruß aus Berlin

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Wer immer tankt, wenn die Reserve nötig wird,
    Ralf
    Und wer das nicht tut?
    Halber Liter ist nicht so entscheidenend, aber können auch mal 1-2 Liter sein oder noch mehr sein.

    Und zum Thema Mischölhandling an der Tankstelle/unterwegs gibt die Suche glaub ich viele Seiten Lesestoff.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #7
    S_G
    S_G ist offline
    Tankentroster Avatar von S_G
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    116

    Standard

    Ich hab einen messbecher aus der Chemiesammling augeliehen

  8. #8
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Wer immer tankt, wenn die Reserve nötig wird, weiss ziemlich genau, wieviel dann in den Tank geht. Auf nen halben Liter mehr oder weniger kommt's dann auch nicht an.

    Beste Grüße
    Ralf
    So siehts aus! Wer nach einer gewissen Anzahl von Tankvorgängen noch nicht weiß wieviel Sprit denn wohl reingeht, dem gehört das Moped weggenommen. Und ob ich nun 1:40 oder 1:50 mische..meine Fresse, scheiss egal! Die ersten 3-4 Liter mit wumms rein, den Rest dosiert, fertig. Wer unbedingt immer das Mischverhältnis einhalten möchte und sich wie ne M****i aufführt der tankt halt immer 5 Liter Benzin und 100ml Öl..

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard

    Also wenn ich mim Mopped an die Tanke müsste, ohne zu wissen, wieviel fehlt, würd ich einfach Tanken bis fast voll, gucken dass ich n graden Abschluss an Litern bekomm, und dann Öl hinterher. Bei OMV z.B. gibts das Öl in Tuben, mit echt guter Skala dran. Damit wird das mischen einfach. Dann leicht schütteln, oder 2-3 Mal vom Bordstein auf die Straße und zurück, und Zack. Passt die Bude.

    mfg der Jens
    --Nur die besten Sterben jung--

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbenflüsterer86
    Registriert seit
    30.11.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    85

    Standard

    Wichtig is das der Hahn zu ist wenn du zuerst Öl einfüllst. Sonst gibts ne Überraschung beim losfahren. Bei Lidl gibt es kleine Flaschen mit Apfeldirektsaft mit 0,2 l Inhalt. Schön klein und handlich und eine ordentlich große Öffnung zum nachfüllen dort ne Skala drangezaubert und fertig. Man glaubt es nich aber die sind ganz schön robust.
    Kettensägen in den Wald, Joghurtbecher in den Kühlschrank!

  11. #11
    Tankentroster Avatar von fettebeute
    Registriert seit
    25.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    135

    Standard

    Ich mache das inzwischen per Spritze. Gibt im Sanitätsbedarf so 100ml große Spritzen, die eignen sich hervorragend, um ohne Sauerei das Öl aus der Flasche zu ziehen und anschließend genau dosiert in den Tank zu geben. Früher hab ich das per Messbecher für Waschmittel gemacht, ging auch, aber war nicht gerade sauber.

    Zur eigentlichen Frage: Ich tanke zuerst und kippe dann das Öl nach, dann wird das Moped nochmal ein bisschen geschüttelt und gut is. Bisher hatte ich so keine Probleme. Das heutige Öl mischt sich eh (fast) von selbst.
    Es ist das Einfache, das schwer zu machen ist.

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Macht keinen Kult draus! Öl rein, Sprit rauf, fertig. Wenns mal unklar ist, dann halt erst den Sprit und dann das Öl. Aber dann n bissl Luft lassen, damit das Öl auch noch rein passt. In der Zeit des Bezahlens hat sich alles schön vermischt und ab geht die Lucie!
    Ich hab so n Fläschchen hier:
    4421_0.jpg

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Genau, einmal für teuer Geld ein kleines Ölfläschchen mit 100 oder 200ml Inhalt gekauft und danach immer wieder selber nachfüllen, so mach ich das.
    Wenn ich sehr unsicher wegen der Spritmenge bin, dann erst nur einen Teil Öl in den Tank, dann Bängzäng drauf und ggf. das restliche Öl hinterher.
    Die heutigen Zweitaktöle sind selbstmischend, da muss man nicht mehr schütteln.
    Das stammt noch aus den Zeiten, als man normales SAE40 in die Mischkanne gekippt hat, und anschliessend mit dem Sprit regelrecht verquirlen musste.

    Peter

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ich nutze soetwas: [ DRC PRODUCTS ]
    Lässt sich auffüllen, klein, handlich, dicht. Allerdings nehme ich die Flasche der an der Tanke erhältlichen Marke!
    Die verlinkte Flasche hat 2 Einfüllöffnungen, die Flaschen mit nur einem lassen sich aber auch recht gut nachfüllen, absolut randvoll!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Ich versuche immer Misch-Zapfsäulen anzusteuern, klappt es mal nicht, habe ich sicherheitshalber vom Hustensaft den kleinen 2cl-Messbecher dabei.

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    Wessen technisches verständnis reicht so weit, dass er mir kurz erklären könnte, was
    passiert, wenn der motor nur 2-taktöl oder nur benzin bekommen würde.
    Würds ordentlich qualmen oder geht der direkt kaputt?...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.